transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 551 Mitglieder online 04.12.2016 19:40:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Ist Luft ein abstraktes Namenwört/ Substantiv ?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: micnicorth Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.11.2008 23:46:29

Also ich finde für einen Grundschüler ist das ein abstraktes Wort, für Ältere ist das schon greifbarer. Beim Thema Wetter allerdingssind wir auch draufgekommen, dass man Luft manchmal sehen kann.


abstrakte Nomenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.11.2008 11:35:15

Ich habe einmal aufgrund der Fragestellung im bayerischen Lehrplan nachgeschaut und keine Stelle gefunden, wo der Unterschied zwischen konkreten und abstrakten Nomen deutlich verlangt wird.
Es geht dort (im 3. Schuljahr) eher um die Fragestellung:
1)Rechtschreibung: Großschreibung von konkreten und abstrakten Nomen
2)Sprache untersuchen: Die Kenntnisse über das Namenwort auf Abstrakta übertragen

So denke ich, dass die Kinder letztendlich wissen müssen, dass es eben auch eine andere Gruppe von Nomen gibt, die man 1.) groß schreibt und 2.) ebenso die Eigenschaften der Nomen im grammatikalischen Bereich haben (z.B. in die 4 Fälle gesetzt werden können). Außerdem geht es um die Erkennung der Abstrakta als Nomen. Das ist für die Grundschüler das Wichtigste.

Die Schüler haben ja das für Grundschüler nicht deutlich zuordenbare Wort "Luft" als Nomen erkannt und gerade solche Problemfälle wurden ja offensichtlich im Unterricht nicht thematisiert.
(Übrigens, danke für den Hinweis, auf diese Idee bin ich auch noch nicht so richtig gekommen; ich hätte das Wort wahrscheinlich gewertet)
Wir haben ja in der Wortart- und Wortgliederbestimmung in der Grundschule öfter grenzwertige Dinge, da manche Themen erst in der Sekundarstufe genauer definiert werden.
LG: ysnp


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs