transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 13 Mitglieder online 05.12.2016 03:24:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "1.Klasse auffäliges Kind! Jetzt schon Elterngespräch?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Warum holst du nicht die Förderlehrerin in die Klasse?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2007 09:49:48

Ich meine nun nicht zum Beobachten, obwohl das natürlich auch eine richtige Maßnahme ist.

Aber sie ist doch FÖRDER-Lehrerin, also genau das Richtige für deine drei und vermutlich auch noch einige andere.
Lass sie entweder dir in der Klasse helfen (zwei können die Kinder mehr beobachten, ihnen helfen, sie anerkennen,... als eine) oder schicke eine kleine Gruppe zu ihr. Sie kann dann, je nachdem was ihr abgesprochen habt, denselben Stoff mit ihnen durchnehmen oder auch etwas nachholen, ev. auch einmal vorausüben.

Ich habe, so lange es Päd. Assistenten/Förderlehrer gibt, mit ihnen zusammengearbeitet. Sie haben mich und vor allem meine Schüler immer wirkungsvoll unterstützt.


Genau das habe ich heute gemacht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: utchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.09.2007 20:11:09

Habe mir heute die Förderlehrerin mit ins Boot geholt. Sie sieht die Spiegelschrift und auch die Arbeitshaltung als wenig problematisch an.

Sie hat allerdings darum gebeten den Eltern eine ERgotherapie ans Herz zu legen, da der Junge sehr schnell ermüdet und ihm das Schreiben bzw. das Halten eines Stiftes sehr große Mühe bereiten. Er ermüdet sehr schnell, nicht zuletzt weil er unter massiver körperlicher Anspannung leidet.
Nächste Woche ist Elternabend, da werde ich die Mutter mal unverbindlich zum Gespräch einladen, wenn sich denn eine Möglichkeit ergibt.

Vielen Dank für eure Hilfe und Meinungen. Ist auf jedenfall schön und auch interessant zu sehen, dass es immer verschiedene Meinungen gibt.

LG und danke,
Ute


Würde auch erstmal warten ....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: nussmischung Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.09.2007 11:58:59

Hallöchen,

zwei Wochen sind natürlich keine wirklich lange Zeit, aber wenn es Dir aufgefallen ist, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt maximal im Kollegenkreis um 'ne Meinung fragen und mit 'nem Elterngespräch wirklich noch etwas warten (Eltern sind gerne etwas verschreckt, wenn man sie gleich zu Beginn mit "ihrem Problemkind" konfrontiert). Weiß nicht, wann ihr den ersten Elternabend habt. Vielleicht kannst Du ja da die Mutter ansprechen und ggfs. einen Termin vereinbaren.

Liebe Grüße


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs