transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 536 Mitglieder online 04.12.2016 13:30:15
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie und wann werden Eltern über Fehlen ihrer Kinder informiert?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Wie und wann werden Eltern über Fehlen ihrer Kinder informiert?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 16:43:04 geändert: 29.10.2007 16:53:19

Liebe KollegInnen,

ich bin im Moment als Mutter eines Pubertierenden äußerst frustriert. Habe gerade einen Brief von der Schule bekommen,der mir mitteilt, dass mein Sprössling seit Beginn des Schuljahres nicht am Sportunterricht teilnimmt! Ich bin aus allen Wolken gefallen, denn immerhin ist das Schuljahr schon 8 (acht!!!!) Wochen, d.h. 16 Sportstunden, alt. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass einem als Fachlehrer mal ein Schüler durchflutscht, aber sooo lange finde ich das nicht mehr normal.
Ich brauche mal eine Rückmeldung, da die Schule jetzt mit diversen Konsequenzen droht, denen ich als Mutter hätte ja vorgreifen können - hätt ich´s gewusst!

Clausine


hat die Schuleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bambam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 16:54:42

denn versucht über deinen Sohn dir diese Info zukommen zu lassen? So läuft das bei uns: zuerst mal ein Briefchen mit Anmerkung dem Schüler mitgeben ( funktioniert häufig halt nicht, da diese Zettel auf dem unwegsamen Nachhauseweg verloren gehen) und wenn dann keine Reaktion der Eltern kommt gibts halt ein Schreiben per Post....

Aber 8 Wochen find ich schon ziemlich lange..würd ich mich auch ärgern -


bei uns in NRWneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 16:55:34 geändert: 29.10.2007 17:17:33

oder bei uns an der Schule (da bin ich mir nicht ganz sicher) am dritten Tag bzw beim dritten Mal hintereinander Fachunterricht ohne Entschuldigung !

P.S. bei uns geht alles per Post! Nicht über die Schüler, oder eben per Telefon, das ist wirklich einfach und schnell und auch bei uns (zu meinem Leidwesen ) über den Klassenlehrer


Noch schneller,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:05:14

ein einfacher Anruf. Der kommt bei uns bereits nach 2 Wochen und das durch den Klassenlehrer. Ich glaube, da hat es mit der Kommunikation absolut nicht funktioniert.
Ich würde die Konsequenzen nicht einfach so hinnehmen, da du nicht INFORMIERT warst und somit nichts unternehmen konntest.





Sie hätten uns sicher informiert,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:11:13 geändert: 29.10.2007 17:49:11

aber sie haben es schlichtweg nicht bemerkt!!!!! Das ist es, was mich so sauer macht. Unser Sohn nimmt die Androhungen jetzt auch nicht ernst, weil die Schule in vielen Dingen einfach inkonsequent handelt!
Wenn etwas bekannt wird, haben wir ganz schnell eine Mitteilung, aber dann wird auch oft die Rückantwort nicht eingefordert! Habe einen ganzen Stapel Briefe mit Antwortcoupons gesammelt, die ich den Lehrern schon am Elternsprechtag präsentieren konnte. Nie ist eine Antwort vermisst worden.
Clausine


wunder!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:21:44

wie kann man 8 wochen das fehlen eines schülers nicht bemerken?? da hat die schule geschlampt!

miro07


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:22:50

merkwürdig, merkwürdig
wie viele schüler laufen in der sporthalle denn so rum? und weshalb ist es der lehrkraft denn auf einmal aufgefallen? Also wirklich, das darf irgendwie nicht passieren oder??


bei uns .....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:27:12 geändert: 29.10.2007 17:29:08

..wird das fehlen des schülers von der betreffenden fachlehrkraft im klassenbuch vermerkt. ich als klassenvorstand fordere die entschuldigung ein (schüler bringt-- von den eltern unterschrieben --eine mitteilung, warum er gefehlt hat, ). vergisst er diese zweimal, rufe ich zu hause an.


Genauso würde ich es erwarten!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:36:49

Wie soll ich als Mutter reagieren (denn das wird ja auch erwartet), wenn ich nicht informiert werde....

Jetzt werden alle ganz schnell, fordern Atteste ein, drohen Nicht-Versetzung an (da "6" der derzeitige Leistungsstand ist), wollen Schüler zum Amtsarzt schicken.....mir ist schwindlig - und schlecht!
Clausine


So ist es auch bei uns...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lorelia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 17:36:59

Das Fehlen eines Schülers wird im Klassenbuch eingetragen. Normalerweise wird er dann auch vom Klassenleiter befragt, warum er gefehlt hat. Spätestens beim zweiten unentschuldigten Fehlen werden die Eltern informiert. Erst mal durch einen Anruf und wenn notwendig, durch eine schriftliche Mitteilung (per Post). Und - der Schüler muss die fehlenden Stunden auch nachholen bzw. nacharbeiten. Auch im Sportunterricht fehlen mal Schüler oder sie bringen bewusst ihre Sportsachen nicht mit. Aber auch dort fällt das auf, auch wenn vielleicht 2 Klassen gemeinsam in der Halle sind.
Es ist also unerklärlich, wieso die Schule dich erst jetzt informiert.
Was haben sie denn für Konsequenzen "angedroht"?


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs