transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 562 Mitglieder online 05.12.2016 15:47:17
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Nackt-Bild von Schülerin in Bravo"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
zusammenhangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 18:49:02

zwischen privatleben und schule?
die schule hat - meines erachtens - kein recht, in privatangelegenheiten mitzureden, so sich das ganze außerhalb der schulzeit abspielt.

das thema sprachprobleme scheint mir da schon eher eines zu sein... könnte es daraus familiäre differenzen geben?

das mädchen hat - so oder so - die konsequenzen zu tragen. ich wünsche ihm möglichst positive.

dafyline


Neidneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: incoldwater Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 21:53:11

"...dachte ich auch eher an Neid oder sogar Bewunderung der anderen Schüler. Die Mädchen schreien am lautesten! (und doch haben alle ein eigenes Exemplar!!) "

War mir eigentlich völlig klar. Und nachdem ich gesehn habe, dass du an einer Hauptschule bist, passt das noch mehr. Vermutlich auch mukltikulturell?

Dieser Neidfaktor bei pubertierenden Mädchen untereinander ist bezogen auf Äußerlichkeiten in den sozial schwächeren Schichten noch ausgeprägter, das ist meine Beobachtung. Wenn dann noch dazu kommt, das (die anderen) Mädchen aufgrund ihres kulturellen Hintergrundes (z.B. konservativ-islamisch) sowieso bei einigen Selbstverständlichkeiten (die für andere gelten)begrenzt werden, wendet sich die Frustration - insbesondere in diesem Alter - gegen die, die mehr Freiheiten haben. Vekauft wird das dann unter moralsicher Empörung. Der Lehrer/die Lehrerin, die das geschickt deutlich machen würde, die sollte eine Auszeichung bekommen

Für das Mädchern wünsche ich viel Selbstbewusstsein und Lehrer, die sich notfalls an Ihre Seite stellen.





"Nackt-Bild von Schülerin in Bravo"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: reli60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.03.2009 22:07:58

Früher wollten die Menschen in den Himmel kommen, heute ins Fernsehen oder in die ZeitungBei uns in der Schweiz ist das letzte Woche einem Mädchen zum Verhängnis geworden, das für Schmuckfots Model stehen, angefragt wurde...
Bei uns wurde wieder verstärkt darüber aufgeklärt, dass die Jugendlichen sich über ihre Handlungen bewusster werden. Alles fordert irgendwann ihre Konsequenz! Das muss allen bei allem klar werden.

reli60


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2009 09:07:18 geändert: 15.03.2009 09:08:14

Wenn es so weite Kreise zieht, ist zu überlegen, ob der Beratungslehrer (oder jemand anderes) mit dem Mädchen spricht.

Außerdem würde ich überlegen, ob man einfach Gras über die Sache wachsen lässt,
oder es gerade thematisiert, den Schülern im Unterricht Raum für Äußerungen lässt, Hintergründe aufdeckt
... und auch erklärt, dass es vielleicht nicht alltäglich ist - angesichts der 500 anderen Jugendlichen, die da schon in der Zeitung waren, aber nun doch auch wieder nicht so aufbauschend.

Eine andere Möglichkeit wäre, das Thema Medien aufzugreifen oder den Film "Wa(h)re Schönheit" zu nutzen. http://www.4teachers.de/url/3274 (pdf!)

Palim


Klar sollte man neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2009 11:49:19

den Schülerinnen und Schülern in der Schule Gesprächsmöglichkeiten geben, aber man sollte zumindest von Lehrerseite auch betont ruhig damit umgehen!
Für die Schülerinnen und Schüler war es bisher "ganz normal", dass es in der Bravo Aktfotos gibt, und es ist eigentlich nur logisch, dass irgendwann einmal ein Bekannter oder eine Bekannte darin auftaucht.
Lasst einfach "ein bisschen Wasser den Rhein runter laufen" oder "Gras über die Sache wachsen" und die Mitschüler werden sich neuen interessanteren Themen zuwenden.
Wichtiger ist meines Erachtens die Betreuung der Schülerin, damit sie mit der Situation fertig wird, denn meistens rechnen sie nicht mit den Reaktionen ihrer Mitschüler.
Maßnahmen der Schule (gegen die Schülerin)sind keinesfalls angesagt, da sie in ihrem Privatleben solange alles tun und lassen darf, wenn sie nicht gegen geltendes Recht verstößt.

Und zu den Sprachproblemen der Eltern kann ich nur sagen: wenn ich etwas nicht verstehe, unterschreibe ich nicht. Vermutlich hat das Fräulein Tochter doch die Eltern mit Absicht nicht wahrheitsgemäß über den Inhalt des Dokumentes aufgeklärt! (Deswegen nehme ich bei Sprachproblemen in der Schulen auch lieber keine Schüler als Übersetzer).


"damals"...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: super-miri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 15.03.2009 12:05:45

als ich abi machte, hat sich auch einer aus meinem jahrgang dort ablichten lassen.

wir haben alle einmal herzlich drüber gelacht und sind nach 1-2 tagen wieder zur tagesordnung übergegangen. natürlich war die ausgabe in der umgebung der schule ausverkauft, meine habe ich mittlerweile weggeworfen.

in der schule hat sich keiner der lehrer damit beschäftigt und ich glaube, das hätte mich gestört.

ich finde, sowas ist privat. wenn die schülerin sich unwohl fühlt und gespräche (welcher art auch immer) wünscht - ok, aber ansonsten würde ich das einfach abwarten.


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs