transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 498 Mitglieder online 11.12.2016 15:06:32
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Wie und wann werden Eltern über Fehlen ihrer Kinder informiert?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Ihr stimmt mich ein wenig milder!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 18:16:58

ich bin froh, dass ich das Thema hier angesprochen habe, der neutrale Blick hilft sehr!
Wie gesagt, die Klassenlehrerin ist OK, sie kann nur weitergeben, was sie bekommt. Vielleicht sollte ich erst einmal mit dem Sportlehrer reden (ich kenne ihn gar nicht, ist neu in der Klasse).
Mein Sohn hatte einen Unfall, dessen Folgen sich verkomplifiziert haben. Er lag 7 Wochen im Krankenhaus. Das ist ca 2 Jahre her. Er klagt jetzt über Schmerzen, hat mir aber überhaupt nix gesagt - und fehlt einfach so. Das geht natürlich auch gar nicht, da müssen Konsequenzen her. Jetzt scheuch ich ihn erst einmal zu den Ärzten, um die Sache abzuklären....dann sehen wir weiter.
Danke für eure vielen Rückmeldungen !
Clausine


trotz allem.......neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.10.2007 19:13:45

....bin ich der meinung, dass es ein versäumnis des sportlehrers ist, dass er so spät draufkam. er hat seine pflichten nicht wahrgenommen.
ich denke, das kann man ihm auch sehr ruhig mitteilen, ohne mit kanonen zu schießen.

es ist nicht meine aufgabe als mutter, meinen sohn zu "überwachen".
dir kann (meiner meinung nach) nur dann ein vercshulden nachgewiesen werden, wenn dein sohn schon früher geschwänzt hat. dann sähe ich es als deine aufgabe, auch schon mal VOR dem eltrensprechtag nachzufragen.


Seh ich auch so!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leva Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 16:25:15

Ich sehe es auch so wie feul. Da ist ja wohl auf Seiten des Sportlehrers etwas absolut falsch gelaufen.

Trotzdem finde ich es im Moment vordringlich, dass du - gemeinsam mit der Schule - deinem Sohn deutlich machst, dass so ein Verhalten gar nicht drin ist! Auf jeden Fall muss er jetzt unangenehme Konsequenzen tragen. Davor würde ich ihn an deiner Stelle nicht beschützen. Wenn du mit dieser Haltung in ein Gespräch mit dem Sportlehrer gehst, wird er auch deine Kritik akzeptieren und künftig anders agieren.


Und ich ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: 95i Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 18:22:53

würde den pubertierenden Sohn da reinrasseln lassen. Soll er seine 6 kassieren, wenn ihm nicht selbst ein Ausweg für die jetzt anstehenden Sportstunden einfällt.
So denkt er sich wieder: Mama wird's schon richten.

Dieses Verfahren allerdings würde ich auch mit dem Sportlehrer bzw. der Klassenlehrerin absprechen.


Ihr habt vollkommen Recht!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.10.2007 20:00:14

Es muss BEIDES passieren! Die Schule muss wissen, dass sie etwas versäumt hat und dass sie unpädagogisch handelt, wenn sie Informationen erst so spät weiter gibt. Andererseits muss ich als Mutter Konsequenzen für meinen Sohn ziehen und - mit der 6 muss ER klar kommen!
Clausine


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs