transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 165 Mitglieder online 09.12.2016 18:37:59
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "konferenzen in den Ferien"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Unsereneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 15:52:47

Schulleiter sitzen in der kompletten 1. Ferienwoche und die letzten beiden Ferienwochen in der Schule und machen den Stundenplan. Und fast jedes Mal kommt am Ende, wenn alles fertig ist, eine oder mehrere Hiobsbotschaften, so dass man alles in die Tonne treten kann. Das hat mit der Anwesenheit der restlichen Lehrer in denletzten Schultagen nichts zu tun. Wir haben in den letzten beiden Tagen Konferenzen bzw. Dienstbesprechungen - nur, um dann zu erfahren, dass alles wieder von vorne beginnt und alles unklar ist, weil nun doch noch jemand abgeordnet wird oder weil entgegen jeder Auskunft von vor den Ferien nun doch noch zwei neue Lehrkräfte kommen. Da kannste einfach nix machen!!!! Und den Lehrern ans Bein pinkeln hilft schon gar nicht. Die richtige Adresse ist dann das Kultusministerium bzw. das Schulamt, die den Mangel verwalten und die Lehrer stundenweise hin- und herschieben.


Gut, also Kultusministerium und Schulamt!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 16:00:58

Das ist aber dann Sache der Schulleiter!

Das erklärt aber noch lange nicht, warum es an einigen Schulen funktioniert und an manchen nicht. Ich habe einige Lehrer in Verdacht, die selber mit Stundenplanwünschen nach den Ferien kommen. Manche Schulleiter versuchen diese Wünsche auch noch zu berücksichtigen und manche machen da nicht mit. Wie kann es sonst sein, dass einige Schulen einen fertigen Stundenplan nach den Ferien haben, während andere eine ganze Woche daran herum basteln?


Du kapierst es nicht!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 16:06:28 geändert: 09.06.2009 16:59:36

Das ist aber dann Sache der Schulleiter

Neee,die werden von der neuen Situation genauso überrascht. Wie ich unten auf Seite 1 schon schrieb, haben wir bereits jetzt schon die Ankündigung, dass wir die endgültige Personalsituation erst in den ersten Schultagen erfahren werden. Was kann denn da der Schulleiter dafür??

Und Wünsche werden bei uns, wenn überhaupt, lange vor den Ferien geäußertund weitestgehend in den Plan eingebaut. Normalerweise ist der Plan einige Tage vor Ferienende fertig, dann werden höchstens noch Springstunden beseitigt oder ein bisschen Make-up betrieben.

Wir teilen uns mehrere Kollegen mit anderen Schulen. Da sind wir auch immer abhängig von der Planung der anderen Schulen. Sonst passen die Pläne nicht.Und wenn die auch erst am Ferienende ihre Abordnungen erfahren.....
Und auch die Räume teilen wir uns, d.h. beispielsweise gemeinsame Nutzung der Turnhallen mit anderen Schulen. Irgendwie stellst du dir das alles sehr einfach vor. Geh mal nicht immer nur von deiner kleinen Dorfgrundschule aus. Es gibt auch andere große Schulzentren, die unter ganz anderen Bedingungen zu arbeiten haben.

Weiteres Problem: Bei uns nebenan am Gym entscheiden oft Eltern und Schüler erst während der Ferien, ob ihr Kind vielleicht doch lieber zur RS zurückgehen sollte. Wenn das dann öfter passiert, kann es sein, dass die Gesamtschülerzahl eines Jahrgangs eine Teilung verlangt. Dann fangen wir auch neu an. Und auch nach den Ferien gibt es immer noch Nachmeldungen von Schülern aus anderen Schulen. Du scheinst wirklich keine Ahnung zu haben, was es bedeutet, Schule zum Laufen zu bringen.

Ach ja - wir hatten in den ersten Wochen des jetzt zu Ende gehenden Schuljahres aus besagten Gründen 4 neue Pläne..., und im laufenden Schuljahr drei weitere Pläne, da zu unterschiedlichen Zeiten 2 Vollzeitkollegen krankheitshalber langfristig ausfielen und die Fehlstunden mehr oder weniger durch Ringtausch aus eigenen Bordmitteln ausgebügelt werden mussten. Feuerwehrlehrer gab es keine - weit und breit nicht.
Meinst du, uns Lehrern macht es Spaß, mitten im Schuljahr Klassen tauschen zu müssen mit all seinen unangenehmen Nebenwirkungen?? Dabei all seine Plaungen über den Haufen werfen zu müssen und teilweise bei 0 anfangen zu müssen?
Noch Fragen??

Auch an dich geht das Angebot, doch mal einen solchen Stundenplan an einer größeren Schule innerhalb eines Schulzentrums zu bauen. Viel Spaß!! Ansonsten hör auf, Dinge zu kritisieren, von denen du keine Ahnung hast.


@hugo11 ...ebenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: miro07 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 16:07:52 geändert: 09.06.2009 16:08:43

deshalb ja mein vorschlag: eltern mal in die schule...

zwei schulen miteinander zu vergleichen ist immer sehr schwierig!

ich selbst habe in den letzten jahren sehr oft erlebt, dass der stundenplan, der in der ersten ferienwoche für das nach den sommerferien beginnende schuljahr fertig war, am ende der ferien nicht mal mehr das papier wert war, auf das er gedruckt wurde... es hat eben nichts mit lehrer / verwaltung (wer bitte soll das sein? den einsatz / stundenplan erstellen lehrer!!) müssen eher mit arbeiten beginnen zu tun (die faulen säcke haben sowieso viel zu lange ferien!!), sondern mit sich in den ferien ergebenden veränderungen der stundenzuweisung / lehrereinsatz... und das ist eben mal nicht so im handumdrehen gemacht!!!

ich sehe hier wieder das alte problem: wie ein arzt seine op auszuführen hat oder ein bäcker seine brötchen backen muss, das sagt keiner - aber beim lehrer kann es jeder - jeder war ja mal in der schule bzw. hat selber kinder - weiß also, wie es da abläuft!

miro07


hugo 11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 16:41:06

Möchte mich Klexel anschließen, es sind oft die ganz oben beim Rp, die für Durcheinander und Hick-Hack sorgen und dafür sorgen, dass der eine oder andere Stundenplanmacher alles bis zum Sanktnimmerleinstag hinausschiebt.
Hugo, ob du es jetzt glaubst oder nicht, ich erzähle jetzt mal meine Story, und bei der hatte auch keiner von der Schuleitung Schuld:

Zwecks einer Abordnung an eine andere Schule erhielten in meinem Kollegium drei Kollegen, u.a. auch ich, einen Besuch von der Dezernentin, die durch Gespräche herausfinden sollte, wer denn nun für die Abordnung an die 3km entfernte Nachbarschule am Geeignetsten sei.
Das war im Mai 1993.
Alle gingen in die Ferien, alle kamen gut gelaunt Mitte August aus dem Urlaub am ersten Schultag in die Schule.
Ich fand keinen Stundenplan im Fach vor.--Fragte dann meinen Direktor nach dem Plan. Der war sehr erstaunt und meinte, ich sei doch abgeordnet und warum ich überhaupt da sei? Ich sei doch woanders, wo, wüsste er aber auch nicht.

Hab mich sofort mit der höchsten Persönlichkeit beim RP verbinden lassen,mit der Dezernentin wollte ich mich schon gar nicht zufrieden geben. man konnte durchs Telefon mitkriegen, dass diesem Ansprechpartner förmlich die Spucke im Hals steckenblieb, als er die Story hörte und er merkte, dass da in seinem Haus was schief gelaufen war. Er versprach mir, direkt selber zu recherchieren.
Kurz drauf rief die Dezernentin an und meinte, dass mein Problem am Nachmittag beim Personalrat besprochen werden müsse. Ich solle doch am nächsten Tag im Laufe des Vormittages mal anrufen.
Ich widersprach heftig und sagte, dass ich da zunächst nicht auf Sendung sei, weil ich an diesem Vormittag schon seit Mai für die ersten Stunden beurlaubt sei, da ich meine Tochter bei der Einschulung begleiten würde und ansonsten sei ich bei dieser Schlamperei nicht bereit, auch nur einen müden Cent aus meiner Privattasche fürs Telefonieren zu zahlen.
Noch abends um 22°° rief der Personalrat an, um mich zu informieren, wie es weitergehen sollte und welche Schule mein neuer Dienstort sei.

Kein Wort der Entschuldigung. - Das war ja wohl allen peinlich-hatte doch die Dezernentin, wie ich aus 2. Hand später erfuhr, mich zur -Abordnung ausersehen, aber nichts an entsprechende Stelle weitergegeben!!!!!!!!!! Keiner wusste von was.Außer dem alten Direktor, der wusste, dass ich nicht mehr seine Kollegin war.
Der Personalrat bat mich, mittwochs an meine neue Dienststelle zu gehen. Diese würde er am Dienstag über den Neuzugang aufklären.

Diese neue Schule war nichtsahnend, genau wie ich auch. Einerseits war man froh über den total überraschenden Neuzugang, den sie dringend brauchten, anderereits konnte der Stundenplanmacher alles über den Haufen werfen. Unterrichtsverteilung musste neu gemacht werden und natürlich ein neuer Stundenplan musste herhalten.Eine Reihe von Schülern waren enttäuscht, da sie gerade einen beliebten Mathelehrer bekommen hatten und der wurde ihnen wieder genommen. Machte das Unterrichten in der ersten Zeit auch nicht leichter bis sie sich mit mir zufrieden gaben.


Hab mich schon oft gefragt, was denn passiert wäre, wenn ich mich nicht freiwillig dem RP gestellt hätte.
Ob ich dann in den letzten 15 Jahren mein Gehalt regelmäßig bekommen hätte während ich es mir zu Hause gemütlich gemacht hätte?
Wäre es irgendeinem aufgefallen?

Ansonsten finde ich es aber auch gut, dass unsere Konferenz schon Donnerstag vor dem ersten Schultag stattfindet. Es geht entspannt zu, man kann in der ausgiebigen Mittagspause plaudern und sich in Ruhe nochmal mit dem einen oder anderen besprechen. Dann hat man montags den Kopf frei für die Kinder( sind ja die Hauptpersonen)............wenn dann nicht wieder oben beim RP geschludert wurde und eine vergessene Lehrkraft eingeschoben wird und es am Mittwoch wieder einen neuen Plan gibt..


zu rodlerhof als Ergänzungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 17:34:17

Vor ein paar Jahren "durfte" ich den Stundenplan bauen (Konrektor war versetzt worden, die Stelle wurde erst für Februar ausgeschrieben). Hab mich brav in den Ferien ins Stundenplanprogramm eingearbeitet, Stundenplan zusammengebastelt, bin dann nach 4 Wochen eine Woche nach Kreta. Kam zurück, rief am Montag in der Schule an: Ätsch, wir haben einen neuen Lehrer. Die Kollegin war ohne ihr Wissen vom Schulleiter ihrer alten Schule ausgeplant worden. Er selbst ging dann in Pension! Zufällig erfuhr sie in den Ferien im Gespräch davon, dass sie nicht mehr an ihrer alten Schule eingesetzt würde. Nur: Eine neue Stelle hat man ihr auch nicht zugewiesen! Keiner brauchte sie. Unser Chef hat dann noch ein paar Stunden aus dem Hut gezaubert und seitdem ist sie bei uns.
Für mich: Alles neu machen. Stundenplan war am Tag vor der Konferenz fertig.
Und wieder hieß es : Ätsch, die Termine für den Sport passen nicht (auch wir teilen uns Turnhallen mit der Nachbarschule) Also erst einmal den fertigen Stundenplan laufen lassen (im September kann man ja noch Sport draussen machen) und warten. In der 2. Woche kam dann der Hallenbelegungsplan; wieder umbasteln (auf einen Tag mit Nachtarbeit). Ein kleier Fehler musste noch korrigiert werden, aber Stundenplan 4 klappte dann.
rfalio


Es geht aber!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 17:54:09

Das Gymnasium meiner Tochter hat über 1200 und Schüler und über 90 Lehrer, teilt sich die Sporthallen mit einer weiteren Schule und den örtlichen Vereinen (Hausfrauen- und Seniorensport) und schafft es einen Stundenplan am ersten Schultag an die Schüler auszuhändigen.


Und???? neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 17:57:58

Sind damit all die anderen von den anderen Usern erwähnten Probleme vom Tisch gewischt?? Freu dich, dass du am Gym deiner Tochter nix zum Aufregen hast

Akzeptier einfach mal, dass es nicht immer die doofen faulen Lehrer sind, die nicht so funktionieren wie du es gerne hättest..


?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 18:30:44 geändert: 09.06.2009 18:31:59

... die doofen faulen Lehrer sind, die nicht so funktionieren wie du es gerne hättest..


So etwas habe ich nicht geschrieben und werde ich nicht schreiben.

Auch unter den Lehrern gibt es einige, die der Meinung sind, dass die Anwesenheit der Lehrer an einigen Tagen in der Woche vor Schulbeginn durchaus den Schulstart erleichtern und verbessern würde. Es ist bezeichnend, dass es immer wieder die gleichen sind, die nicht eine Stunde Mehrarbeit investieren wollen und sich von mir angegriffen fühlen.




hugo 11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rodlerhof Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2009 18:33:25

vielleicht kriegt das Gymi deiner Tochter Mittwoch nach den Sommerferien auch mal plötzlich und unerwartet einen neuen Lehrer

oder es erkrankt am 2. ten Schultag ein Lehrer schwer. Mal schauen, wie es dann geht.

Aber wahrscheinlich hat der Direktor als 2. Beruf den des Hellsehers!!!!



<<    < Seite: 4 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs