transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 11.12.2016 05:33:54
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Bild der Jugendlichen in der Öffentlichkeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Na ja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 18:53:36

es gibt halt schon Unterschiede. Manche grüßen einen dreimal am Tag, andere lernen es nie. Wenn mich - vor allem montags morgens - Schüler auf dem Parkplatz ansprechen: "Ham'se die Arbeiten?" sage ich betont: "Guten Morgen, Frau R. Hatten Sie ein schönes Wochenende? Haben Sie unsere Arbeiten fertig?" Meistens hilft das, dass die entsprechenden Schüler bei der nächsten Gelegenheit höflicher sind...

Bei uns wird allgemein sehr auf Formen geachtet. Unsere Sekretärin schickt jeden Schüler hinaus, der ohne Anklopfen und/oder Gruß hineinkommt, und übt das erst einmal.

Vielleicht bin ich etwas altmodisch. In meiner Schulzeit mussten wir noch bei jeder Begegnung mit einem Lehrer knicksen - nicht, dass ich mir das wieder herbeiwünsche!


oje bger,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: heidehansi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 19:59:24

wie alt bist du denn? *lach*

Also, obwohl ich wahrlich keine junge Hüpferin mehr bin, knicksen musste ich nicht.
Als Vorschulkind hab ich - gelernt ist gelernt - einen Knicks gemacht, aber in der Schule nicht mehr.

Was zu meiner Kinderzeit aber allgemein üblich war: Man hat jeden Pfarrer, Mönch und jede Nonne, auch wenn man sie nicht kannte, mit "Gelobt seist du, Jesus Christus" gegrüßt.

*****

Als ich vor 40 Jahren an meinen jetztigen (Schul-)ort kam, hat mich allerdings eine ältere Kollegin darauf aufmerksam gemacht: "Wenn Sie ein Oberpfälzer Kind so richtig anlacht, dann ist das mehr wert als wenn jemand anderer grüßt." Und das lass ich für mich heute noch gelten. Schließlich bin ich auch eine Oberpfälzerin und habs dann leicht: Ich lache genauso freundlich zurück.


Soooo altneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 20:54:29

bin ich nun auch wieder nicht... Ich rede von den Sechzigerjahren. Ich war auf einem Mädchengymnasium. Als ich dort in der Sexta und Quinta war, mussten wir tatsächlich noch knicksen - das war 1966! Kurze Zeit später ist das abgeschafft worden, wann genau, erinnere ich mich nicht mehr.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 20:56:25

Ich auch !!!

Knicks
klexel


jaja früher war alles...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 21:27:36 geändert: 05.05.2009 21:28:14

EHER!

miro07 *duckundweg*


@bger: Sollten wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 23:24:00

auf der gleichen Schule gewesen sein?
Ich weiß noch, dass wir als Sextanerinnen Lehrerinnen und Oberstufenschülerinnen nicht immer so ganz unterscheiden konnten, wir haben halt alles "beknickst", was aus unserer Perspektive nach reiferem Alter aussah...


Das wird wohlneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.05.2009 23:36:07

zu der Zeit an Mädchengymnasien üblich gewesen sein, nicht nur an meinem Dortmunder Mädchengym... Ich erinnere mich auch an eine Art schnelles "Hüpf-Knicksen", wenn gerade viele Lehrer auf dem Gang waren. Muss ulkig ausgesehen haben!


"Höher gestellt"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jamjam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2009 08:48:29

Was für ein Schw...
Wir sind doch nicht höher gestellt als die Schüler.
Die Höflichkeitsregel lautet doch eher: der jünger grüßt zuerst, der den raum betritt grüßt zuerst.

Vielleicht ist diese andere Auffassung ja auch der grund, warum unser Hausmeister sich wundert, dass viele Kollegen ihn nie grüßen - nochnicht mal auf sein Guten Morgen hin.
Soweit zur Vorbildfunktion.

Früher:
Ich musste in den 80er Jahren Sek1 noch aufstehen, wenn der Lehrer das Klassenzimmer betrat.

Heute:
Ich beobachte an mir, dass ich nie weiss, wann ich grüßen soll: Wenn ich den Raum aufschließe mitten in der anonymen Traube von Schülern, oder wenn alle Platz genommen haben. Wenn ich aber warte bis alles Platz nimmt, kommen die Schüler einem zuvor und das ist mir peinlich, weil ich es als selbstverständlich empfinde, dass zu Beginn einer Stunde der Lehrer zuerst grüßt.

Inzwischen sage ich vorher ein lässiges Hey, um dann im Raum ein formales Guten Morgen nachzuschieben


Ich lasseneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2009 20:01:18

die Schüler noch zur Begrüßung aufstehen, jedenfalls die jüngeren - ab Klasse 9 nur noch, wenn sie laut sind und in der 1. Stunde nach den Ferien. Natürlich müssen sie nicht stramm stehen, wenn ich hineinkomme - geht auch gar nicht, ich bin ja vor ihnen da. Wenn ich einer Gruppe auf dem Flur den Raum aufschließe, grüße ich von selbst nicht laut, sondern lächle sie an und nicke ihnen zu. Ich denke, das verstehen sie schon als stummen Gruß. Die offizielle Begrüßung kommt dann im Klassenraum.

Selbstverständlich grüße ich von mir aus eine Gruppe von Schülern, die ich sonst auf dem Schulhof, in der Pausenhalle usw. sehe (aber die Jüngeren schreien einem meist schon von Weitem einen Gruß entgegen!).


meine klasse ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: super-miri Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.05.2009 17:17:46

nennt mich "liebevoll" morning. das kommt vom begrüßen vor der tür.

wenn ich das mal vergesse fragen sie, ob ich schlechte laune hab.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs