transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 372 Mitglieder online 08.12.2016 21:32:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Arbeitszeitkonten in Niedersachsen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
klarstellungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.04.2008 21:03:17

@rhauda:
Ich erwarte nun, dass die älteren Kollegen nun auch einmal etwas mehr in den Topf werfen und nicht immer nur rausnehmen.
Wenn du das so schreibst, musst du schon damit rechnen, dass sich (noch) ältere Semester ein wenig angepikst fühlen - was sollen wir denn in den Topf werfen; was haben wir immer nur herausgenommen??

Übrigens habe ich nicht auf dein Alter geguckt, bevor ich meinen letzten Eintrag geschrieben habe...
Immer noch ein wenig irritiert
angel


@ angelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.04.2008 10:44:00 geändert: 13.04.2008 10:56:32

"Herausnehmen" ist vielleicht nicht das richtige Wort. Es betrifft eigentlich die Verschlechterungen, die nur die junge Generation betrifft, aber nicht diejenigen, die vor 1990 in den Dienst gegangen sind. Ich möchte da drei Beispiele nennen:

#1 Die Veränderung der Dienstaltersstufen (so Anfang der 90er). Durch die Verlangsamung des Taktes verdiente ein älterer Lehrer seit dieser Zeit immer mehr als ein jüngerer. Wenn die Jüngeren dann auch die entsprechende Dienstzeit erreicht hatten, waren sie in den Jahren enorm finanziell zurückgefallen gegenüber den älteren.

#2 Die Altersteilzeit, die erkauft wurde mit dem Arbeitszeitkonto der jüngeren. In Kombination mit #1 führte das dazu, dass die Altersteilzeitler am Ende des Monats trotz der ATZ-Bezüge für 14 Stunden mehr auf dem Konto hatten als Vollzeitler mit 28 Stunden, die nach 1990 in den Dienst gegangen sind.

#3 Die Veränderung der Lehramtsgänge auf GHR-Lehrer Anfang 2000. Die sind alle munter nach A12 eingsortiert worden. Die "alten" Realschullehrer bekommen noch A13.

Von den Gewerkschaften habe ich diesbezüglich nicht groß was gehört. Bestandssicherung halt. Die Jungen interessieren da nicht.

Übrigens bin ich davon überzeugt, dass auch das Pensionsalter 65 für die nach 1990 Eingestellten nicht mehr gelten wird. Fazit: Jüngere arbeiten mehr für weniger Geld, aber dafür länger.

Wenn es jetzt dazu kommen sollte, dass weiterhin gespart werden muss (ich bin ja eher der Meinung, dass das Land einfach keine Fachkräfte genug hat, um die Ausgleichsphase zu starten), kann es nicht sein, dass die Altersteilzeit in dieser Form weiter läuft auf dem Rücken der Jüngeren.


Und so lautet die offizielle Variante:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 16:34:02



logo!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 16:45:00

Ist ja wohl die billigste Variante für die Landesregierung:

Die Lehrer geben der Landesregierung einen zinslosen Kredit in der Größenordnung eines Kleinwagens mit der Laufzeit 30 Jahre und hofft darauf, dass sich die Kollegen dann so kaputtgearbeitet haben, dass sie die Rückzahlung gar nicht mehr erleben.

Man muss sich das mal vorstellen: ein Kreditnehmer verlängert mal so eben einseitig einen Kredit um 20 Jahre und erfreut sich in den 20 Jahren an den Zinsen, weil er das Geld schön gewinnbringend angelegt hat.


Dazu fällt mir nur ein...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schlichtenichte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 17:19:08 geändert: 15.04.2008 17:20:05

"Du kannst ned verschdähe, nur erläbe, verschdeschd?"
...vom legendären Thomas G. Hornauer (Kanal Telemedial)

denn DAS verstehe ich echt nicht, aber erleben werde ich es wohl
Viele Grüße
schlichtenichte


Ich kann michneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 12:28:50

immer nur wieder wundern, dass es so leicht fällt an der Bildung zu sparen. Denn was Anderes ist es für mich nicht. Oder erwarten die Damen und Herren in der Regierung, dass dies eine motivierende Maßnahme ist, die dazu führt, dass Lehrer mit Freuden qualifizierten Unterricht machen? Mein Kollege meinte schon, dass er sich eigentlich darauf gefreut hatte, ein paar Stunden zu reduzieren, damit er endlich mal wieder Zeit findet, den Unterricht so zu planen, wie er es gern möchte und nicht, wie er es aufgrund seiner vollen Stelle schafft. Und wenn ich bedenke, dass ich Teilzeit arbeite, damit ich meinem persönlichen Anspruch an Unterricht gerecht werden kann und dabei viiiiiiel Geld lasse, frage ich mich manchmal, ob ich noch klar komme mit meinem kleinen Leben...


flabber

PS: Und ob es die Stunden wirklich überhaupt mal zurückgibt, wage ich auch stark zu bezweifeln...


VEB-Pressedienst an Frau Heister Neumannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 14:03:56

Heute kam es per FAX, das Schreiben des VBE an unsere neue Kultusministerin.
Habe nun endlich unseren Kreisverband der GEW im Namen der aufgebrachten Kolleginnen angeschrieben und um eine Stellungnahme und um Maßnahmen gebeten.Wer die MaIL HABEN WILL; KANN SIE VON MIR BEKOMMEN:Inzwischen herrscht bei uns Streikbereitschaft ( Geldstrafen und Eintrag in die Personalakte jucken uns nun auch nicht mehr).
Wir planen ab Schuljahr 08/09 keine Klassenfahrten mehr ein, Kürzung der von uns seit 24 Jahren gegen meine Stimme eingeführten 10 Minuten Frühstückspause ( zus. Arbeitszeit für doofe Lehrerinnen).
Ich bin auch Jahrgang 1951, seit 28 GEW Personal-Obfrau und arbeite auf eigene Kosten reduziert seit 26 Jahren , 19 oder 23 oder 25 Stunden. Ich habe keinem jungen Lehrer was weggenommen, im Gegenteil, ich habe seit 25 Jahren mit kurzen Unterbrechungen mit 2 weiteren Kolleginnen Lehramtsanwärter in KU, M und SU und Deutsch mit ausgebildet, ohne eine Stunde Ermäßigung.


Aktionenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 15:25:31

Vorschlag:

die Verfügung sieht vor, dass auf Antrag von der neuen Regelung Abstand genommen werden kann (Einzelfallregelung).

Wir stellen ALLE Anträge.
# Diejenigen, die angespart haben auf Aussetzung.
# Diejenigen, die noch ansparen, darauf, das AZK bei ihnen nicht mehr anzusparen.
# Diejenigen, die bereits abbummeln, darauf, dass sie auch in Zukunft abbummeln können.
# Diejenigen, die es nicht betrifft darauf, dass es sie nicht betreffen wird.

Alle Anträge werden seitenlang verschwurbelt begründet. Es dürfen aber keine Sammelbriefe geschickt werden, sondern einzelne mit abstrusen Begründungen.

Bei Ablehnung gleich einen Widerspruch hinterher!

Wenn wir die Landesschulbehörde nur so zuballern mit Anträgen (auf die ja geantwortet werden muss), dann gehen die am Stock.

Wenns auch nicht helfen wird, aber es trägt zur Gefühlshygiene bei.



Mache gerne mit, aber:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 18:41:13

@ rhauda: Wenns auch nicht helfen wird, aber es trägt zur Gefühlshygiene bei.
...wenn wir alle (und ich meine wirklich ALLE Nds-Lehrer!!) so etwas anzetteln würden, MÜSSTE sich was ändern!! Die Leute da oben leben von unserem Herdenbewusstsein; das müssten wir uns endlich mal selber austreiben und Frau Hei-Neu und Konsorten ohne Rücksicht auf Geldstrafen bzw. Akteneinträge zur Einhaltung von Erlassen (!!!= die haben Gesetzeskraft!!) zwingen!! landwutz hat soooooooo recht!
angel
mit der trillerpfeife in der Hand!!


Demoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: magistrix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.04.2008 15:40:41

Habe gerade gehört, dass es am 17.05. in Hannover eine zentrale Großdemonstration geben soll, ich bin auf jeden Fall dabei.
Vielleicht könnte mir mal jemand 20000€ leihen, zahle ich bestimmt 2040 zurück (oder so).
magistrix


<<    < Seite: 4 von 9 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs