transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 257 Mitglieder online 03.12.2016 12:47:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Konjunktiv - Brauche mal dringend Hilfe bei der Korrektur !!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Konjunktiv - Brauche mal dringend Hilfe bei der Korrektur !!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:18:08 geändert: 01.05.2008 10:18:33

Hallo
ich sitze hier über dem Politik Abi. Eine Schüler gibt die Thesen des Autors im Indikativ, statt im Konjunktiv wieder, wobei es sich aber nicht um Tatsachen handelt, die der Autor darlegt, sondern eben eine pol. These. Ist das ein Modusfehler oder kann ich das durchgehen lassen?? Bisher habe ich das nie so richtig mitbewertet, habe es nur in den Gutachten zu den Klausuren erwähnt, dass im Konjunktiv geschrieben werden muss, aber im Abi muss ich dies ja wohl bewerten.

Lange Rede kurzer Sinn ist das ein echter Fehler oder kann man den Autor im Indikativ wieder geben?

Wäre für Eure Hilfe sehr dankbar!!



hmmmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:22:20

inwiefern willst du dies im abitur mitbewerten? wird denn nicht deutlich, dass es sich bei den passagen um die ansichten des autors handelt??


miro07


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:28:13

doch wird deutlich, aber aber ich muss ja einen Grammatikfehler anstreichen oder nicht nicht! Die Sprache kann ja zu Punktabzügen führen und das ist bei dieser Arbeit unter Umständen der Fall.


Ergänzung zu mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: oblong Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:31:27

Wenn die Distanz zur Aussage des Autors nicht klar genug erkennbar ist, dann solltest du dies als Fehler anmerken; denke an die Rede Jenningers, des ehemaligen Bundestagspräsidenten, der nicht klar genug in seiner Rede markiert hatte, dass er nur Vorurteile der deutschen Bevölkerung gegen Juden in der NS-Zeit wiedergebe.
Ein Schüler muss mit Distanzmitteln (u.a. mit dem Konjunktiv) das Zitierte markieren.
Liebe Grüße,
oblong


vielleicht wäre es sinnvollneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:34:31 geändert: 01.05.2008 14:54:23

hier mal die entsprechende passage kurz zu zitieren?

miro07


hier ist das Zitat:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 10:47:43 geändert: 01.05.2008 11:02:15

..."Ein Hauptgrund sei die "Entmachtung der Staaten selbst" (Z. 21). Diese werden zunehmend machtloser und müssen Souveränität abgeben, so der Autor."

Es wird natürlich deutlich, dass die Ansicht des Autors gemeint ist aber müsste hier nicht trotzdem der Konjunktiv verwendet werden (Zumal dies in den vorherigen und folgenden Sätzen tut)

(Ich bin selber ja nicht gerade eine Leute in der Deutschen Grammatik - da hat auch die Wiederholung der 7. Klasse nichts genützt)



...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 11:00:22 geändert: 01.05.2008 11:00:39

diese werden zunehmend... so der autor ist doch ein zitat. wie ist der genaue wortlaut? sagt der autot werden oder würden???



miro07


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 11:07:08

der sagt: ..."so ergibt sich, daß sie [die Tatbestände , die zur Entmachtung führen] zu einem nicht geringen Teil auf die Entmachtung der Staaten selbst zurückgehen"
Die Schülerin zitiert also nicht wörtlich.


Logoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 11:18:04

Zitat des Schülertextes: "Diese werden zunehmend machtloser und müssen Souveränität abgeben, so der Autor."

Für mich ist das eindeutig:

Diese würden zunehmend machtloser und müssten Souveränität abgeben, so der Autor.

Voraussetzung ist, der Autor schrieb:

Diese werden zunehmend machtloser und müssen Souveränitat abgeben.


@ bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: yajo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.05.2008 11:36:19



das versteh ich nicht....

meinst du, dass der Text der Schülerin richtig wenn der Autor es genau geschrieben hat? Ich habe die Textstelle, auf die sie sich bezieht im meinem vorherigen Beitag zitiert.

Lg
yajo


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs