transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 521 Mitglieder online 11.12.2016 13:18:00
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Besoldungsgerechtigkeit für Hauptschullehrer in Rheinland-Pfalz!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Besoldungsgerechtigkeit für Hauptschullehrer in Rheinland-Pfalz!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: handstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2010 14:55:20 geändert: 12.03.2010 15:07:35

Die Hauptschullehrer in RLP arbeiten bald alle an Realschulen (Plus). Viele von uns arbeiten schon seit Jahren an Regionalen Schulen, Dualen Oberschulen oder ähnlichen Schultypen (die bereits in Realschulen Plus überführt sind) und unterrichten sowohl Haupt- als auch Realschüler. Von uns wird dabei verlangt, Realschüler auf Realschulniveau zu unterrichten, was wir dank unseres wissenschaftlichen Fachstudiums auch können und gerne tun. Weiterhin unterrichten wir auch Hauptschüler. RealschullehrerInnen, die an unserer Schulform ebenso unterrichten wie wir, unterrichten die selben Haupt- und Realschulklassen wie wir in denselben Fächern auf demselben Niveau, jedoch erhalten wir für unsere absolut ebenbürtige Arbeit eine ganze Besoldungsstufe weniger Gehalt (A12 statt A13) und haben somit bis zu 436 Euro weniger Gehalt monatlich als unsere Realschulkollegen.
Wir missgönnen unseren KollegInnen nicht ihre Besoldung, sondern finden sie angemessen für die Leistungen der Realschullehrer. Jedoch erbringen wir Hauptschullehrer dieselbe Leistung für ein weitaus geringeres Gehalt und fordern deshalb eine Angleichung unserer Besoldung an die der Realschullehrer!
Wir haben uns in der Interessengemeinschaft der Haupschullehrer in Rheinland-Pfalz (IGHL) zusammengeschlossen und sind bereit, für unsere Forderungen einzustehen und für alle HauptschullehrerInnen eine angemessene Besoldung, angeglichen an die Besoldungsstufe A13, zu erreichen. Wir hoffen natürlich auf Unterstützung aus den Reihen der Hauptschullehrerinnen und Hauptschullehrer in unserem Land. Wer sich informieren möchte oder uns unterstützen will (die Mitgliedschaft ist nicht kostenpflichtig) kann dies auf www.hauptschullehrerplus.de tun!
Mich persönlich interessiert natürlich auch die Meinung der hiesigen Mitglieder zu diesem Thema. Für Anregungen, Fragen Kommentare bin ich offen.
Herzliche Grüße

Frank Handstein
www.hauptschullehrerplus.de


Abwarten!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2010 18:45:09

Wenn das so läuft wie bei uns in Niedersachsen, werden auch bald die Realschullehrer nur noch mit A 12 eingestellt. Eine Anhebung solltet Ihr nicht erhoffen.


Zwecklos!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2010 22:54:01

In NRW werden auch Realschullehrer schon lange nach A 12 bezahlt. Dafür heißen sie allerding nicht mehr Realschullehrer, sondern Lehrer für die Sekundarstufe I. Ich selbst bin so eine - und arbeite seit 30 Jahren an einer Realschule!


Evolutionneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 08:44:06

Nun das Lehramt 16 kommt dem Finanzminister noch mehr entgegen. Für die Schulministerin ist der Vorteil, dass die LuL von Klasse 1 bis 10 an allen Schulfornen außer den Gymnasien eingesetzt werden können.

Durch die Übernahme ds Bachelors und des Masters anstelle des 1. Staatsexamens gibt es demnächst keinen Unterschied zwischen den Lehrämtern der SekI und der SekII, folglich wird es A12 für alle Berufsanfänger geben, sofern diese verbeamtet werden. TG 11 des TV-L ist eindeutig günstiger.


Besoldung und Wochenstundenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kunkelinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 13:52:08

Hallo zusammen, wie ist das mit den Wochenstunden? Bei uns in BaWü wird nicht nur in der Besoldung unterschieden, auch die zu unterrichtenden Wochenstunden sind verschieden. Weiß aber auch nicht, wie das ab nächstem Schuljahr aussieht mit der Umstrukturiereung (Werkrealschulen).

Momentan ist es so in BaWü:

Grundschule - A12 und 28 Wochenstunden
Hauptschule - A12 und 27 Wochenstunden
Realschule - A13 und 27 Wochenstunden
Gymnasium - A 13, A14 (Studien- bzw. Oberstudienrat)und 27 oder 25 Stunden

Hier ist eine Auflistung der Regelstunden einiger Bundesländer, aber nichts über die Vergütung ...

http://www.gew.de/Binaries/Binary27973/SYN%20Pflichtstunden%202007-04.pdf



.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 13:59:25

Folgende Liste wurde über den TeachersNews-Rundbrief am Freitag bekannter:
http://www.lehrerfreund.de/in/schule/1s/bundeslaender-lehrer-unterrichtsverpflichtung/3683

Besonders schön finde ich, dass mal wieder BY oben steht ... in den letzten Jahren hätte Niedersachsen auch vorn sein können - die LehrerInnen durften 1 oder 2 Stunden "vorweg"arbeiten ...
Geplant war eine Rückgabe der angesparten Stunden im Anschluss ... dann hieß es auf einmal, dass die Stunden in den letzten 10 Jahren vor der Pensionierung zurückgegeben werden sollen.

Palim


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 14:05:27

Wenn man die noch erlebt


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: knuschele Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 14:13:46

...sonst werden sie ausbezahlt...


@ palimneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: merlot-lagrein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 14:59:09

Bei uns an der Schule feiern seit 2008 die ersten Kollegen, darunter auch ich, ihre LAzKo -Stunden ab. Bei Aufschub bis ??? gab es glaube ich nochmal ein paar Stunden gutgeschrieben (quasi als Zinsen, wie bei der Bank)
LG
me-la


www.hauptschullehrerplus.deneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: handstein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.03.2010 15:09:38 geändert: 08.03.2010 14:12:33

Die betroffenen Kolleginnen und Kollegen sollten unsere Website einmal besuchen, da gibt es jede Menge Informationen, auch zu der im Saarland getroffenen Regelung.

Gott sei Dank ist nicht zu befürchten, dass das Land RLP jetzt auch noch seinen Realschullehrern ihre angemessene Bezahlung nimmt. Vielmehr ist im Zuge von Bologna ein neues LA für die Realschule Plus, das im Eingangsamt mit A13 besoldet wird, eingerichtet worden. Die ersten Studis hatten wir schon als PraktikantInnen an der Schule. Das bedeutet, dass künftig die Realschullehrer Plus ebenso besoldet werden wie die bisherigen Realschullehrer und wir als studierte HS-Lehrer, die wissenschaftlich nicht weniger qualifiziert sind, gewissermaßen als Dinosaurier des Systems mit A12 abgespeist werden.
Selbstverständlich verlangt man trotzdem von uns
1. dasselbe Niveau, dieselbe Leistung und dieseselbe Qualifikation wie von einem Realschullehrer bei unserem Unterricht bis zur 10. Realschulklasse
2. dieselbe Stundenzahl (27)
3. die kommenden KollegInnen als Mentoren auszubilden (diese bekommen dann bei Einstellung automatisch mehr Gehalt als ihre ehemaligen Ausbilder)
4. PraktikantInnen zu betreuen
5. die Übernahme der Fachkonferenzleitungen, für die wir bereits jetzt nichts bekommen, nicht einmal eine einzige Erlassstunde,
6. Realschulklassen als KlassenlehrerInnen zu leiten
7. außerdem jede Menge weitere Gratisleistungen zur Gestaltung des Schullebens, wie zum Beispiel Lesenächte, die Einrichtung von Theater- und anderen AGs (auch außerhalb der GTS)
und und und ...
Versteht micht nicht falsch, ich leiste das alles gerne! Ich liebe meinen Beruf! Ich finde Erfüllung in der Arbeit mit Kindern und mit Menschen allgemein. Aber dennoch ist es eine schreiende Ungerechtigkeit, dass der Dienstherr uns als die billigeren Realschullehrer versteht (ohne die die Schulstrukturreform in RLP gar nicht zu machen wäre)! Dieses Gefühl schafft auf Dauer Unzufriedenheit. Die Vogelstraußtaktik hilft da nicht, denn was der Strauß nicht bedenkt, ist dass sein Körper nicht im Sand vergraben ist. Deshalb konfrontieren wir unsere Landesregierung mit diesem Missstand und fordern eine gerechte Bezahlung unserer Leistung!

PS: Die Stundendeputate sind in RLP genauso:
HS: 27 (A12),
RS: 27 (A13),
Gym: 24 (A13, bei gleichzeitiger allgemeiner Stellenzulage von €174)


 Seite: 1 von 5 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs