transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 490 Mitglieder online 11.12.2016 15:07:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Daf für Willkommensklasse am OSZneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: felicia88 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.01.2016 12:32:25

Liebe Mitglieder des Forums,

ich bin DaF Lehrerin und unterricht seit November 2015 in einer Wilkkommensklasse von begleiteten udn unbegleiteten jugendlichen Flüchtlingen am Oberstufenzentrum. Ich free mihc auf Eure Anregungen und Beiträge.
Ich wünsche allen ein glückliches und gesundes neues Jahr

Herzliche Grüße

Felicia


neu an bordneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pourelisa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 02.02.2016 21:34:37

Wer hat eine gute Methodik für die optimale
Unterrichtsvorbereitung?


Herzlich willkommenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.02.2016 00:38:11

hier in der Community und viel Spaß beim Stöbern, Finden und
Austauschen.


Ist es wahr, das man DaF nur mit Erlaubnisneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: blendwerk Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.02.2016 21:09:31

des Ministeriums für Migration (o.ä.) unterrichten darf?
Ich trage mich mit dem Gedanken, eine Zusatzausbildung für DaF zu machen.

Gilt eine Ausbildung an der Uni oder an der PH gar nicht?

Wo kann man diese Ausbildung neben einem vollen Deputat am besten bewerkstelligen?

Welche Ausbildung wird offiziell anerkannt?


Antwort auf Blendwerks Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jennyhaniver Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.02.2016 13:20:47

Hallo, Blendwerk!

Wie schön, dass du auch DaZ/F machen möchtest. In der jetzigen Zeit mit der Flüchtlingssituation werden auch viele Fachfremde eingestellt, weil es einfach nicht genügend ausgebildete DaZ/F-Lehrer/innen gibt. Dennoch braucht man vor allem für die Erwachsenenbildung eine Zulassung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Das Gute: Wenn du eine Fortbildung bei Fortbildungseinrichtungen, die auf der Seite des BAMF zu finden sind, belegst und den Abschluss machst, bekommst du diese Zulassung auf Antrag zugesendet. Solltest du keinen Abschluss machen können, genügen auch eine sehr, sehr große Anzahl an nachgewiesenen Stunden, denn Praxis macht in diesem Fall die Ausbildung wett (du musst diesen Nachweis an das BAMF senden). Natürlich kannst du DaZ/F auch an einer Hochschule oder an einer Uni studieren. Das ist beispielsweise in Magdeburg an der Universität oder in Leipzig möglich. Ich habe in Magdeburg sowohl Bachelor als auch Master gemacht und die Kurse sind sehr klein. Zu Anfang waren wir 40, in den letzten Jahren waren es 10. Durch die oft prekäre Situation der DaZ/F-Lehrer mit der Freiberuflichkeit hat dieser Beruf an Attraktivität verloren oder noch nie gehabt. Vielleicht ändert sich das durch die Flüchtlinge und DaZ/F wird Teil der Deutschlehrer/innenausbildung und sozial besser anerkannt. An die Fortbildung vom BAMF heranzukommen, ist meistens schwierig, da die Fortbildungen auf Monate im Voraus ausgebucht sind. Durch die neue Situation wird sich dies aber hoffentlich ändern. Wenn du dich dann für eine Forbildung entscheidest, kannst du diese am Wochenende durchführen. Bist du von Arbeitslosigkeit bedroht oder verbesserst du damit deine Jobchancen, kannst du auch einen Teil des Geldes vom Jobcenter bekommen, durch den sogenannten Bildungsgutschein. Da sprichtst du am besten mit einem Berater dort und trägst dein Anliegen vor. Geht natürlich auch im Arbeitsamt.

Liebe Grüße

Jenny


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs