transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 190 Mitglieder online 09.12.2016 12:58:25
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Pupsende Schüler"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
@aloeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 20:20:57

ich werde die Idee an die Klassenlehrerin weiter geben


Naja, über Kultur kann man streiten ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 20:24:48 geändert: 08.03.2009 20:26:08

Ich habe einen Schüler, der ständig Popel dreht und sie seinen Mitschülern aufs Heft schmieren oder in den Nacken schnipsen will (G-Klasse!).
Entsprechendes habe ich als Aktennotiz schriftlich in der Schülerakte vermerkt, es auch den Eltern mitgeteilt. Die schriftliche Antwort des Vaters kam prompt: Sein Sohn habe sich nur über die juckende Nase gestrichen, er werde von der Klasse und natürlich auch von den Lehrern gemobbt...
Seitdem juckt es mich, die Umgebung dieses Schülers zu meiden - und nach allem, was ich von ihm anfasse, gerate ich in Hände-Waschzwang!
Ich gebe dem Schüler während des Unterrichts Zeichen, dass er damit aufhören soll, aber er popelt tatsächlich permanent! Soviel Nasendreck kann ein einzelner Mensch gar nicht haben! ER aber hat!!
Nun fehlt er schon seit einiger Zeit. Ich werde ihn beim nächsten Popeln rausschmeißen oder ihn abholen lassen. Diese Unhygiene ist eine Zumutung für die anderen Schüler - mir reichts auch!

Womit man sich alles rumärgern muss!!! Grrr ...


Daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: aloevera Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 22:16:45

können wir doch froh sein, dass wir in den Pausen nicht noch Windeln wechseln müssen .


gut,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 22:52:41

dass wir nicht wissen, wo all die anderen menschen, denen wir täglich die hand geben, mit ihren fingern überall rumgepopelt haben...
am besten nicht drüber nachdenken und sich freuen, wenn man sieht wo gepopelt wird... )
skole


@skoleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 23:07:04

und noch besser ,wenn man beobachten kann, wie sich köche, das salz von der handfläche ablecken...


naja,...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: joqui Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 23:11:34

dann ist ihre Hand nach dem Popeln wenigstens sauber...

Mir persönlich gefällt in diesem Zusammenhang besonders miros Vorschlag, die öffentliche Toilette zu reinigen. (ihr könnt eure Schüler auch zu uns schicken, da ist ne öffentliche Toilette geruchsneutral dagegen...)

joqui


Bei uns müssen Schüler,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: clausine Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.03.2009 23:15:07 geändert: 08.03.2009 23:16:43

die eine Toilette verunreinigt haben (stellen wir durch Listen und
Pausendienste fest), diese wieder reinigen. Im Wiederholungsfall
werden dann die Eltern dazugebeten . Einen weiteren
Wiederholungsfall gibt es dann nicht mehr......
Der Junge, der dem anderen ins Gesicht pupst (mich schüttelt´s),
müsste den Geschädigten zu einer Zwiebelpizza
einladen.....


@clausineneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2009 17:41:12 geändert: 09.03.2009 17:41:45

......dann pupsen ja am nächsten Tag schon zwei

Ich kann das hier alles kaum fassen, man weiß nicht ob man lachen oder weinen soll....im Moment lache ich noch laut und herzlich: Gegen eure Schilderungen sind meine Schüler ja die reinsten wandelnden Knigge-Ratgeber.
Das Einzige, was ich manchmal habe, sind Nasenpopler, aber mehr so die "verträumten" (nicht welche, die damit "angreifen" wollen). Wenn ich die aber bitte: "Könntest du bitte vor der Tür weiterpopeln, ich ekle mich zu doll" hören sie sofort und verschämt auf.


Könntest du bitteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2009 22:58:34

vor der Tür weiterpupsen, es riecht hier nicht mehr gut......eine neue Variante


@ aloeveraneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janneke Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.03.2009 23:16:25

Würdest du bitte das "wir" in deinem Beitrag nicht so verallgemeinernd da stehen lassen?

Ich war bis zum letzten Sommer auch deiner Ansicht. Wie man sich doch irren kann.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs