transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 423 Mitglieder online 08.12.2016 21:04:49
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Rheinland-Pfalz schafft Hauptschule ab"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
In SHneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.10.2007 20:30:17

sind die Eltern derzeit zu tiefst beunruhigt, weil keiner genau weiss, was in der Schullandschaft passiert. Die meisten bemühen sich darum, Gemeinschaftsschule zu werden, die Regionalschule will kaum jemand und die Gymnasien werden überrannt.
Wir KollegInnen fühlen uns allein gelassen in der Umsetzung der Reformen - denn die leistet nicht das Ministerium, sondern die Schulen vor Ort, und das natürlich zum Nulltarif!
Christeli


elternwilleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tattletale Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 10:27:49

in sh wird nur gemacht was sich die eltern wünschen.

es muss WAS passieren! das ist das wichtigste.

oder wie eine mutter mir mal sagte: wenn es dann nicht so gut läuft, dann kann man es ja wieder rückgängig machen.

also

man kann ja alles wieder ohne probleme rückgängig machen, wenn es dann doch nicht so unglaublich toll wird.

@elefant
ja, mit mehr zeit, etwas gelassenheit, hätte man wohl überlegter an eine gemeinsame schulplanung gehen können - aber mal ehrlich, war dafür die zeit oder die gelassenheit vorhanden?

und sehen sie - wie die mutter es sagte, man probiert bissl rum, und alles ist ja dann wieder umkehrbar - gell? also ganz locker bleiben.

dennoch würde ich das ganze geld, das nun in die umstrukturierung fließt lieber in frühkindliche förderung stecken. ich weiss auch nicht, warum ich das für sinnvoller erachte ;).

alex


Schülerwohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klairchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 11:36:02

Leider glaube ich nicht eine Sekunde lang, dass der Blick dabei auf das Wohl der Schülerinnen und Schüler gerichtet ist - das glaube ich allerdings schon seit Jahren nicht mehr.


In meinen Augenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 11:46:22 geändert: 01.11.2007 11:46:52

wird mit den gleichen Geldern nur herumexperimentiert; man versucht Trends aufzufangen und die Wähler zufriedenzustellen.

Wenn man mehr Gelder zur Verfügung stellen würde, gäbe es auch wesentlich bessere Lösungen.

Zum dritten frage ich mich, in wie weit Politiker bei solchen Entscheidungen auch echte Experten (u.a. auch Lehrer, die an der Basis arbeiten) hinzuziehen.


Wenn die Einführungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 12:02:09

der Realschule plus so läuft wie an einigen Schulen die Einführung der Schwerpunktschule, na dann danke schön!
Ich unterrichte an einer Regionalen Schule, die nun im zweiten Jahr Schwerpunktschule ist. Damit dürften wir die Vorgaben von Frau Ahnen ja bereits übertreffen!
Mir fehlt einfach wie ich bereits oben geschrieben habe eine vernünftige Konzeption. Solange nur äußere Strukturen verändert werden, ändert sich an Schule als Lebensraum nichts ins positive.
Im Artikel heißt es auch, dass der Lehrerverband dagegen ist. Welcher bitte schön?


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elefant1 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 12:29:45

Lehrerverbandspräsident Krauss ist Schulleiter an einem bayerischen Gymnasium und Verfechter des "Supermodells" Bayern mit zementierter Dreigliedrigkeit und "Bevorzugung" des Gymasiums, wo "betuchte" Schüler unter sich bleiben. Wer vor kurzem die Diskussion bei Anne Will sah, konnte ihn live erleben.
Der Lehrerverband ist der Zusammenschluss aller eher standespolitisch orientierten Verbände wie dem Philologenverband u.v.a.
über die hehren Ziele kannst du dich da informieren:
http://www.lehrerverband.de/
Ziel ´Nr. 1: Erhalt und Weiterentwicklung eines vielfältig gegliederten Schulsystems, das eine je individuelle Bildung in Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Sonderschule oder in verschiedenen Formen berufsbildender Schulen erlaubt;

Der DL schreit immer sofort auf, wenn es um Schulstrukturen geht und wird nicht müde Gesamtschule und Gemeinschaftsschule als Synonym zu betrachten und damit als Totschlagargument zugebrauchen.
elefant1


schon interessantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 12:31:38

die Stimmen von lehrern hier zu diesem plan.
was ist da geplant?
die viel zu frühe aufteilung in verschiedene schularten soll abgebaut oder verringert werden.
11jährige kinder sollen nicht mehr sortiert und evtl. aussortiert werden.
macht sowas lehrer womöglich unsicher in ihrem umgang mit den lernenden? könnte es irritieren, dass man nicht sicher ist ob man jetzt "unterrichten" soll wie an einer hauptschule oder wie an einer realschule. oder wie?
eine grundsätzliche veränderung von schule schaffen die, die als lehrende oder lernbegleiter in den schulen mit lernenden arbeiten, egal, welchen stempel oder welche bescheinigung die kinder oder jugendlichen vorweisen können.
in einer schule für alle dürfen sich alle aufhalten, lernen und arbeiten.


keiner traut sich wirklich konsequent zu seinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reykjavik Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 12:56:31

schade, dass wieder nur herumgestückelt wird statt etwas wirklich zu verändern. Ich bin absolut für die Gemeinschaftsschule - aber dann nicht nur organisatorisch, sondern auch inhaltlich. Und da müssen wir Lehrer uns auch ganz schön an der Nase fassen - differenzieren, im Team arbeiten (fachübergreifend in Epochen z. B. wie an der Bodenseeschule)etc...
Ich selbst arbeite in einer jahrgansgemischten Grundschulklasse (KLasse 1, 3 und 4!) und integrativ mit behinderten Kindern. Was bei uns in der Grundschule geht, muss auch in der weiterführenden Schule möglich sein - aber es muss sich einiges ändern, und es beginnt bei der Abschaffung des 45 Minuten-Taktes!


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elke2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 14:47:20 geändert: 01.11.2007 14:49:39

Der VBE schlägt einen Verzicht auf den Hauptschulabschluss und eine Einführung der Mittleren Reife für alle Schüler vor ( was machen dann eigentlich die wirklich schwachen Schüler?*grübel*?) Die GEW fordert einen Schule für alle!!
Nachzulesen in der Rhein-Zeitung vom 31.10.07 - Stichwort " Realschule plus"! Gruß elke2
http://rhein-zeitung.de/suche/?!RZTEXT!


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tattletale Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.11.2007 18:37:47

warum unterstellst du unsicherheit?

kannst du das an bestimmten punkten festmachen?

alex


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs