transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 8 Mitglieder online 04.12.2016 03:24:53
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Eltern müssen leider draußen bleiben...."

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@kla1234neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 19:18:12

die anweisung kam von der jugendwohlfahrt!
wir haben dort angerufen und gemeint, wenn sie das so wollen, dann dürfen sie an beiden (!)schultüren auch entsprechendes personal ihres ressorts (selbstverständlich draußen) postieren..
wie bitte, sollte denn der eingang von uns überwacht werden??? lehrer als wachdienst? jeweils zwei lehrer den ganzen tag abstellen zur überwachung? eine ganz gewöhnliche schule ist nicht zwangsvollstrecker von jugendwohlfahrt oder gericht.
schlichtweg, wir mussten logischerweise zur normalen tagesordnung übergehen.
am rande bemerkt: das kind war immerhin damals etwas über 12 jahre alt und wollte den vater sehen.


dafyline


Bei uns müssen jetzt die Schultüren zugesperrt sein (Sicherheitskonzept). Das ist das eine.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.04.2008 20:35:01

Das andere: Müssen Kinder wirklich bis zum Stuhl gebracht werden?

Als ich unterrichtete, hatten wir noch offene Schultüren.

Aber ich sprach (in Anlehnung an eine ältere erfahrene Erstklasslehrerin) jedes Mal mit den Eltern der Erstklassler und erklärte ihnen, warum ich wünschte, dass sie sich vor dem Schulhaus von ihren Kindern verabschieden und sie dort auch wieder erwarten sollten.

Und ich machte ihnen auch klar, dass die Vorviertelstunde auch schon ihren Kindern gehörte (und ich hielt das auch ein) und ich deshalb nur im Notfall zu einem Gespräch mit den Eltern bereit bin.

Andererseits war ich sehr flexibel, was Gespräche zu anderen Zeiten betraf. Passte die Sprechstunde nicht, dann fanden wir immer einen Zeitpunkt miteinander zu reden.

Die Eltern hatten meine Telefonnummer (und in den letzten Jahren auch meine E-Mail-Adresse), auf diese Weise kam nicht der Eindruck auf, ich wollte nicht mit ihnen sprechen.

Und damit die Verabschiedung draußen leichter vonstatten ging, setzte ich in der ersten Klasse den Montag der ersten vollen Unterrichtswoche als den Tag fest, an dem sich die Eltern von den Kindern draußen verabschieden sollten.
Das funktionierte immer gut, weil es eine klare Regelung gab.
Meistens gab es dann Kinder, die sogar schon früher allein kamen. Die wurden tüchtig bewundert - und die anderen wollten natürlich dann auch so selbständig sein.

Zweimal waren Kinder anfangs krank und bekamen diesen Termin nicht mit - da war es viel schwerer für Eltern und Kind nach dem Motto: "Aber gestern bist du doch auch..."

So ein Schild fände ich weniger gut, das wäre mir zu "starr".
Ich hab den Eltern lieber erklärt, was ich damit erreichen wollte. Und Ausnahmen gab es immer mal, aber es war eben dann auch klar, dass das ne Ausnahme ist.


Wahrscheinlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 10:15:28

lässt sich, wie so oft auch hier keine allgemein gültige Regelung treffen. Wie schon gesagt wurde, kommt es sicherlich immer auf die örtlichen Gegebenheiten an. An einer kleinen Grundschule kann ich mir durchaus vorstellen, dass Eltern mit ins Haus und in die Klasse kommen. Bei uns mit 260 Grundschülern und einem angegliederten Kindergarten würde es zugehen wie auf dem Frankfurter HBF, wenn wir alle Eltern reinließen, die denn gerne reinwollen. Wir hatten auch mal ein Schild mit dem Verweis auf die Schulordnung, die alle Eltern zur Kenntnisnahme bekommen und in der etwa folgendes steht: Wer etwas mit dem Lehrer zu besprechen hat, kann natürlich morgens ins Haus kommen, ansonsten werden die Kinder an der Glastür verabschiedet. Den größten Teil der Eltern waren wir damit los (ohne das böse zu meinen), nämlich die, die ihrem Kind aus der Jacke helfen, den Schal aufknoten, den Ranzen tragen und was es noch an unnötigen Dienstleistungen gibt.

Den Satz: "Die meinen es doch nur gut" kann ich in diesem Zusammenhang nicht unterschreiben. Für meine Begriffe spiegelt sich darin nur die Angst, nicht loslassen zu wollen.
Den Kindern ist mehr geholfen, wenn man ihnen zutraut, ihren Arbeitsplatz selbständig aufzusuchen, wiewohl man ihnen von Elternseite überhaupt viel mehr zutrauen müsste. Aber das ist eine andere Diskussion.


klingt gutneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: saddie24 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 10:16:39

dieser beitrag hat mir gut gefallen. du hast das sehr schön erklärt und ich denke wenn man das tut, dann verstehen das auch die eltern. so ein schild kann doch ganz schön vor den kopf schlagen.
weiter so!
vor allem die ganz klare regelung ist glaube ich der richige schritt


;-)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.04.2008 22:09:16

Die meisten unserer Schüler kommen mit dem Bus -
da stellt sich das Problem mit den überbehütenden Mamis so gut wie nie.



<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs