transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 169 Mitglieder online 04.12.2016 09:26:02
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Material abgelehnt"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
@ binzoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 15:17:14

eine ungehörige frage, vielleicht auch (nur) eine rhetorische..

zu meiner studienzeit musste man eine positive note in latein (war ja pflichtfach bei der matura) nachweisen, um lehrer werden zu dürfen ...

betrifft ö!

scheint nicht so zu sein in d...?


dafyline


@dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 15:21:03

nö, ich bin glückliche lehrerin in d auch ohne ne lateinmatura geworden.
was die kompetenz betrifft, nun das mögen andere beurteilen, aber für die grund- und mittelstufe hat es bis jetzt noch gereicht.

unverzagte grüßt.


@ dafylineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 15:22:12 geändert: 15.02.2008 16:33:20

Ich habe 1974 mit dem Romanistik-Studium fürs Lehramt an RS-Schulen begonnen. Da musste man noch Latein lernen, so eine Art abgespecktes kleines Latinum für Lehrer. Da ich es in der Schule nicht hatte,(wir konnten wählen zwischen Latein und Franz.), fing ich im 1. Semester an, jeden Mittag eine Stunde.
Dann fiel ich wg. eines Krankenhausaufenthaltes für ein paar Wochen aus und fürchtete, ich müsste nun im nächsten Semester wieder von vorne anfangen. Und just in dem Augenblick kam vom KuMi der Erlass, dass die Romanisten es nicht mehr brauchten. Da hab ich gaaaaaaanz schnell meine Lateingrammatik wieder zugemacht

Wie es heute ist, weiß ich nicht, aber von meinen Lehramtsanwärtern hatte keiner ein Latinum.
LG
klexel


@ Redakteurin feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 16:49:27

Liebe feul,

ich fände gut, wenn Ihr einen Kriterienkatalog für gutes Material vorlegen könntet, damit potenzielle Materialien-Spender wissen, auf was zu achten ist. Eventuell auch aufzeigen, worauf die meisten Ablehnungen Euererseits beruhen.

Kurzum: Maßstäbe vorlegen, die so gehaltvoll sind, dass die Nichtredakteure, die bereit sind, Material hochzuladen, sich in Euere Arbeit besser hineindenken können.


kriterienkatalogneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 17:06:07 geändert: 15.02.2008 17:09:44

ich denk, sowas geht schwer. aber ich werds mal zumindest ansatzweise versuchen, damit mans ein wenig versteht.(ich sprech da jedoch hauptsächlich von meinen fächern, mag sein,dass der eine oder andre redakteur was zu ergänzen hat oder mir mal wieder nicht alles einfällt)

die häufigsten ablehnungen bei materialien sind mit sicherheit
a) urheberrechtlich geschützte bilder, cliparts, texte. (wieso manche lehrer den uploadtext nicht lesen können, is mir schleierhaft)
b) fehlende lösungen. ich weiß, manche verstehen das nicht. aber ich denke, wir sollten hier daran festhalten (jeder mathelehrer hat der einfachheit halber zu seinem schulbuch ein lösungsbuch und wieso sollen wir hier anders arbeiten?)weitere gründe FÜR lösungen wurden in andren foren hinreichend diskutiert.
c) falsches dateiformat. manches könen wir reds nicht öffnen, auch 4t unterstützt manche dateiformate (noch) nicht und dann muss ichs zurückschicken und um änderung bitten
d) zu viele rechtschreibfehler. wenns nur einer ist, dann korrigier ich das. wenns einer ist, von dem ich meine,dem user sollte diesen fehler auch selbst bewusst werden, damit er ihn in zukunft vermeidet (zB "lese dir das durch" oder "tangramm"), dann bitte ich ihn -- ebenso wie bei zu vielen fehlern -- das selbst zu machen.
(erziehung des users, machen wir doch mit schülern auch)

und die wenigsten materialien werden wegen "zu geringer qualität" von mir abgelehnt. das sind in mathe oder physik meist merktexte, die in jedem buch zu finden sind (ohne zusätzliche beispiele) oder 3 sätze tafelanschrieb in physik (ohne arbeitsauftrag).ebenso wie 2 rechnungen auf einem A4-blatt,-- ich denke, solche dinge SUCHT einfach keiner hier, da macht sich jeder den merktext schneller selbst.

ich gehe auch davon aus, dass -- wenn ich hier etwas suche -- dies gefunden werden soll, und ich nicht 2o materialien merktext über das prozentrechnen finden will und jeden einzelnen öffnen muss, ob einer davon brauchbar ist.

sicher hab ich jetzt manches vergessen. wenns mir einfällt, hol ichs nach
(aber jetzt fangen grad meine ferien an und ich geh mir eine tasse tee holen)


ich frage mich, -->neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: wishfulthinking Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 17:27:47

--> mit welchem Recht jemand meint, was er hier hochlädt, müsse auch automatisch für gut befunden, angenommen und reingestellt werden.

Denn die narzisstische Kränkung im Anfangsbeitrag legt ja einen solchen Automatismus zugrunde. "Ich find das Ding gut, andere müssen das auch gut finden, und wenn sie das nicht tun, schmolle ich, - und das wochenlang. Bis ich dann mein Schmollen öffentlich mache."

Dieses Selbstbewusstsein hätte ich mal gerne!!

Selbst bei von mir persönlich, nicht von Schülern, in Nachtschichten erstellen und ausführlichst ausgearbeiteten Materialien zweifle ich, ob man sie nicht noch besser machen könnte und ob Kollegen sie nicht vielleicht unerträglch banal finden könnten...

Abgesehen davon finde ich hier bei den teachers in drei Fächern, die ich immer mal wieder durchgucke, unerträglich banale Dinge, die ich nicht mal nach durchzechter Nacht unvorbereitet im Unterricht einsetzen würde - und bin daher froh um jede Form der Qualitätskontrolle. Zu hoch liegt die Latte ganz bestimmt nicht!
wishy
(duck und weg ... gibt's dafür keinen grinsekopp?)


@ feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 17:30:13

Wer sagt's denn. Ist doch schon mal ein guter Anfang! Ich kann Deine Position sehr gut nachvollziehen. Diese Kriterien leuchten mir ein!

Gruß
bakunix

Ich hab keine Ferien, den Tee, diesmal war's Kaffee, den hab' ich schon hinter mir. Ich denk' jetzt schon ans Abendessen!


;)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 17:33:03

Ich wage es jetzt einfach, noch Kriterien hinzuzufügen:

e) Wenn ich es nicht verstehe (lasse es mir aber gerne erklären)

f) Die 10. (oder 11. ... ) Größenumrechnungstabelle oder das 30. Hunderterfeld, auch wenn es sich in Format und Ausführung geringfügig unterscheidet

g) Zahlenkarten ohne Material

h) Klassenzimmerdekoration ohne pädagogischen - didaktischen -sittlichen Nährwert.

i) Material, das innerhalb kürzester Zeit am PC erstellt werden kann (z.B. Blatt mit Karos)

j)Material mit inhaltlichen oder didaktischen Mängeln

k) schlecht gezeichnete und / oder schlecht gescannte Graphiken oder Arbeitsblätter, wenn sie nicht sowieso schon gegen geltendes Urheberrecht verstoßen


wunderneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 17:33:31

ich wundere mich, -zugegeben: etwas amüsiert- wie lange man über dieses thema diskutieren kann.

erlebt nicht jeder von uns jeden tag, dass leistungen bewertet und damit angenommen oder (mehr oder weniger) abgelehnt werden.

wenn etwas von mir abgelehnt wird, habe ich zwei möglichkeiten:
a. ich bastele weiter daran herum und reiche es erneut ein
b. ich lasse es und basta!

miro07


@klexel und @unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.02.2008 18:10:04 geändert: 15.02.2008 18:10:40

andere länder, andere sitten oder prüfungsvorschriften..


kann ja sein, dass es jetzt anders ist - zu meiner ausbildungszeit - achtung ausland, weil ö - war es eben so.
und die mindestanzahl an latein-jahren war 5 (oberstufenform) oder man hatte 6 (humanistisches gymnasium) oder 7 wie ich (humanistisches gym und dann oberstufenform)


<<    < Seite: 4 von 7 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs