transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 58 Mitglieder online 02.12.2016 23:33:09
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "es ist deutschland hier... kein englisch bitte :-)"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Derneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2009 19:25:14 geändert: 03.10.2009 21:17:36

Twitter-Link ist wirklich köstlich. Hab sehr gelacht.Auch der Link von bakunix ist genial !

Trotzdem und noch einmal:

Es geht in dieser Diskussion nicht darum, wie gut GW Englisch sprechen kann. Es geht einzig und allein um seine sehr unprofessionelle, barsche Art, mit der (ausländischen) Presse umzugehen.
Natürlich hatte er vom Prinzip her Recht, in Deutschland auf einer deutschen Pressekonferenz auf der deutschen Sprache zu bestehen - das ist auf internationalem Parkett so Usus, aber: Der Ton macht die Musik!!
Das Ausland hat bereits entsprechend reagiert (siehe mein Independent-Link) , und siehe auch rhaudas Beitrag ca. 5 posts weiter oben. Und das ist es, was mir viel mehr Sorge macht als seine Englisch-Fehler. Dafür gibts Dolmetscher.


dazu der Appell von Cem Özdemir:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bernstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2009 21:15:31 geändert: 03.10.2009 21:16:00



@ klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 03.10.2009 21:46:16

Jeder hat Defizite, auch Vertreter der rein leistungsorientierten Parteien. Bedenklich ist natürlich, dass der potenzielle Außenminister die nationale Karte ausgespielte, als er seine Schwäche nicht eingestehen wollte und sagte: „Wir sind hier in Deutschland“. Eine Reaktion, die nicht angemessen ist, eine Reaktion, die eher das Provinzielle durchscheinen lässt. Zumal der BBC-Reporter auf freundliche Art seine Frage stellte. Doch der potenzielle Außenminister ließ es nicht bei dieser einen Aussage, er verstärkte diese noch, in dem er sich auf Stammtischniveau begab und sagte: „In Deutschland ist es üblich, dass man Deutsch spricht.“ Die nacheilende Einladung zu einem Tee konnte diesen Fauxpas nicht wieder gut machen. Mit gutem Recht wäre nachzufragen, ob das Bundestagswahlprogramm der FDP, das „Deutschlandprogramm“ hieß, zufällig so genannt wurde oder ob eine generelle Haltung mit diesem Begriff unterschwellig transportiert werden sollte.


Natürlichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 00:17:20

kann man von einem designierten Außenminister sowohl mehr Freundlichkeit und Diplomatie als auch Fremdsprachenkenntnisse erwarten. Das sind wohl nicht nur nach meinem Empfinden Schlüsselqualifikationen für den Job.

Minister haben zwar (leider) keine Berufsbeschreibung mit Mindestanforderungen. Aber wenn man die Bedeutung und Bezahlung ihres Amtes berücksichtigt, müssten sie sich schon mit dem höheren Management vergleichen lassen. Man stelle sich nur den Vorstandsvorsitzenden eines Großkonzerns vor, der nicht fließend Englisch spräche!


Neinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 00:27:19 geändert: 04.10.2009 00:51:36

kann man von einem designierten Außenminister sowohl mehr Freundlichkeit und Diplomatie als auch Fremdsprachenkenntnisse erwarten. Das sind wohl nicht nur nach meinem Empfinden Schlüsselqualifikationen für den Job.

Nicht zwingend. Sowohl Genscher als auch Kohl, zwei unserer dienstältesten Ehemaligen, hatten - zumindest zu Beginn ihrer Karriere - äußerst spärliche Englischkenntnisse aufgrund ihrer Herkunft und Schulausbildung. Kohl z.B. hatte eine humanistische Schulbildung, da stand Englisch nicht an 1. Stelle. Und Genscher wurde 1927 geboren, da gabs kein Englisch in der Schule. Er hat später Privatunterricht genommen. Hat sich schon mal jemand die ersten englischen Reden unseres ehemaligen Außenministers Joschka Fischer angehört?? Auch das war erbärmlich.
Wo steht geschrieben, dass promovierte Juristen oder Politikwissenschaftler oder was auch immer ausgezeichnete Englischkenntnisse haben müssen? Wofür gibt es Dolmetscher?

Ich kann mich nur wiederholen:

Diplomatisches Geschick, Weltgewandtheit und Fingerspitzengefühl sind m.E. viel wichtiger, und da sehe ich bei GW ziemlich schwarz. Da ist es auch mit einer Entschuldigung Westerwelles mit Schlafmangel nicht getan, wie ich in einem Zeitungsbericht gelesen habe.


Das mag ja neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 12:21:15

für die Vorkriegsgeneration zutreffen. Aber Westerwelle ist in einer Zeit groß geworden, als praktisch an allen deutschen Schulen Englisch Pflichtfach war. Ich habe mir bei Wikipedia seine Vita angesehen: Realschule, Gymnasium, Abi, Jurastudium. Vielleicht hat er Englisch in der gymnasialen Oberstufe abgewählt, er hat 1980 in NRW Abi gemacht, da konnte man noch viel abwählen. Bleiben also mindestens 6 Jahre Englisch. Na ja, wenn wir uns so unsere Zehntklässler anschauen...

OK, aber natürlich ist es hauptsächlich sein Auftreten, was ihm angekreidet werden muss. Trotzdem bin ich - leider - davon überzeugt, dass er Außenminister wird. Es haben schon andere Politiker größere Ausrutscher (politisch) überlebt!



vielleicht etwas polemisch und doch wahr...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 12:28:07

Zwei Nichtmuttersprachler können sich oft leichter in der gewählten gemeinsamen Fremdsprache verständigen als ein Muttersprachler und ein Fremdsprachler...




@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sunbeam_w Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.10.2009 19:42:04

wenn ich deine zeilen lese...bzgl. namensverunstaltungen und angriff auf kollegen...ist das kindergarten!
dir geht es wohl um dieses "im mittelpunkt" stehen...aber nicht mehr um die sache.


@ sunbeam_wneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2009 16:18:41

Ich sehe gerade, Du hast Dir mit diesem Beitrag Deine ersten 5 Fleißkärtchen verdient. Freundlicher Deinerseits wäre gewesen, Du übtest inhaltliche Kritik an meinen Ausführungen. Die Argumente "Kindergarten" oder "im Mittelpunkt" stehen zu wollen sind so inhaltsträchtig nicht. Das sind volkstaugliche Vermutungen, die aus der Küchenpsychologie stammen.

Ich hoffe, dass Du nicht randständig bleiben willst. Bring' Deine Argumente ein! Sollte Dir jemand dann vorwerfen, Dein Ziel sei, im Mittelpunkt zu stehen, so musst Du damit leben. Ich versuch's ja auch.


immerhin neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.10.2009 19:49:47

hat sunbeam ein schönes motto

Der Mensch hat drei Wege, klug zu handeln:Erstens durch Nachdenken: Das ist der edelste.Zweitens durch Nachahmen: Das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung: Das ist der bitterste...

skole


<<    < Seite: 6 von 10 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs