transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 5 Mitglieder online 04.12.2016 05:09:16
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Alle vier Minuten verlässt ein Deutscher sein Land"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
blöder Kommentar, unverzagte,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 12:59:37

für wie kleinkariert denkend hältst du mich eigentlich? Typisches Lehrergesülze...


@veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 13:28:25

zur erinnerung, du schriebst:

Während unser Sozialstaat Hunderttausende Unqualifizierter aus den Randzonen Europas und weiter außerhalb anzieht, wandert bei uns der qualifizierte Mittelstand ab...

mag sein, dass du deine sicher qualifiziertere bemerkung anders gemeint hast, als ich diese in meiner blödheit verstanden habe, dennoch hoffe ich, dass du auf deine obige frage keine ernsthafte antwort erwartest- ich tu es nach deinem kommentar auch nicht mehr.






An Veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lehrerbiene Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 15:28:45

Wenn deine Aussage nicht pauschaliert gemeint ist, so gebe ich dir Recht. Aber auch nicht nur von "außen", sondern auch hier setzt sich ein beängstigender Trend fort. Täglich erlebe ich z.B. auch viele junge Menschen, die alle "Ehrenrunden" des Systems Schule nutzen - ohne jeglichen Ansatz, etwas für die weitere Entwicklung von Lernen im weitesten Sinne zu tun. Arbeitsmaterialien (vollständig) mitbringen, Hausaufgaben, pünktliches Erscheinen, Mitarbeit, respektvolles Verhalten - was ist das? Zigaretten, Feuerzeug und Handy liegen pünktlich zu Pausenbeginn zum anschließenden Gebrauch auf dem Tisch. Büchertaschen sind heute vielfach bei den Mädels "Handtäschen", in die zu den o. g. Sachen noch ein Spiegel, Schminke und ein Kämmchen hineinpassen. Mehrfach wird diesen jungen Leuten die Hand gereicht, es werden Brücken gebaut, es werden Gespräche geführt - leider führen alle diese Bemühungen zu 99 % bei dieser Klientel ins Leere. Diese karussellartige Entwicklung geht nun schon viele Jahre so - sehen so unsere "Helden" von morgen aus? Und das Gejammere von der Perspektivlosigkeit kann ich auch nicht mehr hören. Wie viel Perspektiven brauchen gerade diejenigen, von denen ich weiter oben berichtet habe - Einzelbetreuung?


Stimme zuneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 15:44:30

Das Eine schließt ja (leider) das Andere nicht aus...
Ich erinnere daran, dass mein Eingangsartikel lediglich ein Zitat war und nicht von mir stammt.
Ich habe diesen Beitrag lediglich online und zur Diskussion gestellt... ohne persönliche Stellungnahme.
Leider ging es eben schon wieder auf die persönliche Schiene. Das ärgert mich einfach.

Deine Schilderungen einer weniger interessierten und zielstrebigen Gruppe junger Leute sind leider häufiger wahr, als wir es gerne hätten. Natürlich "produzieren" wir eigene Menschen ohne große Perspektive - setzen wir unseren bildungsbürgerlichen Maßstab an.

Doch das ist ja eigentlich nicht das Thema. Der Eingangsartikel weist lediglich darauf hin, dass uns gebildete oder ausgebildete Leute verloren gehen, die unser Staat selber eigentlich dringend bräuchte.
Das Problem der Verdrossenheit, im eigenen Land zu leben, wo man nicht anerkannt wird, schlecht bezahlt oder gar erst keinen Job findet.
Ressourcen gehen verloren ...
und wenn das in Holland oder in Österreich auch so ist, dann ist das genauso schlimm für die. Dann stimmt doch irgendwo im Staate etwas nicht!




@veneziaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 16:13:09

Jüngst sah ich im Fernsehen einen Bericht über Krankenschwestern, die nach Skandinavien ausgewandert sind. Die Argumente aller portraitierten Frauen waren die selben: Zu wenig Verdienst in Deutschland, zunehmender Stress in deutschen Krankenhäusern, durch die Minderbesetzungen der Stellen zu große Gefahren, der Verantwortung nicht mehr gerecht werden zu können. Alles das konnten sie mit ihrer Auswanderung hinter sich lassen und ein Berufsleben führen, das menschenwürdig ist. Ja, da stimmt was nicht im System, aber im deutschen.


Richtig!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: veneziaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.12.2009 16:25:42

Genau DAS meine ich, darauf wollte ich hinweisen, das wollte ich zu überdenken geben ...


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs