transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 194 Mitglieder online 04.12.2016 09:34:52
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Solmisation?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
schnell mal so:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2008 17:15:29 geändert: 21.04.2008 17:32:03

Als Profimusiker oute ich mich hier jetzt mal, dass ich diese Handzeichen noch nie mochte.
In der 5. sollte ich
bi to gu su la fe ni bi lernen. So weit hab ich das ja behalten wie man sieht.

Fehlende Singerfahrung und Hörerfahrung damit abzukürzen, na, ich weiß nicht.
Ich würde versuchen von Bekanntem auszugehen: Feuerwehrquart, Alle meine Entchen-Leitertöne,
aufbauende Lieder: ein Eintonlied ist sehr wichtig tatsächlich, Tonleiterlieder, singen mit CD, Klavier,
immer wieder kleine Gruppen kurz singen lassen, mit Lehrer, wer traut sich allein,
die Kinder stehen im Kreis, der Chorleiter bittet jemand zu sich in die Mitte,
Allein"sänger" einfach bestimmen für witzige Sachen,Töne/Vokale nachsingen,("blööööd", "iiiiih", tiefes"oh","Ute", Sirene, Bruststimme vom Sprechen aus ableiten, ist die Kopfstimme überhaupt da?, auf einem Bein, Arme schwingen , Arme hoch,einzelne Liedphrasen, vorsichtig dran üben ohne Wertungsdenken.
Wenn das einzelne Töne nachsingen nicht klappt: Sirene langsam von quietschig oben nach unten und du zeigst Stopp.
Oft singen Kinder nur mit der Bruststimme und ziehen die gewaltsam hoch, das wird nie sauber....

Das ist jetzt völlig unsortiert und unvertieft.
Du kriegst die Kinder dazu alles zu probieren, wenn du einerseits ernsthaft Details machst, andererseits sie witzig verpackst, und dir und den Kindern jegliche Wertung (auch die positive) außer fröhlichem Lachen verbietest......

kla
PS: LOb nur für die ganze Klasse, und am besten nur für die Musik, bei der jetzt das und das gut klingt und du dich freust...
(du verstehst warum, oder...?)


Töne treffen und Zusammensingenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2008 16:35:58

kannst du folgendermaßen üben:

Jeder sucht sich einen Ton und geht summend durch den Raum; Ton halten und erst auf Signal stehen bleiben und neuen Ton suchen

Töne weitergeben: 2 gegenüber; einer sucht sich nen Ton und trägt ihn summend "in der Hand" zum Gegenüber; diesem in die Hand geben, der summt ihn weiter und traägt ihn an den anderen Platz zurück; dann umgekehrt

Klangwald: Ss stehen verteil im Raum; einer geht raus; L gibt jedem Ss einen Ton zum summen vor; einige Kinder bekommen den gleichen Ton, sie bilden eine Art Gasse - Ss kommt rein, bekommt den Anfangston vorgesummt und muss den Weg durch diesen Klangwad finden

Gute Stimmbildungsübungen gibts bei Helmut Maschke

Gruß

ivy


Ihr seid echt gut, Leute!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.04.2008 19:12:50

Ich singe in 3 Chören. Freitags habe ich einen "neuen" Sänger neben mir, den ich durch einfaches lautes Vorsingen zur Nachahmung bringe.

Der hat aber in seinem bisher 63-jähriges Leben einige Erfahrung durch wöchentliches Singen in der Kirche.
Bei den Kids stelle ich mir das deshalb nicht einfach vor, weil bei ihnen zu Hause vermutlich nicht regelmäßig gesungen wird.
Um so wichtiger finde ich eure Arbeit!


Fortbildungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kla1234 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2008 17:15:17 geändert: 23.04.2008 17:17:11

Vielleicht hast du mal die Gelegenheit einen Felix- Kurs zu machen?
http://www.dcvg.de/felix.html

Ist genau so für die GS geeignet (wie für Kiga)

oder
einen Kurs mit Uli Führe, einfach genial...
http://www.fuehre.de/
den Trollkurs zum Beispiel!!!

Bei solchen Kursen wirst du mit Unmengen von Liedermaterial versorgt, mit Spiel- und Bewegungsideen, Ideen zum Begleiten, wirst alle Fragen los....und bist inspiriert für mehr.....

Oder google mal
Kinderstimmbildung.....

Liebe Grüße
kla


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs