transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 76 Mitglieder online 03.12.2016 23:11:34
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Elternsprechstunde am Gymnasium: keine Zeit!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
@ mironeuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 14:48:13 geändert: 14.03.2009 14:50:53

eben.. ich sehe auch kein Problem darin.

Wir haben eine offizielle Sprechstunde, die meist in einer Lücke liegt und zusätzlich noch @bger eine Verfügungsstunde für Vertretungen. Die Verfügungsstunden, die von Sprechstunden freigehalten sind, sind so verteilt, dass die Vertretung in jeder Stunde der Woche einigermaßen gewährleistet ist.

Zusätzliche Termine vereinbare ich mit Eltern nach meinem Unterricht, das war bisher kein Problem. Manche, eher alltägliche Dinge, die nicht sensibel behandelt werden müssen, kann man auch am Telefon besprechen, was ich fast ausschließlich von der Schule aus nach dem Unterricht mache. Das und der Elternsprechtag hat bisher ausgereicht, wie auch schon miro beschrieben hat.

Hat man in diesen Stunden nichts zu tun, kann man diese sinnvoll mit schulischen Sachen wie kopieren, vorbereiten, korrigieren usw. nutzen.

@rhauda: Ich meine auch, dass wir Termine anbieten müssen und nicht jederzeit verfügbar sind - allerdings halte ich einen Sprechtstundentermin in der Woche für zeitlich zu eng.


immer verfügbarneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 14:49:02

nicht!!

im gespräch mit den eltern wird gemeinsam ein termin gefunden!

ich verstehe das eigentliche problem nicht!

miro07


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 14:52:21

Ja schon...
... aber
Ich sehe es einfach so, dass ich selbst flexibler bin, wenn ich nach einem kurzen Telefonat einen Termin mit den Eltern abspreche, der beiden passt,

als dass ich 1-2 festgelegte Stunden am Mittag oder Nachmittag JEDE WOCHE in der Schule sein muss, nur um dem Papierkram genüge zu tun ... und dann keine Eltern zu Gesicht bekomme.
Wenn die Elterngespräche wichtig sind, werde ich außerhalb der Termine trotzdem etwas anbieten müssen oder wollen, damit ich endlich mit den Eltern sprechen kann.
Wenn die Eltern den Termin nicht einhalten können, können sie eben kein Gespräch bekommen? ... und sind dann weniger informiert als jetzt.

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 15:00:45 geändert: 14.03.2009 15:09:42

Verständnisfrage:

Habt ihr keine vorgeschriebene Sprechstunde am Vormittag?
In unserem Bundesland ist das gesetzlich vorgeschrieben.

Ausschnitt VSO Bayern:
1.Die an einer Schule mit mindestens der Hälfte der Unterrichtspflichtzeit beschäftigten Lehrkräfte halten wöchentlich eine Elternsprechstunde außerhalb ihrer Unterrichtszeit ab, die übrigen Lehrkräfte jeweils nach Vereinbarung, jedoch mindestens einmal im Monat. 2.Zeit und Ort der Elternsprechstunden werden zu Beginn des Schuljahres bekannt gegeben.
3.Im Übrigen werden Elternsprechstunden nach Bedarf abgehalten.


1.In jedem Schuljahr sind mindestens zwei Elternsprechtage abzuhalten, an denen alle Lehrkräfte den Erziehungsberechtigten zur Verfügung stehen.


@palim...eben!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 15:03:03

genau so!!! wozu plichtsprechzeiten, wo man vielleicht 70% der zeit umsonst sitzt und neben dieser zeit noch andere gesprächstermine anbieten muss! dann doch lieber gleich flexibel sein und als lehrer sehe ich es ohnehin als meine pflicht an, bei gesprächsbedarf recht schnell mit den eltern in selbiges zu kommen!

miro07


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 15:08:44

Bisher war es eine Aufforderung, dass wir das tun sollten ... von einer Pflicht weiß ich nichts.

Palim


Beidesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 18:09:57

Feste Sprechstunden bedeuten doch nicht unbedingt, dass man nur zu dieser Zeit für die Eltern zu sprechen ist! Nehmen wir einmal an, meine Sprechstunde ist gegen 11 Uhr, die Mutter arbeitet ab 10 Uhr. Warum sollte sie sich frei nehmen, wenn ich um 8:30 mit ihr sprechen kann, weil ich später anfange? Da muss ich nicht auf meiner Sprechstunde bestehen! Man kann das doch flexibel handhaben.

Mit manchen Eltern mit besonders ungünstigen Arbeitszeiten telefoniere ich auch mal abends oder am Wochenende.


Frage?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 18:24:31

Wie kommen die Eltern eigentlich an eure Telefonnummern? Ich habe keine einzige Nummer eines Lehrers. Die einzige Möglichkeit, die wir haben mit Lehrern in Kontakt zu treten ist das Sekretariat (keine Beschwerde, sondern Information).


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 18:28:54

Ich telefoniere auch mit Eltern, bin recht gut nachmittags zu erreichen und zu Gesprächen bereit. Warum soll ich neben 29 Std. Unterricht - da ist kein später anfangen oder eher aufhören - zusätzlich ab 13.30 Uhr oder am Nachmittag feste Sprechzeiten einrichten?
Andere Kollegen sagen: Sprechzeit ja, aber bitte mit vorheriger Anmeldung.
Wenn sich die Eltern ohnehin anmelden müssen, was sinnvoll ist, wenn sie den genauen Lernstand ihres Kindes dargelegt bekommen möchten, wozu brauche ich dann eine Sprechzeit? Den Termin kann man in beiderlei Einvernehmen verabreden, oder?

Palim


Telefonnummerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 18:35:03

Unser Büro ist nur an 2 Tagen von 8-12 besetzt.
An allen anderen Tagen - und manchmal auch dann - gehen wir Lehrerinnen selbst ans Telefon und regeln, was nötig ist.
Am häufigsten rufen die Eltern dort an und erreichen mich dort - weil ich viel in der Schule bin und deshalb oft selbst sofort am Telefon bin.

Meine Elternschaft hat meine private Telefonnummer. Das ist in der Regel ok.
Ausnahmen (z.B. Anrufe am Sonntagnachmittag) bestätigen die Regel (wirklich arme und kranke Mama!).

Mir wäre es viel zu umständlich, Termine per Hausaufgabenheft mitzuteilen und Gespräche über Notizen zu vereinbaren.

Es gibt Kolleginnen, die ihre Nummer herausgeben und ganz klar sagen:
- nicht vor 16 Uhr, nicht am WE, Sonntagabend ab zw. 19 und 20 Uhr.

Andere haben (isdn) eine Dienstnummer und eine Privatnummer und geben die erstere heraus - und gehen nur zu bestimmten Zeiten an ihr Diensttelefon

Wieder andere haben wohl sehr schlechte Erfahrungen gesammelt und geben ihre Nummer nicht mehr heraus.

Palim


<<    < Seite: 4 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs