transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 148 Mitglieder online 02.12.2016 19:05:08
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Welche Klassenregeln sind sinnvoll?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Wir...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.04.2004 21:00:51

... finde ich völlig angebracht, wenn diese Forumlierung in den Klassenregeln von den Kindern selbst kommt, wie es auf diesem Klassenregelplakat ist, das ich gerade vor Augen habe. Da haben nämlich verschiedene Kinder diese Regeln aufgeschrieben. Wenn da jetzt "ich" stünde, würde eventuell das Gefühl entstehen, dass diese Regel nur für den jeweiligen Schreiber gilt.

Die Sache mit den Verboten, Erlaubnissen und Erwartungen klingt interessant, ist aber nicht in jeder Klasse durchsetzbar. Hm... Aber dann habe ich auch wieder die Klassen im Kopf, in denen ich nur als Fachlehrer bin.



Ihr müßt etwas Nachsicht haben,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kfmaas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 06:33:00

mit der Generation, die noch das "wir" in einer gewalttätigen Weise erlebte und die diesen Missstand 1968 radikal beseitigte.

Die Auswirkungen spüren wir noch heute und gipfeln in der "Ich-AG". Ich denke, es wird wieder Zeit das "Wir"-Gefühl zu stärken, in dem sich das "Ich" aufgehoben, aber auch verantwortlich fühlt. Alle gemeinsam auf gleicher Augenhöhe.

Es kommt aber darauf an, dass auch beim "Wir" jeder für sich selbst spricht und dann auch gleichberechtigt "ich" benutzt.

Ob mich hier noch einer versteht?
LG kfmaas


@ninniach @kfmaasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 08:16:01

kfmaas, wir sprechen wohl eine ähnliche sprache.
ninniach, bitte nicht "durchsetzen".
ich teile nur mit, rede über meine vorstellungen, erwartungen und meine beobachtungen der abläufe und der verhaltensweisen.
ich will menschen nicht manipulieren und möchte nicht haben dass sie manipulierbar gemacht werden.
hab gehört, dass es sonstwo oft so ist, natürlich nur gut gemeint.


ein rein grammatikalischer Beitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 08:26:01

wir = ich + du + du + du + .......



Öl aufs Feuer ... - @rolf robischonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dandan Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 17:50:58

Vielleicht klingt das wenig pädagogisch wertvoll, aber bei uns ander E-Schule ist es immens wichtig Regeln nicht nur zusammen zu erarbeiten, sondern deren Einhaltung unbedingt und ohne Ausnahme durchzusetzen! Tue ich das nicht und habe keine entsprechenden Konsequenzen an der Hand, verliere ich meine Glaubwürdigkeit bei den Schülern, ihren Respekt und damit jede Möglichkeit an sie heran zu kommen und sie zum Lernen zu motivieren und ihnen sozial verträgliche Verhaltensweisen zu vermitteln.

Gruß
dandan


motovieren=wollen lassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 18:23:22

@dandan
bei deinem beitrag fällt mir ein, dass es bei den zehn geboten keine angebote von sanktionen gibt: du sollst nicht töten, sonst.....
konsequenzen gibt es auf jeden fall.
wer mit anderen nicht zusammen leben will, wird nicht mit anderen zusammen leben.
ich denk jetzt auch mal an verhaltensweisen die kindern eigentlich angeboren sind und die oft in schulen unterdrückt werden sollen. kinder müssen miteinander reden, sie sind neugierig, sie sind bewegungshungrig....
in wievielen schulen werden kinder bestraft für reden, neugier, "zappelei"
bei den kindern mit denen du arbeitest, sind solche verhaltensweisen in ihrer vorigen, der ausweisenden schule, massiv sanktioniert worden (ohne deutlichen erfolg)und bei euch soll das weiter gehen. wahrscheinlich werden die strafen immer schärfer werden müssen damit sie noch "greifen" und die kinder sammeln strafen oder entwickeln vermeidungsstrategien. sieht nicht gut aus für die zukunft, oder?
später kommen die schlimmsten einfach in die überfüllten knäste, immer wieder.
damit du nicht denkst ich wüsste nicht so sicher wovon ich rede, ich hab auch an verschiedenen sonderschulen gearbeitet.



e-schule@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sopaed Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 21:37:01

ich arbeite auch an einer e-schule. wir haben keine schüler, die nur aufgrund von "reden, neugier, zappeln" bei uns sind!
sie sind gewalttätig, missachten konsequent die rechte und die menschenwürde von ihren mitmenschen - und sie sind wirklich nicht durch die (zugegeben grundsätzlich schlechten) schulen so gemacht worden.
sie wollen klare regeln, sie fragen sogar nach grenzziehung; sie sind dankbar für konfrontation mit ihrem "asozialen" verhalten. denn sie möchten sich (überwiegend) ändern, fühlen sich meist unwohl. und "vermeidungsstrategien" trainiere ich teilweise mit ihnen: wie kann ich beim nächsten konflikt vermeiden, dem gegenüber das nasenbein zu brechen... wie vermeide ich überhaupt konflikte...

bei mir gibt es zwei regeln:
wir sind freidlich
ich verhalte mich so, dass mein nachbar etwas lernen kann

gruß
sopaed


einverstanden sopaedneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.04.2004 22:26:01

das sind die zwei verbote die ich bisher hatte
es ist verboten kindern weh zu tun oder sie zu beleidigen.
es ist verboten kinder bei der arbeit zu stören (gilt auch für den lehrer)
wo sind bei dir die erlaubnisse?
ich halte die für so wichtig.


Konflikte vermeiden?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: muli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2004 10:23:43

Ich denke, es ist gar nicht möglich Konflikte zu vermeiden! Weshalb ist der Begriff Konflikt immer negativ besetzt? Wann entstehen denn Konflikte?
Geht es nicht vielmehr darum zu lernen, Konflikte auszuhalten oder geeignete Strategien zu entwickeln um sie zu lösen?


umgang mit konfliktenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.04.2004 10:51:42

recht hast du, muli.
kinder sollen lernen dürfen mit konflikten so umzugehen, dass alle beteiligten möglichst unbeschädigt da raus kommen und weiterhin miteinander leben können. bei den drittklässlern mit denen ich zur zeit arbeite, haben die kinder inzwischen herausgefunden, dass einer der jungen unglaublich gut vermitteln kann. sie ziehen ihn hinzu wenn es klemmt, die jungen wie auch die mädchen. ich stell sowas nur fest und teile es mit. und halt mich aus konflikten soweit wie möglich raus.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs