transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 79 Mitglieder online 03.12.2016 23:12:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Grundschule nur für Jungen "

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Grundschule nur für Jungen neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: koan65 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 19:20:42

Seit längerem beschäftigt mich der Gedanke, dass es vielleicht für unsere Buben gut wäre, wenn sie ohne Mädchen in der Grundschule aufwachsen würden.
Mich würde einfach interessieren, ob es hier irgendjemanden gibt, der dies auch so sehen kann.
Ich möchte keine Diskusssion darüber, ob das sinnvoll ist oder nicht. Mir geht es nur darum, Gleichgesinnte zu treffen / zu finden.
Mit einer pädagogischen Abhandlung möchte ich niemanden quälen, aber ich habe gute Gründe, eine bubenfreundlichere Grundschule zu favorisiern. Dazu nur drei Thesen:
- unser Schulsystem (v.a. die GS) wird von Frauen dominiert, ist von daher schon verweiblicht;
- Mädchen sind die Gewinner von dem, wie Schule organisert ist, weil sie mit dem langen Stillsitzen etc. besser klar kommen;
- Jungen brauchen klare Hilfestellungen zum Mann Werden in einer Gesellschaft, wo die geschlechtlichen Unterschiede (Stichwort: Gender mainstreaming)immer mehr nivelliert werden.


Und die Mädchenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chrisch Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 19:30:28

gehen gleich aufs Gym, oder habe ich das jetzt falsch verstanden?


Zum Mann werdenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ottozwei Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 19:37:28

in der Schule? Ohne Mädels? Ich verstehe nicht, welche Logik hinter dieser Idee steckt.


Nix kapitoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: koan65 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 19:48:18 geändert: 28.11.2008 19:51:35

Lies mal durch, was ich geschrieben habe; ich wünsche mir, dass nur Leute antworten, die sich auch mit so abwegigen Gedanken wie ich es tue anfreunden können.
Mainstreamler sollen bitte den Mund halten!
Ich wünsche mir mit nicht stromlinenienförmigen Vor- Denkern und keinen Nach-Denkern in Kontakt zu kommen!
Leider scheinen die unter Lehrern knapp zu sein...

Übrigens nur so als Denkanstoß:
- es gibt reine Mächen-/Jungengymnasien etc. Warum eigentlich?




nix kapito??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 19:57:02

ups... der ton des letzten beitrages ist harter tobak!
mich stört an dem initialbeitrag der negative ton (verweiblicht... nivellierung der geschlecjtlichen unterschiede... wer nivelliert denn da?).
ich glaube, wenn man hier ein forenthema initiiert, muss man dann auch eine diskussion in jede richtung zulassen. wenn man sich nur ja-sager wünscht, sollte man es bleiben lassen, denn ein forum ist eine diskussion und diese muss alle meinungen zulassen!

miro07


Ooooch, und dabei hätte ich sooo gerne was dazu gesagt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 20:50:47

Nämlich: ich habe eine jungendominante Klasse, wenn man es so ausdrücken darf, also 14 Jungen und 8 Mädchen, 4. Klasse. Das Alter der Schüler schwankt zwischen 9 und 11, kindliche und vorpubertäre Jungen und Mädchen. Bei den Jungen gibt es permanent Machtkämpfe, die von den Mädchen entweder beäugt werden (teilweise auch bewundernd), oder aber auch "in Schach gehalten" werden durch selbstbewusste Mädchen. Wenn ich mir vorstelle, NUR diese 14 Jungen PLUS noch mindestens 8 zusätzliche Jungen in der Klasse zu haben - mein lieber Scholli (sagt man im Runrgebiet). Ich bin für geschlechtsgetrennte Klassen, aber bitte erst ab Klasse 8! In dieser Zeit fühlen sich Jungen und auch Mädchen vom jeweils anderen Geschlecht beobachtet und bewertet und beide würden in getrennten Gruppen sicher entspannter und freier lernen. So zumindest meine eigene Schulerfahrung (ich fühlte mich unfrei in meiner gemischten Lerngruppe....).


Andere Herangehensweiseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 21:04:10

Es ist allseits bekannt, dass die Jungs bei uns in der Schule immer mehr ins Hintertreffen geraten.

Aber in der Grundschule zu trennen hilft meiner Meinung nach nicht weiter, denn Kinder orientieren sich beim Erwachsenwerden auch an Erwachsenen.
Und so lange der Beruf des Grundschullehrers für viele Männer unattraktiv ist und fast nur Frauen da unterrichten, fehlt vielen Jungs im kompletten Leben eine männliche Bezugsperson und auch das Beobachten des Umgangs von erwachsenen Frauen und Männern miteinander (in dem Fall der Umgang unter Kollegen/Kolleginnen).


Lernen am Beispielneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 21:28:02

Wieder ein Bereich, der nun der Schule überlassen wird: Die Jungs sollen am Beispiel lernen, wie Männer und Frauen miteinander umgehen usw. Wäre das nicht eigentlich ein Bereich für die Familie???

Ganz ehrlich: Ich krieg jedes Mal einen Zorn, wenn ich als Frau dafür verantwortlich gemacht werde, dass die armen Jungs heute nicht mehr zu richtigen Männern heranwachsen können.
Wo sind die Männer, die bereit sind Verantwortung für ihre kleinen Geschlechtsgenossen zu übernehmen???

Sorry, ist wohl auch kein Beitrag wie gewünscht, musste aber mal gesagt werden!


@piramianeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 21:29:41 geändert: 28.11.2008 21:31:20

stimmt!!! es fehlt die familie, es fehlt vielen wohl einfach der vater!

so wie hier gewünscht wird, dass die jungen sich zu männern entwickeln -können sie das denn nur abgeschirmt von den mädchen???- müssen sie doch aber gerade auch den umgang mit den mädchen lernen!
*kopfschüttel*

miro07


Das Trennenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2008 21:31:37

der beiden Geschlechter ist als Prinzip längst nicht mehr im Gespräch. Wie sollen die denn lernen, mit dem anderen Geschlecht umzugehen, wenn sie gar keinen Kontakt haben? Es wäre ganz sicherlich notwendig, Wege zu gehen, durch gemischte Gruppen gerade diese Kontakte zu pflegen. Ich habe in einer kreativen Arbeit die Gruppen so gemischt, dass alle voneinander profitiert haben und beide Geschlechter gemerkt haben: "So doff sind Jungen / Mädchen gar nicht - wir ergänzen uns mit unseren unterschiedlichen Fähigkeiten". Der nächste Punkt ist, dass LehrerInnen gezielt nicht nur "Mädchenthemen", sondern auch "Jungenthemen" wählen, so z. B. bei der Auswahl einer Lektüre.
Das alles ist in den meisten Schulen längst Praxis, insofern ist deine Ausgangsbasis sehr polarisierend. Mich stört auch, dass du gar keine andere Meinung zulassen möchtest. Sollen denn alle Lehrerinnen gehen - dann bräche alles zusammen, Frauen sind nicht nur in der Anzahl unentbehrlich -ohne den männlichen Kollegen zu nahe zu treten.


 Seite: 1 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs