transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 6 Mitglieder online 11.12.2016 03:28:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pisa-Ergebnisse der Helene-Lange-Schule eine Mogelpackung?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 12 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
das Herumhackenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 07:02:49 geändert: 13.11.2007 07:08:42

auf meiner Wortwahl (die Herumhacker können oder wollen sich wohl nicht vorstellen, dass man mit den verschiedenen Menschen verschieden redet, unter Kollegen anders als mit Schülern) lenkt ja so wunderbar ab von dem Eigentlichen, das ich sagte, um das zu erläutern, was auch rfalio vergeblich versucht, euch darzulegen:

dass es nämlich vor allem auch auf die rein quantitative Ausstattung mit Lehrkräften ankommt (mal von der Größe der Räume ganz zu schweigen).

Kein geringerer als Hartmut von Hentig sagte:

Bei Klassen oberhalb von 20 beginnt (allmählich) das Militär.


@bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 07:19:54



@ bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 07:58:42 geändert: 13.11.2007 08:06:06

ich sehe das alles ganz ähnlich.
Nur mir fehlt der tausendfache Protest und mir fehlt der nächste Schritt:
die Gymnasien sind voll, weil nur dort die "Bildungsgewinner" sitzen und das wird auch so bleiben, solange das Gymnasium die "heilige Kuh" ist.
An den Hauptschulen habe ich teilweise die idealen Bedingungen: große Räume, kleine Klassen und weitgehend frustrierte, da abgehängte Schüler ohne Zukunftschancen. In deinen Worten "mehr als nur störanfällig"
Wo also sind die Visionen?
Nur Miss-Stände beklagen, ist mir zu wenig und nicht sehr gesundheitsfördernd.
elefant1

Mir sind solche Ansichten "sympathisch"
http://bildungsklick.de/a/56429/die-hauptschule-ist-eine-abwahlschule/


@ bernsteinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 09:10:02

"Bei Klassen oberhalb von 20 beginnt (allmählich) das Militär."

Ja richtig, aber das gilt doch für alle, für die Lehrer und die Schüler. Die Schüler leiden doch genauso unter dieser Situation. Hast du doch selber beschrieben. Natürlich kann man sagen, dass es leichter wäre, wenn die Schüler dann wenigstens leise und aufmerksam wären. Aber warum sind sie es nicht? Ist der einzige Grund die fehlende gute Kinderstube?


Hentigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 10:56:56

Bei Klassen oberhalb von 20 beginnt (allmählich) das Militär.
Klar, wenn man versucht, mit allen gleichzeitig zu reden, ihnen gleichzeitig etwas zu erklären, ihnen gleichzeitig die gleiche aufgabe zu stellen.
und wenn man dann auch noch erwarten muss, damit das klappt, dass alle leise und aufmerksam sind.

dieses gleichschrittlernen geht nur bei jungen menschen die von anfang an "diszipliniert" sind wie beim militär.


@ rfalio übernimmst du auchneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 12:01:24 geändert: 13.11.2007 12:03:38

tierisch lange Winter mit kürzeren Tagen als bei uns? Übernimmst du auch Mückenplagen im Sommer?
Dann geh mal hin und lern finnisch!!

Wenn ich 15 jahre jünger wäre, mir zutrauen würde die Sprache zu lernen, ich würde es tun, wenigstens mal 5 Jahre als deutscher Muttersprachler-Lehrer!!!

Dann könnte ich zurückkommen, und hier für die guten, machbaren Dinge werben, einfach was ausprobieren, was ich dort erlebt und gelernt habe

Schaut Euch den Film von r.Kahl an, was HIER in Deutschland alles geht, da ist die HLS NICHT drin und auch die Laborschule Bielefeld nicht, die - glaube ich - bei PISA besser abgeschnitten hat, mit anderen Schwerpunkten als die HLS.
Und die Laborschule Bielefeld hat Hartmut von Hentig mit initiiert!!!!!oder sogar gegründet? bin ich gerade nicht sicher

Ich red nur noch über das Positive und schau nach dem POSITIVEN im Schlechten. Gerade wenn die Bedingungen katastrophal sind, kann man mit originellen Ideen viel wuppen und sich das Terrain erobern, etwas zu sagen zu haben!!!!!!!


Warum immer nur Finnland?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 12:14:37 geändert: 13.11.2007 12:31:29

Auch von Polen könnte man dazulernen;
die haben durch gewaltige Veränderungen und Anstrengungen ihre PISA-Ergebnisse verbessert, trotz großer Probleme in der "materiellen Ausstattung"
Aber da war wohl auch Veränderungswillen vorhanden.

Polen holt bei PISA auf:
http://www.4teachers.de/url/2078

polnisches System:
http://internetbruecke.de/196.0.html

elefant1

Interessant ist auch das:
".....Jetzt sieht man's endlich: Die Klassen sind bei uns zu groß!
Mir wär es ja auch sehr recht - aber für solche Beweise taugt PISA leider nicht, denn es ist keine vergleichende Untersuchung von Klassengrößen. Erforscht wurden die Leistungen, und da fanden sich gute und schlechte Ergebnisse in großen und kleinen Klassen.
Einschränkung: Länder mit weniger als 20 Schüler/innen pro Klasse - überwiegend Länder mit dünn besiedelten Regionen, in denen man den Jungen und Mädchen keinen zu langen Schulweg zumuten will und deshalb kleinere Klassen bildet - haben überdurchschnittliche Leistungen gezeigt.
Andererseits finden sich in anderen Ländern häufiger kleine Klassen mit schlechten Leistungen - das hängt damit zusammen, dass man in Schulen oder Schularten mit leistungsschwachen Schüler/innen die Klassen oft klein hält. (PISA 2000, S. 423-424)
Aber: Dass man den einzelnen Kindern in kleineren Klassen mehr Aufmerksamkeit schenken kann als in großen, das sagt schon der gesunde Menschenverstand. Und: In anderen Ländern mit Klassengrößen von 25-30 werden einzelne Kinder mit Problemen teilweise gezielter gefördert als bei uns...."

zu finden auf dem bayerischen bildungsserver:
http://www.zum.de/Faecher/evR2/BAYreal/as/se/pis/pisa7.htm#8


Gerne Polenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poni Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 13:53:05 geändert: 13.11.2007 13:55:08

Gerne Amiland was das praktische musik machen angeht gerne die alte DDR mit dem Prinzip der Gemeinschaftsschule, wo übrigens Finnland wiederum dieses her hat!!!!! (Etwas vereinfacht wiedergegeben)

Gerne alles, was auch nur einen einzigen positiven Aspekt hat, den man klauen oder ausprobieren könnte!!!!!

Wer Lust hat, kann mal auf www.die-schulpositivisten.de den Beitrag Schule 2003 von Tna lesen, einfach klasse!!!!!!!


@ ponineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 14:07:28

richtig: gerade wegen der Bielefelder Laborschule habe ich das pädagogische Schwerstgewicht Hartmut von Hentig zitiert.
Aber was soll's. Auch dieses Zitat lässt sich verdrehen, wie hier zu lesen ist.

Ich bin sehr geerdet und aus familiären Gründen fest- und ortsgebunden, was mich in den vielen Jahren meines Tätigseins die sehr pragmatische Brille hat aufsetzen lassen: ich reflektiere und modifiziere vor Ort, in meinem persönlichen Umfeld Verhaltens- und Vorgehensweisen, Arbeitsweisen, Arbeitsprozesse, Arbeitsmittel - und dies nicht für mich allein, sondern im ständigen Kontakt mit meinem schulischen Umfeld, das einerseits durch meine lieben Schüler, andererseits durch meine lieben Kollegen bestimmt wird. Das "lieb" ist ernst gemeint, denn sie sind mir lieb und lieb geworden. Die üblichen Ausnahmen gibt es natürlich auch, die sind sozusagen das Salz, das Gewürz an der Suppe, das verhindert, dass ich völlig abhebe.

Und weil ich eigentlich mich gar nicht in solchen sinnlosen "Laber"-Foren wie diesem hier herumschlagen mag, wo jeder auf einer anderen Ebene argumentiert, verabschiede ich mich hier als Schreibende und nun auch als Lesende.


Freunde,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2007 14:22:49

eine Diskussion ist nur möglich, wenn man auf Sachargumente eingeht.
Was haben finnische Winter mit Schulleistungen zu tun?
Eher schon hat die Tatsache, dass im finnischen Fernsehen Filme fast nur mit Untertiteln laufen, mit Leseleistungen zu tun.
Ich sehe halt die Gefahr, dass man das Heil nur noch in neuen Systemen sieht, den Verbesserungen der ( meines Erachtens viel wichtigeren) Randbedingungen aber zu wenig Beachtung schenkt.
Dann kommen so Bildungsschnellschüsse wie " HS + RS" = "Regionalschule oder...".
Und weil die Ausstattung fehlt, wird alles noch viel schlimmer, die Schuleinheiten werden größer (man muss ja genügend Differenzierungspotential haben) usw.
rfalio
ständig am Arbeiten, kleine Verbesserungen zu erzielen, im Personalrat neue Arbeitsweisen anzuregen, in Abstimmung mit der schulleitung das Beste für die Schule zu erreichen


<<    < Seite: 12 von 16 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs