transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 123 Mitglieder online 06.12.2016 06:59:44
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sind sechs Wochen Ferien zuviel?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Sind sechs Wochen Ferien zuviel?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 12:24:57

Im Moment ist Ferienzeit, zwar nicht überall in Dt., aber jeder wird in diesen Genuss kommen. Und dann -, dann naht das Ende. Die Konferenz, auch Eröffnungskonferenz genannt, ist abzuhalten. Die findet eigentlich in der letzten Ferienwoche statt. (In RLP ist die letzte Ferienwoche dieses Jahr extrem früh. Sie liegt in der letzten Juli-Woche.)

Bei uns an der Schule gab es darüber einen Dissens, weil Kolleginnen in der letzten Ferienwoche sich noch in Urlaub befinden bzw. eine Kollegin erst dann fahren will, weil ihr Mann einen saisonabhängigen Zulieferbetrieb hat, der mit Landwirtschaft zu tun hat, erst dann fahren könne.

Nun gibt es jedoch ein Gerichtsurteil aus NRW vom 25.7.2005, wonach ein Lehrer die letzte Schulwoche nicht auf seinen Ferien beharren könne. „Nach § 12 der Allgem. Dienstordnung nehmen die Lehrerinnen und Lehrer den ihnen zustehenden Urlaub in den Ferien, wobei sie sich … in der letzten Woche vor Unterrichtsbeginn des neuen Schuljahres zur Dienstleistung für schulische Aufgaben bereit zu halten, soweit dies für die organisatorische Vorbereitung des neuen Schuljahres erforderlich ist und vorher angekündigt wurde.“

Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Könnt Ihr die letzte Ferienwoche noch für den Urlaub nutzen?


Wennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 12:30:39 geändert: 21.07.2008 13:48:42

bei uns (RS in Nds) wie immer die Schule an einem Donnerstag wieder beginnt, haben wir am Mittwoch meistens eine Dienstbesprechung, evtl. im Anschluss daran noch nen Kollegiumsausflug. Das wars.
Zu mehr waren wir noch nie verpflichtet. Allerdings gibt es viele Kollegen, die in den letzten Ferientagen schon mal unerbindlich in der Schule vorbei schauen, die alte Unordnung auf dem Tisch wieder herstellen, , sich nach dem Stundenplan erkundigen, Absprachen treffen, einfach mal wieder akklimatisieren. Aber das ist freiwillig. Und das geht auch nur, wenn jemand von der SL da ist, weil wir keine Schlüssel für die Schule haben.
Und wenn mein Flieger erst um Mitternacht vor Schulbeginn ankommt, dann geht das auch.....

Ach ja, früher gabs mal die Regelung der verpflichtenden Präsenztage, also die letzten 3 Tage der Ferien für Schilfs, Dienstbesprechungen etc. Ist als verpflichtend wohl, glaub ich, abgeschafft worden.


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: flabbergasted Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 12:34:16 geändert: 21.07.2008 12:35:19

(auch Nds.) sind die letzten drei Ferientage zu Arbeitstagen erklärt worden. Es gibt allgemeine Fortbildungen wie Brandschutzübungen oder Auffrischung des Erste-Hilfe-Scheins, Dienstbesprechung und schulische Fortbildungsmaßnahmen. Ein Tag ist ein Vorbereitungstag, wobei mir immer noch nicht ganz klar ist, ob der in der Schule stattfinden muss oder auch zu Hause gearbeitet werden darf. Alles in allem haben mein Kollegium und ich also "nur" knapp 5 1/2 Wochen Ferien.


flabber


Die sechs Wochen Ferienneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 14:06:42

sind ja nicht gleichbedeutend mit sechs Wochen Urlaub!
Spätestens in der letzten Ferienwoche ist man doch ab und an in der Schule - und einen Teil der Ferien verbringe ich auch am Schreibtisch, sodaß unterm Strich vielleicht gut vier Wochen bleiben (was natürlich nicht wenig ist).

Insgesamt bin ich froh, daß wir "so viel" Ferien haben. Selbst wenn man nicht ein soo fleißiger Lehrer ist, ein guter Teil der Ferien geht doch für Korrekturen, Vor- und Nachbereitungen, etc. drauf.

Außedem werden mit den Ferien ja auch alle sonstigen schulischen Veranstaltungen, wie Konferenzen, usw. abgegolten. Von daher habe ich absolut kein schlechtes Gewissen (zumal wir BS-Lehrer auch mal ein Praktikum während der Ferien machen müssen)!!

Auch aus lernpsychologischer Sicht sind regelmäßige Ferienblöcke nicht zuletzt für unsere Schüler von großer Bedeutung. Von daher bin ich froh, daß wir in Bayern unsere Ferien schön wie kleine Inseln über den Ozean Schuljahr verteilt haben - da säuft man nicht so schnell ab...

LG

Hesse


In Bayern gilt:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 14:50:58

Die Anfangskonferenz ist am Vortag des ersten Schultages zu halten! und sie ist natürlich verpflichtend!
Vor gut 20 Jahren hatten wir einmal ausnahmsweise Schulbeginn an einem Montag statt wie sonst üblich an einem Dienstag (war wegen irgendwelcher Ferien).
Chef wollte Anfangskonferenz deswegen am Freitag. Da wären einige aus dem Kollegium noch in Urlaub gewesen (Nachsaisonpreise bei Flug aus einem anderen Bundesland). Mein Kompromissvorschlag: Konferenz am Sonntag ab 23:30Uhr und dann "ausgeschlafen" in den ersten Schultag.
Wäre für mich besser gewesen, denn sonst hätte ich extra wegen der Konferenz 700 km fahren müssen.
Wie es ausging, weiß ich nicht, denn ich wurde versetzt.
rfalio


Beineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 15:31:28

uns und an vielen Brandenburger Schulen ist es so, dass die letzten 3 Tage in der letzten Ferienwoche als Vorbereitungstage dienen, mit Anwesenheitspflicht.
Da wir am 1.9. den ersten Schultag haben, ist am Mittwoch davor die allgemeine Dienstberatung, dann eine Beratung mit den jeweiligen Jahrgangskoordinatoren der Sek 1 und anschließend kann jeder gehen oder etwas in der Schule vorbereiten.
Am Donnerstag ist ein Betriebsausflug (Anwesenheit freiwillig, aber wünschenswert) und am Freitag sind Fachkonferenzen.
Montag geht es dann offiziell los zum Glück dauert das noch ein Weilchen


Auch bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 19:01:10 geändert: 21.07.2008 19:01:35

die wir uns immer noch im "alten" Schuljahr vergnügen (Bayern - Grundschule) gilt: Dienstag 16. September ist Schulbeginn - Montag davor Dienstbesprechung - und damit für manch einen Sonntag als letzter Urlaubstag.
Ich weiß aber aus eigener Erfahrung, dass es z.B. in Sachsen so ist, dass auch ein Lehrer 30 Tage Urlaub hat, die er auf ein ganzes Kalenderjahr verteilen muss (im Urlaubsplan). Die restlichen Tage verbringt er (zumindest zu einem Teil) mit Telefondienst, Aufräumarbeiten, Planungen ... und zwar IN der Schule. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das auch heute noch so ist, vor ca. 10 Jahren war´s noch so. Deshalb bin ich auch froh, heute in Bayern zu unterrichten, wo ich meine Ferien genießen kann und dann arbeite (und das tue ich auch in den Ferien), wenn es mir passt oder das Wetter mich dazu animiert.
mobber winkt


Auch wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 19:21:35

haben am letzten Ferienfreitag die sog. Stundenplankonferenz.
Grundsätzlich ist es meines Wissens nach möglich, die Lehrer dazu zu verpflichten, das ist aber wohl eher die Ausnahme.
Wenn man den Urlaub so plant, dass man an diesem Tag noch nicht wieder zu Hause ist, würde ich zu einem Gespräch mit der SL (im Vorfeld)raten.
Ich persönlich finde es selbstverständlich, daran teilzunehmen. Bei 6 Wochen Sommerferien ist es meiner Meinung nach auch zumutbar entsprechend zu planen, vor allem wenn man bedenkt, dass wir diese Termine bereits Jahre im voraus kennen!


Bin bisschen neidischneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 20:19:52

auf eure Schilderungen. Bei uns gehen die Ferien bis zur letzten Minute. Erste Dienstbesprechung ist am 1. Schultag nach Ende des Unterrichts. Das empfinde ich persönlich seit Jahren als sehr stressig und hektisch, zumal ich, wie auch andere schreiben, spätestens eine Woche vor Schulbeginn mind. 1 Mal in der Schule bin (Klasse aufräumen, dies und das erledigen,...) und immer darauf hoffe, die Schulleitung zu erwischen, um erste Infos zum Stundenplan und so zu kriegen. Am 1. Schultag hat man doch ohnehin genug um die Ohren und nach der Konferenz kommt man mit ner echten Matschbirne heim...
Mit Ankündigung ist es doch wirklich möglich, seinen Urlaub entsprechend zu planen. Im Saarland scheint es aber dazu kein Gesetz zu geben und freiwillig bekämen wir einige Kollegen niemals in den Ferien in die Schule.


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.07.2008 21:30:10

fängt es für die Kids am 11.08 wieder an! Wir Lehrer sind alle ab dem 04.08 wieder in der Schule, Konferenzen, Nachpfüungen, Dienstbesprechungen etc etc


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs