transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:50:12
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schwanger - was soll ich machen?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Freu dich doch einfach!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ivy81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2008 23:17:04

Den passenden Zeitpunkt gibt es grundsätzlich nicht! Also mach dir und dem Krümel keinen Stress, das ist ungesund. Freu dich einfach, dass es geklappt hat, der Rest wird sich sicher irgendwie ergeben. Panik machen darfst du wieder, wenn die Wehen einsetzen!
Ach ja, sagen würd ich vor der 12. Woche auf keinen Fall was. Schon wegen des Aberglaubens und so....

Alles Gute wünscht eine nur ein bisschen neidische

ivy


Hallo engelchen,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: anne1320 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2008 23:50:12

du musst jetzt noch nicht sagen, dass du schwanger bist, aber wenn dich dein "süßes Geheimnis" belastet, dann informiere doch die Schulleitung sofort. Dann bist du diese Sorge los und kannst dich noch mehr auf dein Baby freuen.
Ich wünsche dir alles Gute
Anne


Glückwunschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2008 06:32:45 geändert: 08.10.2008 07:12:06

Ich würde den Schulleiter sofort informieren und sagen, dass du es jetzt noch sonst niemandem verraten möchtest (was ja verständlich ist). Und der ist ja zu Verschwiegenheit verpflichtet. So kann er kann sich schon auf die neue Situation einstellen, zumal du ihm ja dann sicher deine Bedenken bezüglich der Klasse und des Schullandheimes sagen wirst.
Und: Schüler überleben das!! Die Eltern müssen sich damit abfinden, dass sie dich nicht bis ans Ende des Schuljahres haben werden. Also: wo ist das Problem?
Und ein vorausschauender Satz zum Schluss: einen besseren Beruf als "Lehrerin" kannst du als Mutter gar nicht haben: Ferien wie die Kinder, nachmittags frei, bzw zu Hause wie sie auch, Wiedereinstieg nach der Babypause wie du willst, Reduziermöglichkeit nach deinen Wünschen. Was willst du mehr??
Sahara, die mit 4 (inzwischen großen)Kindern seit Jahren arbeiten geht


@engelchen3neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2008 14:24:42

du freust dich darüber, dass du schwanger bist. Und ab jetzt bist du und dein ungeborenes Kind das Wichtigste!
Du musst deine Schwangerschaft zwar erst in der 12. Woche deinem Arbeitgeber mitteilen, aber du kannst es auch eher tun. Da du an einer GS arbeitest, würde ich es an deiner Stelle auch tun, so bist du auch auf der sicheren Seite, was Infektionen angeht. Bei Infektionsgefahr musst du nämlich zu Hause bleiben, wenn du nicht immun bist oder sein könntest (z. B. Windpocken, aber ein SL kann ja nicht riechen, ob eine Kollegin schwanger ist).
Abgesehen von den Besonderheiten während der Schwangerschaft, wirst du meines Wissens genauso verbeamtet wie eine nicht schwangere Kollegin.
Und mach dir nicht so viele Gedanken um deine Schüler und deine Kollegen. Frau wird nicht nur ihrer Meinung nach immer in unpassenden Augenblicken schwanger. Das Leben bringt soviel Unwägbarkeiten, da müssen alle Beteiligten einfach durch! Ich hatte z. B. auch gerade eine Klassenleitung übernommen, stolperte und brach mir die Hand so unglücklich, dass ich drei Monate krank war.


Herzlichen Glückwunsch!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: puenktchen33 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2008 17:59:43

Auch ich möchte dir Mut machen. Bei mir war es ähnlich. Ich wurde auch ein paar Monate vor meiner Prüfung zur Verbeamtung auf Lebenszeit schwanger. Habe die Prüfung ganz normal gemacht und bekam die Urkunde während der Elternzeit von der Bezirksregierung zugeschickt. Da du in der 6.Woche schwanger bist, wirst du deiner Klasse (wenn die Schwangerschaft gut verläuft, was ich dir wünsche und was auch bestimmt so sein wird) noch fast das ganze Schuljahr erhalten bleiben. Wegen der Klassenfahrt würde ich mir auch keine Sorgen machen. Wenn du deine Schwangerschaft im Kollegium bekannt gibst, wird sich noch früh genug jemand finden, der deine Vertretung übernimmt. Wie oben schonmal erwähnt, wurde auch ich früh genug bekannt geben, dass du schwanger bist, damit du z.B, bei Windpocken etc. zu Hause bleiben kannst. Schließlich willst du dein ungeborenes Kind nicht gefährden. Ich habe damals ein Informationspaket zum Thema "Auch Lehrerinnen werden Mütter" vom Personalrat bekommen. Außerdem werden sich deine Schüler ganz bestimmt mit dir freuen und deinen wachsenden Babybauch bestaunen.
Ich hoffe, ich konnte dich ein bisschen beruhígen. Genieß deine Schwangerschaft. Es ist so eine spannende Zeit.
Alles Gute wünscht dir pünktchen33


Glückwunschneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: fidelheiner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.10.2008 18:05:49

und alles Gute für deine Schwangerschaft. Was ist wichtiger als ein gesundes Kind zur Welt zu bringen?
Du freust dich drauf, also tu auch alles dafür, damit dieses Kind eine Chance hat gesund geboren zu werden. Bleib locker - dein Job, deine Verpflichtungen, dein Verantwortungsbewusstsein - alles gut und schön. Da kannst du ersetzt werden, im Mutterwerden nicht !


eine schwangere Kollegin...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: elseken Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2008 11:42:07

...hat ihre Bewährungsunterrichtsbesuche auch noch so gerade hingekriegt (zeitlich) und das war dann gar kein Thema mit der Verbeamtung. Ich glaube die hatten eh mit der Verbeamtung auf Probe das "Üben aufs Kind" begonnen...
Ich bin zur Zeit auch schwanger und hab es Chefin in der 9 Woche gesagt, weil es kurz vor den Sommerferien war, damit die keinen unsinnigen Stundenplan machen, davon profitiere ich jetzt sehr, allen andern hab ich es nach den Sommerferien gesagt, und den Eltern und Schülern beim ersten Elternabend. Das mit den Infektionsgefahren hat durchaus seine Berechtigung, ich sitze gerade krankgeschrieben zu Hause weil in der Schule die Ringelröteln ausgebrochen sind.

Ach ja, wünsche dir eine schöne unbeschwerte Schwangerschaft


selber zwei Kinder ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.11.2008 19:20:47

... bekommen (heute 19 und 16) und beide Male schöne Schwangerschaft gehabt und hinterher sofort weitergearbeitet. Es wird immer eine unangenehme Situation sein, dem Schulleiter von der Schwangerschaft zu berichten - das kann man (und Frau!) nie so planen, dass keine Engpässe auftreten.
Was ich als viel wichtiger kennengelernt habe: verläßliche Zusagen machen und einhalten und nicht nach dem Motto "Hach, ich bin schwanger" plötzlich alles über den Haufen werfen. Überlegen - wie will ich das Kind wann wie lange betreuen lassen - und das möglichst zuverlässig planen. Das geht nicht immer, aber generell habe ich die Erfahrung gemacht: wie man in den Wald hineinruft ...
Ansonsten kann ich mir nicht viel Schöneres vorstellen als Kinder zu kriegen - allerhöchstens mit Kindern weiter in dem Job zu arbeiten. Ich habe es immer sehr genossen - beides.
Alles Gute!
m.gottheit


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs