transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 184 Mitglieder online 07.12.2016 23:17:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrer ohne Durchsetzungsvermögen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 13:06:45 geändert: 07.03.2009 13:11:09

jawoll, Neugier ist die pure Essenz von Interesse und somit wesentlich für den Erwerb von Wissen!

Celestin Freinet hat sehr wohl eine eigene Pädagogik, die sich eindeutig charakterisiert durch typische Merkmale:

-Kritik an der Lernschule als ein Ort der Entfremdung des kindlichen Lebens, daher:
Schule als Lebensraum, der sich an den Bedürnissen der SchülerInnen orientiert

-Lehrkraft als Anregende, Helfende, Fragende und nicht frontal Dirigierende, statt Notensystem gibt es Fertigkeitsbescheinigungen, L. als Mitglied und nicht Mittelpunkt einer Gemeinschaft

-Menschenbild: Kinder haben ein natürliches Lern- und Arbeitsbedürfnis und Recht auf freien
Ausdruck und daherSelbstbestimmung und Selbsttätigkeit: „den Kindern das Wort geben“

- Entscheidend sind eigene Erfahrungen also Lernen als Entdeckung

Diese Merkmale haben sehr viele Pädagogen und Reformschulen aufgegriffen, insbesondere das vielgepriesene "entdeckende Lernen" wurde in achtziger/ neunziger Jahren neu "aufgelegt".

Freut mich sehr, dass du seine Arbeit fortsetzt, allerdings kann ich die von dir erwähnte Lerntheorie nicht als etwas neues bzw. eigenes identifizieren.
Man muss das Rad aber auch gar nicht erfinden, um gute Arbeit zu leisten.

In diesem Sinne,
beste Grüße,

Unverzagte







@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 13:32:37

Dsnke für deine ausfühlriche Stellungnahme.

allerdings kann ich die von dir erwähnte Lerntheorie nicht als etwas neues bzw. eigenes identifizieren.
Ich kann Dir versichern, dass ich mir hab bestätigen lassen, dass meine Lerntheorie so noch nirgendwo steht, dass es noch kein Lernmaterial zum Schreiben und Lesenlernen gab wie meines und dass "selbstorganisiertes kooperatives Lernen" vor mir von niemandem so bezeichnet wurde und so in Schulen vorkam. Ähnlich durchaus, aber nicht so grundsätzlich.


@rolfneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 13:52:59

so grundsätzlich, wie du die begriffe "selbstorganisiertes, kooperatives lernen" für dich beanspruchen möchtest, so elementar waren sie bereits bei freinet, dem du eine eigene pädagogik absprechen möchtest, was in diesem kontext gewissermaßen etwas grotesk erscheint.

da wissenschaft immer kollektiv ist, kann es nicht primär darum gehen, wer was wann wo zuerst entdeckt bzw. weiterentwickelt hat.

freinet hat keine "lerntheorie" gebraucht, da er ganze genossenschaften bzw. eine engagierte lehrerInnenbewegung aktivieren konnte, die sich
u.a. auf die "ecole-moderne" und der entwicklung seiner weltbekannten schuldruckerei zurückführen lässt. die heute noch bestehende "freinet-kooperative" ist ein netzwerk, an dem bereits 1961 mehr als 40 (!) länder partizipierten.

freinet hat die ideen seiner vorgänger aufgenommen und daraus kein geheimnis gemacht.
wozu auch?

unverzagte grüßt.





abschließendneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rolf_robischon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 14:02:25

kann ich Dir versichern, dass es mir nicht darum geht, Freinets Verdienste zu schmälern (im Gegenteil) oder zu behaupten, all meine Ideen seien neugeboren. Es geht mir darum, zu verhindern, dass Ideen, Arbeitsweisen, Konzept, eine Pädagogik wie die von Freinet und auch von mir
einfach dadurch weggewedelt wird, dass man sagt: Ach das hatten wir doch schon längst.
Wenn klar wäre, dass Lernen etwas ist was Lernende wirklich nur selber tun können, wie Orientierung und das Finden von Gleichgewicht, in offener Lernumgebung und in ständigem Austausch mit anderen, dann gäbe es die Unterrichts- und Belehrungsschule mit ständiger Kontrolle und Bewertung und all diesen "Massnahmen" schon lange nicht mehr.


na, dann is ja gut!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 14:16:17

hab geduld,werter rolf, hier wird und kann so etwas wesentliches, wie selbstständiges lernen gar nicht "weg gewedelt" werden.

die belehrungsschulen werden doch derzeit selbst belehrt - die ergebnisse von reformschulen bzw. schulen, die "offen" arbeiten, sprechen schließlich für sich.

so werden wir uns hier in hamburg z.b.in den kommenden jahren mit altersübergreifenden lerngruppen beschäftigen dürfen....die räder rollen langsam, aber sie bewegen sich!





Der Beitragneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 14:20:08 geändert: 07.03.2009 22:01:26

wurde von mir aus internen Gründen gelöscht.


och wutz...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 14:48:12

...dein plädoyer für gewaltvolle methoden, nach dem bewährten motto: der kleine klaps auf den hintern hat mir ja auch nicht geschadet, um disziplin zu erreichen, richtet sich doch perfekt selbst!





Wenn ich einen mal ganz besonders "liebgewonnen" habe, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lupenrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 15:09:49 geändert: 07.03.2009 15:11:46

sage ich ihm: "Dich würde ich am liebsten adoptieren!"
Meist kommt nach der ersten Verblüffung die Frage: "Warum?"
Ich antworte ihm dann: "Als Lehrer darf ich dir keine runterhauen...."
Meist versteht er (es waren bisher immer "er´s" in der Dauer-Pubertät) mich subito und - es wirkt manchmal sogar
"Verbalschläger lupi"


Das war doch nur eine Erlebniserzählung,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 15:31:44

liebe Unverzagte, dh. noch lange nicht, dass ich für Klapse und für die Prügelstrafe bin. Das Tinchen hat mich auf die Palme gebracht mit ihrem Ruf nach dem starken Lehrer. Mein Sohn hat nie einen Klaps bekommen und ist mit 24 ein erfolgreicher Mensch, der sich nie über seine verschiedensten Lehrer ausgelassen hat.


@landwutzneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: piramia Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2009 16:19:55

Wer soll über dich herfallen? Ich denke keiner kann wirklich von sich behaupten, dass ihm nicht zumindest mal der Gedanke gekommen wäre...

Eine Kollegin hat einem Schüler auch einmal ganz spontan eine Ohrfeige gegeben, nachdem sie von ihm als "Hure" betitelt wurde. Das Ende vom Lied?
Es gab einen Riesenwirbel und sie musste sich dann bei dem Kind entschuldigen.
Da hattest du ja noch richtig Glück!

P.S. Ich wurde auch einmal von einer Lehrerin geschlagen - aber die war halt auch gleichzeitig meine Mutter...

P.P.S Ich bin nicht für Prügelstrafe!


<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs