transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 29 Mitglieder online 04.12.2016 07:24:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Graphomotorische Übungen für Jugendliche"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Meine Schülerin hat ihre Probleme vermutlich ... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2008 18:18:36

wegen ihrer ADS. Meine Kollegen sind größtenteils in solchen und ähnlichen Bereichen schlecht informiert. Das ärgert mich sehr. Ich muss oft Aufklärungsarbeit leisten. Zumal erst kürzlich genau diese Schülerin von einer Kollegin regelrecht wegen ihres Schriftbild fertig gemacht wurde, ohne die Umstände (vorliegende ADS, Erlernen der VA statt LA)zu berücksichtigen, die zu diesem Schriftbild geführt haben. Aber ich zähle ja auch zu den wenigen an unserer Schule, die Förderpläne schreiben und dann auch ihren Beitrag zur Umsetzung leisten, obwohl wir die Vorgaben haben, jeden Schüler individuell zu fördern und fordern.


Druckschriftneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.11.2008 22:23:18

Mit der Druckschrift bei Größeren habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

Viele Schüler steigen in diesem Alter auf die Druckschrift um. (Manche nur kurz - andere für immer)
Solange es lesbar ist, ist es okay.



Mit was schreibt das Mädchen denn?

Bei Übungen habe ich bei manchen Schülern sogar (gespitzen) Bleistift erlaubt.
Ansonsten "irgendetwas" wo Tinte rauskommt.

Mit Tintenrollern kommen auch feinmotorisch ungeschickte Schüler ganz gut zurecht.


Zu speziellen Übungen fällt mir jetzt auch nichts ein.
Viele malen noch gerne aus in dem Alter.
(Graffiti-Artiges, Tiere, chinesische Drachen, Comic/Manga-Figuren, fetzige Schriftzüge ...)
Vielleicht findest du da was passendes im Internet.

Auch der Bereich "Geometrisches Zeichnen" eignet sich ganz gut um die Feinmotorik zu schulen:
Muster abzeichnen, weiterzeichnen, vergrößern, verkleinern, spiegeln ...




Grundtechniken...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.11.2008 11:05:35

stehen bei uns neben "Sozialem Lernen", "Selbstorganisation" und "Methodentraining" auf dem Plan für die Orientierungsstufe. Dafür haben wir eine Stunde extra pro Woche. Z.Zt. beschäftige ich mich mit Themen wie "Wahrnehmung", "Konzentration", "Koordination" und "Motorik". Bereite aber auch die Arbeit für die Kollegen in den Sachfächern vor: Umgang mit Texten, Poster erstellen und Kurzvorträge halten. Außerdem basteln wir in dieser Stunde auch (Halloween, Weihnachten, ...). Vor 2 Jahren hatten wir noch 2 Stunden dafür. Das war super!


Schreibwerkzeug...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: njanine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.11.2008 16:24:21

ist bei ihr übrigens ein Lamy-Füller. Habe noch einen Stabilo move easy. Den werde ich ihr zum Ausprobieren geben. (Habe auch Griffhilfen für Füller etc. bestellt. Habt ihr Erfahrungen damit?) Außerdem werde ich meine Schüler vergleichsweise Texte in Druckschrift und in Schreibschrift schreiben lassen. Dann kann jeder einmal Zeit und Schriftbild vergleichen und sich entscheiden, ob er ab sofort Druckschrift oder weiterhin Schreibschrift schreiben möchte. Ich kann als Lehrer ja jede Schrift entziffern, aber es stimmt schon, dass die Schüler in Schreibkonferenzen oder zur Vorbereitung auf Tests/Arbeiten ihre eigenen Aufzeichnungen teilweise gar nicht mehr entziffern können. Die Idee mit den laminierten Vorlagen zum Nachspuren finde ich auch gut und bin gerade dabei Material zusammenzustellen. Danke für die vielen konstruktiven Vorschläge. Ich bin guter Dinge, dass auch die besagte Schülerin bald zu einem besseren Schriftbild gelangt.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs