transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 2 Mitglieder online 10.12.2016 02:15:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schriftliche Subtraktion Baden-Württemberg"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Das Problemneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.01.2010 18:34:55

wird erst wirklich akut
beim schriftlichen Dividieren.
Schaut euch einmal den "Verhau" an, wenn die Kinder da beginnen, zu wechseln, Zahlen durchzustreichen, neue drüber zu schreiben usw.

rfalio


@rfalioneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 16.01.2010 22:31:40 geändert: 16.01.2010 22:31:56

als Gym-Lehrer kann ich mir eben nur das vorstellen, was die Kinder aus der Grundschule mitbringen, bisher immer nur das Verfahren, das auch ich gelernt habe, mit den "1 im Sinn" unten.
Wie macht man das denn im andern Fall?


@amannneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 07:50:56



In Bayern ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 09:48:31

ist im Lehrplan das Abziehverfahren vorgeschrieben. Das Ergänzungsverfahren kann zusätzlich eingeführt werden.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich die Schüler mit dem Abziehverfahren gut arrangieren, so lange sie nur dieses Verfahren kennen.
Es gibt jedoch mehrere Probleme:
1. Wenn die Schüler zu Hause Aufgaben rechnen und sich plötzlich nicht mehr so richtig erinnern können, wollen die Eltern helfen. Die haben aber meist nur das Ergänzungsverfahren kennengelernt. Sie zeigen es ihren Kindern so und es herrscht ab da ein heilloses Durcheinander!
2. Wie amann schon richtig bemerkte, sind Aufgaben wie 1006 - 387 schwieriger zu überschauen, da ich von einer Null nix "borgen" kann. Meine Schüler lernen dann, dass sie (im Beispiel oben) von 100 borgen müssen. Dann klappt es meist.
3. Die schriftliche Division ist mit Durchstreichen und Drüberschreiben nicht machbar, das gibt das absolute Chaos vor allem bei Schüler, die sowieso schon keine sehr übersichtliche Heftführung haben.
4. An weiterführenden Schulen landen Schüler, die unterschiedliche Verfahren gelehrt bekommen haben (wie oben schon geschildert). Eigentlich müsste (zumindest in Bayern) der dortige Lehrer das Abziehverfahren nutzen, da nur dieses verbindlich ist. Wenn man aber die Probleme 1. bis 3. betrachtet, existieren in den Klassen zwei Verfahren und die meisten entscheiden sich dann für das Ergänzungsverfahren, weil sie es selbst noch so beigebracht bekommen haben.
Und dann haben wir an der Grundschule das Problem
5.: Eltern mit älteren Geschwisterkindern argumentieren, dass an höheren Schulen eh das Ergänzungsverfahren benutzt wird. Also warum müssen unsere Kinder das Abziehverfahren überhaupt lernen.
Und ab da drehn wir uns im Kreis!!!


??neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 12:04:37

Aber dann wäre es doch besser, wenn alle das Ergänzungsverfahren machen würden?

Ich (Mathe RS BW + 2 Kinder) wusste bislang gar nicht von dem anderen Verfahren. Nun unterrichte ich meist höhere Klassen, vielleicht ist es mir deshalb bewusst noch nie untergekommen.

Also ich finde, wenn man die Wahl hat, sollte man das Ergänzungsverfahren anwenden.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 17:04:00

Es wäre auch gut, wenn wir weiterhin Sütterlin schreiben und die Ganzwortmethode beim Lesen lernen einsetzen!
Weil die älteren Schüler es doch auch damit gelernt haben und man als Lehrer gar nichts anderes kennen kann.

Palim


Ich klebe in der 5.Klasse ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 17:32:15

... jetzt nicht an einem bestimmten Verfahren. Wichtig ist mir, dass die Schüler "ihr Verfahren" beherrschen. Um Unklarheiten zu beseitigen kann man auch in der Sek.1 mal beide Verfahren an die Tafel gegenüberstellen, damit die Schüler sehen, dass beide das gleiche Ergebnis liefern. Dann rechnet jeder mit seinem weiter. Das funktioniert bei anderen Rechenverfahren,bei denen es Unterschiede zwischen den Grundschulen gibt doch auch.
Allerdings habe ich noch keinen 5.Klässler gehabt der mit dem Abziehverfahren rechnet.


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 19:50:00

Verstehe ich recht, dass Du der Meinung bist, das sie mit die Subtraktion mit diesem Verfahren besser lernen? Ist das irgendwie nachgewiesen?

Ich würde das Gegenteil behaupten. Das ist aber nur mein Gefühl!

Aber: In der RS ist es mir eigentlich egal. Wenn sie es können und alles richtig machen - kein Problem!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.01.2010 22:57:24

Ich verstehe nicht, warum die GS Vorgaben hat, dass verschiedene Rechenwege aufzuzeigen sind und anerkannt sein müssen - ab der 5. Klasse aber alles wieder im Gleichschritt gehen soll.

Ich verstehe auch nicht, warum GS neue Vorgaben (in nahezu allen Bereichen) bekommen, neue Verfahren anwenden, diese dann aber nicht für die weiterführenden Schulen weitergegeben werden und anschließend die Eltern an den GS die Rückmeldung geben: die weiterführenden Schulen stellen sich nicht um, also macht ihr bitte auch alles so wie früher.

und in diesem speziellen Fall:

Wenn meine Oma damit rechnen gelernt hat und meine Mutter auch,
wenn im Ausland Kinder mit diesem Verfahren rechnen lernen,
wenn es mathematisch "richtiger" ist und man auch im Nachhinein noch verstehen kann, was man da eigentlich tut
UND es für Kinder mit MAterialien einfach nachvollziehbar zu erklären und zu veranschaulichen ist,
dann verstehe ich nicht, warum man sich sperren muss.

Dass Menschen, die es in den vergangenen 40 Jahren anders gelernt haben, sich nun schwer tun, steht dann doch auf einem anderen Blatt.

Wenn wir Lehrer alles so unterrichten, wie wir es selbst gelernt haben, dann würde es so manches in unseren Schulen nicht geben.
allerdings: Wären die Lehrer alt genug, würden sie das Abziehverfahren unterrichten

Palim


@palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.01.2010 14:36:12

Wer sagt, dass ab der 5. Klasse alles im Gleichschritt gehen soll? Jeder soll doch das Verfahren machen, dass er gelernt hat.

Ich weiß jetzt nicht, ob du mich mit "dagegen sperren" meinst. Ich tu es nicht. Aber es bleibt doch weiterhin strittig welches Verfahren besser ist. Bei mir rechnen auch türkische und russische Schüler mit anderen Verfahren. Das ist mir völlig egal.

Ich sehe neue Dinge deshalb etwas skeptisch, weil doch immer wieder das gleiche als neu gebracht wird. (In weiteren 40 Jahren vielleicht wieder das Ergänzungsverfahren??)


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs