transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 148 Mitglieder online 10.12.2016 20:03:03
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Fette Kinder ärmer machen""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
@bieföffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 13:57:17

schön sind für mich, Dinge, die sich mit einfachen Worten erklären und wegdiskutieren lassen. Also Dinge, die genau einen Schuldigen übrig lassen, den man dann mal eben auf den Pott setzen kann. Gerade das finde ich aber nicht. Ich will nicht wegdiskutieren, sondern bin einfach der Meinung, dass es nicht nur schwarz und weiss gibt, und dass Kürzungen (meiner Meinung nach) nicht der richtige Weg sind. Ich sehe nicht, dass ich eine Diskussion unterbinde, sondern sie in Gang halte und wo hier was schöngeredet wird, kann ich auch nicht erkennen. (die Suche nach dem schönen in Physik und Mathematik ist übrigens die Suche nach dem Einfachen, nach der EINEN Formel)Ich mach es mir damit auch nicht einfacher, wenn ich versuche andere zu verstehen, denn es bedeutet für mich, ich kann nicht einfach wegwischen und jemandem sagen, "du machst halt alles falsch"!


Teilweise unsachlich und einseitigneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 16:41:02

finde ich die Diskussion hier!
Einseitig weil nur von Übergewicht die Rede ist.
Unsachlich, weil einige unterschlagen wollen, dass es nicht nur eine Ursache von Übergewicht gibt (bis zum Alter von ca 30 Jahren konnte ich soviel essen wie ich wollte, jetzt nehme ich schon zu, wenn ich Schokolade nur anschaue), außerdem kann man auch zunehmen, wenn man zu wenig isst!
Klar kann man seine Kinder entsprechend erziehen, trotzdem sind auch Kinder aus "gesund ernährten Familien" nicht gefeit vorm dicker werden.


schwarz weißneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 16:44:21 geändert: 08.06.2010 16:44:51

Ja alle sind doof und recht hat immer der, der Grautöne erkennt.

Wer versucht über Ausnahmen einen Tatbestand zu verifizieren versucht, hat mit Sicherheit eine differenzierte Betrashtungsweise. Dass er mit seinem Verständnis einigen wenigen Vorschub für faule Ausreden liefert, ist ihm imm allgemeinen egal solange er recht behält.

Fakt ist, dass eine große Zahl von Kindern und Jugendlichen sich falsch ernährt. Häufig ist diese falsche Ernährung die Ursache für Fettlaibigkeit (Adipositas). Richtig ist, dass es auch andere Gründe für eine Adipositas gibt. Ebenso gibt es Fälle von Fehlernährung, die zu Magersucht führen.

Und dennoch wage ich zu behaupten, dass der Genuss von Süßigkeiten, soft-drinks, fast-food, junk-food etc. eher selten zu Magersucht führen kann.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 17:37:19

"Ja alle sind doof und recht hat immer der, der Grautöne erkennt."

Jetzt wirds unsachlich. Also verabschiede ich michhier mal lieber, schade


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ysnp Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 18:06:33 geändert: 08.06.2010 22:49:01

Ernährung ist ein komplexes Thema - es gibt verschiedene Ansätze.
Das Geld zu streichen finde ich einen falschen Weg - gerade in billigen Lebensmitteln stecken wieder "süchtig machende" Stoffe.
Einfach gesagt: Tütensuppen z.B., billige Dosen mit Fertiggerichten haben eine Menge solcher Stoffe.
Wichtig ist die Abwechslung in Form von Obst, Gemüse und anderen naturbelassenen Lebensmitteln. Wer darauf zugreift, muss mehr bezahlen (das weiß ich aus eigener Erfahrung), ist aber nicht in Gefahr dick zu werden. Und das kostet Geld.
Ich fände immer wieder groß angelegte Aufklärungskampagnen wichtiger.
Häufig sind auch die Eltern dicker Kinder übergewichtig, was auf falsches Vorbildverhalten hinweist.
Bei uns an der Grundschule hat das gesunde Pausenfrühstück schon gefruchtet: ca. 80 Prozent der Kinder haben eine gesunde Pause dabei - das war in früheren Zeiten nicht so.
Jeder Mensch hat so seinen eigenen Energiebedarf, bedingt durch verschiedene Faktoren. Wer nicht nahe an diesem Energiebedarf Nahrung zu sich nimmt, dessen Gewicht ändert sich.


Faulheit und Unwissenheitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 18:43:09

ich denke, dass die Schwierigkeit, Eltern ins Boot zu bekommen, daran liegt, dass zwischen Faulheit und Unwissenheit schwer zu erkennen ist, WARUM die Eltern ihre Kinder so ernähren, wie sie es tun. Täglich selber kochen ist natürlich mehr Aufwand und es ist der Möhre ziemlich egal, ob sie vom Biobauern kommt für 3 €/kg oder von Aldi für einen Bruchteil davon. Entscheidend für die Gesundheit ist, dass man beim Selberkochen die Dickmacher und Geschmacksverstärker nicht drin hat und es somit in jedem Fall gesünder ist.
Allein, man muss es TUN. Und es ist schwachsinnig, sich dann hinzusetzen und zu maulen, gesunde Nahrung sei eh zu teuer, da nehme ich lieber gleich Fertigkram (das ist eine echte Faulheitsausrede).
Unwissenheit lässt sich natürlich durch Information ausbügeln. Als ich mal einer (Kochmuffel-)Freundin gezeigt habe, wie man aus einer Zwiebel und ein paar Tomaten in 5 Minuten eine Tomatensoße kocht, und sie bemerkte, sie nehme dazu immer so Gläser, aber die schmeckten nicht wirklich, dann war spätestens bei dem Satz: "Ach, mehr ist da nicht drin? Hab mir das viel schwieriger vorgestellt" klar, dass viele Leute glauben, Bolognese-Soße MÜSSE aus der Maggi-Tüte kommen und selber kriegt man das alles gar nicht hin.

Grundbegriffe des Kochens werden heute nicht mehr in dem Maße wie früher zu Hause weitergegeben, auf gemeinsame Mahlzeiten wird kaum noch Wert gelegt und das sind nur zwei von noch viel mehr Gründen, die alle in diese Problematik mit reinspielen.


für alle,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 19:54:35



was mich ........neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 08.06.2010 20:54:26

........in diesem zusammenhang interessieren würde:

an welchen schulen wird (auf welche art) eingeschritten,wenn schüler mit chipstüten oder 2Liter-Colaflaschen in die schule kommen?


bei uns kam das vor einigen jahren massiv auf (als in der nähe der schule eine schlecker-filiale das angebot erweitert hat), dass manche schüler nach der mittagspause mit solchen sachen aufgetaucht sind. wir haben dann eine zeitlang diese sachen abgenommen udn erst nach unterrichtsschluss wieder zurückgegeben. seither is das kein thema mehr. mag sein, dass sie es nach der mittagspause im spind einsperren,aber im unterricht seh ich es nicht mehr.


janne60neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2010 00:05:21 geändert: 09.06.2010 00:05:36

Kann dir nur zustimmen. Ich unterrichte jetzt seit ca. 17 Jahren Hauswirtschaft an Hauptschulen. Wenn ich in meinen Anfangsjahren den Kindern mal was Besonderes zeigen wollte, haben wir z.B. Chiccoree in Käse und Schinken gehüllt gemacht. Oder Hähnchen süß-sauer. Heute ist Kartoffelpürree mit Erbsen-Möhren-Gemüse und einer kleinen Bratwurst für viele schon etwas sehr Exotisches, das sie ganz wunderbar finden. Schülerkommentare: "Also, ich mochte Kartoffelpürree ja nie, aber wir machen den auch immer aus der Tüte. So schmeckt der ja viel besser." "Nee, die Erbsen und Möhren mag ich nicht (Möhren frisch, Erbsen TK), ich mag das nur so zusammen aus dem Glas, das ist dann viel weicher und ganz süß."

Ich rechne den Kindern auch immer vor, dass z.B. die Zutaten für ihre heißgeliebten Pizzabrötchen viel teurer sind als Nudeln in Schinken-Sahne-Sauce für alle. (Ich reg' mich immer auf, wenn ich irgendwo den Satz höre oder lese "Oft reicht es nicht für eine warme Mahlzeit". Wenn man die selbst kocht, ist sie viel preiswerter als alle "kalten" Mahlzeiten!)

Demnächst werden wir mal ausrechnen, um wieviel preiswerter unser selbstgekochter Milchreis ist als der von Herrn Müller.


@iahaaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: indidi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 09.06.2010 00:13:06

Unsere "Hauswirtschaftsfrau" macht auch gerne mal Vergleichtest: aus der Tüte/Packung--selbst gekocht.

Von Kartoffelbrei über Suppen, Quark, Kuchen, Nudelsoße......
Das ist immer interessant.

Und den Schülern schmeckt auch fast ausnahmslos das "selber gemachte Essen" besser.


Die "Großen" machen dann auch noch Preisvergleiche.
Da ist man echt geschockt, was so Fertigprodukte, die dann nicht mal so besonders schmecken, kosten.



Und wenn ich sehe, wie sich meine Kleinen auf Obstspieße und Apfelschnite stürzen oder die Gemüse-Rohkostplatte plündern, wenn wir das Thema im Sachunterricht haben
Schade, dass da zu Hause nicht mehr davon angeboten wird.


<<    < Seite: 5 von 6 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs