transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 225 Mitglieder online 09.12.2016 16:52:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Korrekturfarbe "rot" verbindlich?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Vonneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: chri73 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2010 10:39:09

einer Vorschrift dazu weiß ich nichts. Wir korrigieren alle mit rot. Soll sich von der Schülerarbeit deutlich abheben und dazu am Rand kennzeichnen.

Lg chr


Wo ein Gesetz dazu steht, ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mitzekatze Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2010 11:32:10

... weiß ich auch nicht. Aber in unserem Kollegium hat man sich (vor meiner Zeit) auf die Farbe rot geeinigt. Zum einen, weil sich die Farbe gut erkennbar von der Schülerfarbe (blau oder schwarz) abhebt. Zum anderen, weil isch die Schüler dann nur eine Farbe merken müssen, die sie nicht benutzen dürfen un dnicht für jeden Kollegen eine andere.


Als Lehramtsanwärterinneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: landwutz Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.02.2010 18:36:57

hatte ich 1974 in Hessen eine sehr gute Ausbildungsleiterin ( Psychologin), die uns ermunterte, in allen Farben zu korrigieren, damit die Schüler vor der Signalfarbe Rot keine Angst bekommen und durch bunte Korrekturen nicht geschockt werde. Nach einem Jahr in Niedersachsen habe ich dann vom Schulrat 1978 gewaltig einen eingeschenkt bekommen.....Auch meine Argumente verflüchtigten sich in einer Maßregelung...ich bekam aber doch noch eine 3+ bei der Verbeamtung, trotz 2 in der Deutschstunde.....Nun korrigiere ich mit ROT, nur ab und zu in den Hausaufgaben mal bunt.......


Unterschriftsregelungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2010 07:28:55

In Behörden gibt es tatsächlich eine Unterschriftsregelung, in der Kürzel und Farben für die unterschiedlichen Führungsebenen festgelegt werden.

Einem Vorgang muss entnommen werden können, wer ihn bearbeitet, genehmigt, zur Kenntnis genommen, ausgefertigt, abgelegt etc. hat Folglich muss jeder, der den Vorgang auf den Schreibtisch bekommt diesen abzeichnen. Dies geschieht mit einem Sichtzeichen oder der Paraffe.

Wenn ich mich richtig erinnere, ist in den neunzigern die Farbe des MP in NRW violett gewesen, die der behördenleitung grün.

Hohe Vorgesetzte, mit vielen Vorgängen auf dem Tisch, brauchten die Schriftstücke nur mit einem Strich in ihrer Farbe kenntlich machen. Der einfache Sachbearbeiter musste seine Paraffe in schwarz oder blau draufsetzen. Besonders schön waren immer allgemeine Umläufe und Orga-Mitteilungen, die von allen abgezeichnet werden mussten. Übrigens von Lesen war nie die Rede


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: meike Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2010 09:10:23

Ich kopiere einfach mal eine Antwort aus einem anderen Forum:

"Die Geschäftsordnung für Lehrer ist die ADO. Dort ist eine spezielle Farbenlehre nicht vorgesehen. Warum auch? Adressat ist ja in der Regel keine andere Behördenorganisation, sondern der Schüler bzw. die Eltern. Denen geht es um Eindeutigkeit, nicht um die Farbe."

http://www.lehrerforen.de/thread.php?threadid=24454

Damit wäre das dann wohl geklärt.


Behördeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2010 11:01:00 geändert: 20.02.2010 11:05:52

Meines Wissens gibt es zwar für Korrekturen keine zwingende Vorschrift, aber ich ich halte es dennoch für sinnvoll nicht ständig wechselnde Farben zu benutzen.
Die Argumentation, Schüler würden Angstgefühle durch die Farbe rot entwickeln, kann ich zwar nachvollziehen, aber halte sie nicht für relevant.
Rot ist eine Signalfarbe, die uns aufmerksam macht und wird daher immer dort eingesetzt, wo es wichtig ist, dass man achtsam wird.
Eine einheitliche Regelung bei er Korrekturfarbe zumindest innerhalb einer Schule halte ich ebenfalls für sinnvoll, denn dann wissen die Schüler immer, was gemeint ist.
Für meinen Unterricht gebe ich allen Schülerinnen und Schülern bekannt, dass die Schreibfarbe grundsätzlich blau oder schwarz ist und nur einzelne Worte oder Überschriften in einer anderen Farbe geschrieben oder unterstrichen werden dürfen. Zum Schreiben dürfen keine Bleistifte verwendet werden. Und alle benutzten Farben müssen auch bei Kunstlicht eindeutig lesbar sein (also keine blassen Farben oder gold und silber).


Unabhängig von verbindlichen Regelungenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.02.2010 12:19:42

kommt es sicher darauf an, in welchem Bereich man arbeitet und ob eine Klassenarbeit oder z.B. eine Hausaufgabe korrigiert wird. Im ersten Schuljahr nehme ich oft bunte Farben (auch gerne mal lila mit Glitzer das finden die Kids meistens ganz nett). Klassenarbeiten korrigiere ich mit rot. Eine Ausnahme bilden Aufsätze, wo ich z. B. Wortwiederholungen oder gleiche Satzanfänge mit einer anderen Farbe kennzeichne, um schnell deutlich zu machen, was gemeint ist.
Fehlerhafte Matheaufgaben korrigiere ich mit einem farbigen Punkt, aus dem man bei erfolgter Berichtigung schnell einen "Haken" machen kann. Wenn die Aufgabe nicht berichtigt wurde oder die neue Lösung noch immer falsch ist, kommt ein Punkt in einer neuen Farbe daneben. Das System hat sich bewährt und wird mittlerweile von einigen Kollegen übernommen, ist aber in der Mittle- oder Oberstufe sicher nicht anwendbar.



Bei uns...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teachingteam Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 14:27:02

ist das ganz individuell.
Ich habe schon Arbeiten gesehen, die mit grün oder lila korrigiert wurden, aber die gängige Farbe ist und bleibt rot.


Bayernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: volleythomas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 14:54:56

Weder in der LDO, noch im BayEUG noch in der VSO finde ich Passagen zur Korrekturfarbe.
Aber ich finde immer wieder Verweise auf die Regelungen in den HWKs/IHKs. Vielleicht weiß jemand was aus der beruflichen Bildung?

Th


Wirneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xiona Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2010 17:16:50

haben mal in einer Konferenz festgelegt, dass bei LRS-Schülern die Korrektur der Rechtschreibfehler bitte mit grün zu erfolgen hat, die inhaltlichen Fehler aber mit rot korrigiert werden. In unserer Schule sind allen Fachlehrer die LRS-Schüler namentlich bekannt (in meinen Klassenlisten im Lehrerkalender habe ich mir das zusätzlich vermerkt)
(Mittelschule Sachsen, Klassen 5 bis 10)
Der Hintergrund ist tatsächlich, dass LRS-Schüler sonst bei jeder Rückgabe einer Arbeit von der Signalfarbe Rot zu negativ beeinflusst werden, nach dem Motto: Trotz zusätzlicher LRS-Stunden habe ich immer noch so viel "Rot" in meinen Arbeiten.

xiona


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs