transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 24 Mitglieder online 09.12.2016 01:27:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Durch das 2. Staatsexamen durchgefallen. Jobmöglichkeiten?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
beim 2.Staatsexamen durchgefallenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: timo_h Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 19:52:17

Hallo ihr Lieben,

mein Mann ist heute bei der o.g. Prüfung durchgefallen. Begründung: Lernziel sei erreicht, aber Niveau einer Oberstufe nicht. Hier sei noch einmal anzumerken, dass es sich hier um eine Gesamthschule in einem sozialen Brennpunkt u.a. in dem Fach Englisch handelte.

Meine Frage nun: Gibt es die Möglichkeit ein Ergebnis anzufechten? Meines Erachtes hätte ja auffallen müssen, dass er die erforderliche Leistung nicht erbringen könne. Das hätten doch auch schon die Vornoten zeigen müssen, oder?

Außderdem denke ich dass Referendare die einer Gesamtschule zugeteilt werden und dort ja auch fleißig üben sollen, nicht unbedingt gymnasiales Oberstufenniveu erreichen können. Denn wenn die Schüler ja nicht mitkommen und das Ziel nicht erreicht wird, ist das ja auch Käse.

Zu bemerken sei hier noch, dass ein Lehrer mit im Kurs war und der war von dieser #Englischstunde begeistert, ebenso ein weiterer Referendar. Je überraschter war man dann also man ihm als er zur mündlichen Prüfung gehen wollte mitteilte, dass er durchgefallen sei.

Da er nicht weitere 8 Monate von einem gekürztem Gehalt leben kann, mit Frau, 2 Kindern und 3. unterwegs, werden wir eine andere Möglichkeit suchen müssen um nicht in Hartz 4 zu fallen.

Weiß jemand welche Aussichten er mit einem 1. Staatsexamen hat?

Ich würde mich über eine Antwort freuen.

LG
Milli


um wieviel wird das Gehalt gekürzt?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: timo_h Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 19:53:15

das hatte ich noch vergessen zu fragen.


@timo_hneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 20:17:33

seid ihr bzw. dein mann in der gew?
die haben da eine rechtsberatung bzw. entspr. anwälte mit denen ihr sicher auch die möglichkeiten der anfechtung von solchen ergebnissen besprechen könnt.
ansonsten an die personalräte wenden.
mich würden an eurer stelle auch etwas konkretere argumente interessieren "gymnasiales oberstufen-niveau verfehlt" ist eine doch sehr allgemein gehaltene begründung, die stichhaltige details vermissen lässt.
viel erfolg!


Infosneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 20:23:51 geändert: 19.05.2010 20:33:26

Infos zum Thema Gehalt und -skürzung:
http://www.4teachers.de/url/3938
http://www.4teachers.de/url/3937

"Da er nicht weitere 8 Monate von einem gekürztem Gehalt leben kann, mit Frau, 2 Kindern und 3. unterwegs, werden wir eine andere Möglichkeit suchen müssen um nicht in Hartz 4 zu fallen."?
Erhält er bereits jetzt schon nicht das volle Gehalt als LAA und wenn ja warum?
Üblich ist, das man nach nicht bestandener Prüfung ein Beratungsgespräch mit der Seminarleitung führt - ich denke auch in NRW.


@ unverzagte neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: timo_h Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 20:30:52

Danke für deine Antwort. Leider sind wir auf grund der kosten nicht in der GEW. Wir hatten ja bisher mühe unsere Krankenkassenbeitraäge, Hausrat und Hafptlich zu begleichen, da blieb nichts übrig für GEW.
Liebe Grüße
Milli


@millineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 20:37:04

dann bleiben also personalräte und auch die anfrage an die beteiligten lehrkräfte, ob diese bereit wären, euch bei einer anfechtung zu unterstützen.
es gibt genügend privatschulen, die händerringend suchen und auch teilweise an staatliche gehälter angelehnt honorieren - es ist mit sicherheit nicht das ende der fahnenstange, wenn ihr mit der anfechtung scheitern solltet.

andere idee: würde ein anderes bundesland in frage kommen? wahrscheinlich schwierig mit kindern oder wäre das auch ne alternative?



Vorschlägeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.05.2010 20:48:06

aufs Bundesland kommts auch noch an

In einigen Bundesländern kann man mit dem 1. Examen durchaus in den den Schulen unterrichten - natürlich für weniger Gehalt als bei einer Lehrerstelle.

Außerdem kann man die Prüfung anfechten oder wiederholen.

Und mit Englisch kann man auch jederzeit Nachhilfe geben - zumindest in unserer Region sind weder Lehrer noch Nachhilfe-Lehrer zu finden.

Palim


Ausgepowertneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traian Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.10.2011 19:11:50

Hallo zusammen!

Mir ist es heute auch passiert: In beiden Fächern eine 5.


Ich bin einfach am Ende. Ich hab zur Hälfte des Refs (Gesamtschule NRW) schon einen echten Tiefpunkt gehabt, weil ich das Gefühl hatte, eine ganz schlechte Lehrerin zu sein. Warum? Na, weil meine Unterrichtsnachbesprechungen immer äußerst demotivierend waren, weil ich immer nur hört "dies ist schlecht, das ist mies..."

Ich hatte die ganze Zeit über das Gefühl, vom Seminar nur Gemotze und ansonsten keine wirklich verlässlichen Hinweise zu bekommen. Was ist Detailkram, was ist die wirklich richtige "Hauptlinie"? Keine Ahnung... ich fühl mich in meinen Fächern weniger sicher als vorher.

Meine Ausbilder an der Schule halten mich für jemanden, der einen guten Zugang zu Schülern hat, sinnvollen und guten Unterricht planen und durchführen kann und alles in allem in der Schule genau am richtigen Platz ist.

Und ich fühle mich auch so. Ich kann mir nicht vorstellen, einen anderen Job zu machen. Meine Schüler freuen sich auf meine Stunden, ich hab das Gefühl, sie lernen auch wirklich was dabei und - was vielleicht das wichtigste ist - ich liebe meine Schüler alle sehr. Selbst die größten Nervtüten. ;)

Das sagte sogar der Prüfungsvorsitzende heut... "Grad um Sie ist es ja schade, man merkt ja, was Sie für einen guten Draht zu ihren Schülern haben".

Ja, toll... was soll ich denn jetzt damit anfangen?! Ist ja schön, aber das hilft mir kein bisschen, wenn ich nicht in den Schuldienst darf...

Die Frage ist jetzt... was mach ich denn jetzt nur? Ich kann doch jetzt nicht nochmal ein Jahr (Empfehlung der Kommission) mit noch kleinerem Gehalt zubringen!

Wenn ich einfach so weitermache, würd ich auf jeden Fall gerne das Seminar wechseln, aber es tut mir in der Seele weh um meine wunderbare Schule. :(

Weiß zufällig jemand, ob man in solch einer Situation auch nochmal ganz neu anfangen kann, wenn man ein drittes Fach hat? Ich würde nämlich zu gern endlich mein drittes Fach (an dem mein Herz hängt) unterrichten.
Und dann ... naja ... am liebsten auch in Niedersachen...
Geht sowas?

Wen muss ich fragen, ob (und vor allem wie) das geht?

Manno, ich bin echt noch ganz schön durch den Wind... ich hoffe, der Post ist einigermaßen verständlich.

Liebe Grüße,
Traian


Updateneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: traian Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 14:18:21

Hallo nochmal!

Ich dachte, ich schreib Euch mal auf, was seit meinem letzten Post so passiert ist:

Also, meine Recherchen ergaben, dass ich nicht nochmal neu anfangen konnte; weder mit meinem dritten Fach noch in einem anderen Bundesland. Aber ich konnte weitermachen, mit meinen beiden ersten Fächern in die Verlängerung gehen. Und, ein großer Vorteil für mich, ich konnte das Seminar und damit auch die Schule wechseln. Der Einspruch gegen die Kürzung der Bezüge ging wie von Zauberhand geführt glatt durch, so dass ich die Verlängerung auch finanziell auf die Reihe bekomme.

Trotzdem stand alles ziemlich auf der Kippe, weil neben dem Seminar- und Schulwechsel aus Gründen der Fächerkombination auch noch ein Schulformwechsel anstand und nicht klar war, ob das so einfach ginge.

Am Ende ging es und ich hab im Dezember noch gewechselt.

Meine neue Schule hat mich sehr nett aufgenommen und meine Fachleiter sind ein Traum. Mein Hauptseminarleiter ist auch super, ich hätte es wirklich kaum besser treffen können.
Zuerst hatte ich trotz alledem richtige Panik vorm Unterrichten, selbst total nette Ausbildungslehrer in der Klasse zu haben war für mich die Hölle. Rescue-Tropfen und gute Vorbereitung halfen nur so halbwegs; der erste UB war dementsprechend schlimm und ich hab die halbe Woche nicht geschlafen.
Die Bewertung war dann etwas überraschend: Die Stunde war sehr gut. Nicht nur meine Fachleiter, sondern auch die Ausbildungslehrer sind der Meinung, ich müsste wohl Pech gehabt haben und vor der nächsten Prüfung müsset ich mich nicht fürchten.

Also, so weit so gut. Anfang nächsten Jahres kann ich dann berichten, ob es geklappt hat. ;)

LG,
Traian


hört sich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.05.2012 14:25:52

doch schon mal ganz positiv an, weiter so! Viel Erfolg


<<    < Seite: 3 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs