transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 10 Mitglieder online 06.12.2016 01:59:24
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Hilfe! Wer hat Recht?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 7 von 7 
Gehe zu Seite:
@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2010 14:58:01

danke, JETZT versteh ich das problem


jetzt muss ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2010 15:58:59

doch noch mal was losweden.
Eigentlich ist mir die Diskussion viel zu sehr aus dem Ruder gelaufen und ich denke Mutti2 hat Ihr Problem nicht lösen können, sondern ist eher erschrocken über einige Aussagen, weil sie oftmals zweideutig zu verstehen sind.
Ich selber erwarte von jedem der in einem Land lebt, deren Sprache er nicht als Muttersprache beherrscht, sie schnell und gut zu lernen.
Wir sind uns aber doch alle einig, dass zumindest an der Hauptschule unsere SuS große Schwierigkeiten mit der Sprache haben, egal ob Deutsch oder nicht, bei mir in der Klasse sind es mehr deutsche Kinder bei denen ich grüne Flecken im Gesicht bekomme, weil es so falsch ist was sie sagen und schreiben, als bei denen die nicht deutsch sind.
Wir sehen also, Einzelbeispiele kennen wir alle und sie bringen rein gar nichts.

Meine "Migranten-Schüler" haben eher das Problem, dass sie sagen, hier in Deutschland bin ich Ausländer, man sieht es uns ja quasi an, fahre ich in das Heimatland meiner Eltern, bin ich auch Ausländer, denn ich spreche (auch) diese Sprache nicht perfekt, oder mit Aktzent und man sieht es mir auch da an

Letzten Endes denke ich, dass wir unseren Schülern so viele Sprachen wie möglich anbieten sollten und ich frage mich ernsthaft, ob die Diskussion hier auch so hoch gekocht wäre, wenn Mutti2 den Fall geschildert hätte und es nicht um türkisch, sondern um chinesisch oder schwedisch gegangen wäre


An unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: mutti2 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2010 19:34:07

Ich kann nichts dafür, wenn man mich unbedingt falsch verstehen will. Wir haben keinen Anwalt eingeschaltet, sondern ihn lediglich um Informationen gebeten, wie man diesen Fall friedlich beenden kann. Außerdem ist er ein guter Freund von uns und von der Schulleitung. Er will nur vermitteln.
Danke an sie, die mich richtig verstanden haben und mir helfen wollten.


Diese Diskussion ist peinlich,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2010 21:27:11

gegenüber mutti und ihrem Anliegen. Sie hat ein Problem dargestellt, welches in Anbetracht der aktuellen heftigen Konsequenzen tatsächlich unübersichtlich ist.
Aber trotz der Unübersichtlichkeit schießt meines Erachtens die Mehrzahl der Beiträge über Muttis Anliegen weit hinaus.
Einen Anwalt um Rat fragen darf man auch. Grade dies zeigt doch das Bemühen, die unbefriedigende Situation wieder in den Griff zu bekommen, zumal wenn der Rechtsexperte beiden "Parteien" persönlich bekannt ist.
Wenn bisher nicht die "richtige" Reihenfolge in der Wahl der Gesprächspartner eingehalten wurde, wäre das vll. jetzt noch möglich, wenn beide Seiten guten Willens sind.
Hier ging es doch um eine konkrete und fragwürdige schulrechtliche Situation und den Umgang mit derselben (z. B. Tasche durchsuchen) und nicht um die (unlösbare) Integrationsdebatte an sich!


An sich hast du völlig recht,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.06.2010 21:45:25

aber an der Tatsache, dass wir immer wieder auf die Integrationsdebatte zurückgekommen sind, sieht man doch, wie sehr uns alle dieses Thema beschäftigt.

Um mutti2 gerecht zu werden, hätten wir da allerdings einen eigenen Thread draus machen sollen. Denn die Intergrationsdiskussion an sich scheint mir schon wichtig gewesen zu sein.


Meiner Meinung nach neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lehrerbiene Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.06.2010 20:26:07

werden Fremdsprachen nach der Häufigkeit des Sprachgebrauchs in der Welt bei uns an öffentlichen Schulen angeboten. Englisch ist die am meisten in der Welt zur Kommunikation genutzte und gesprochene Sprache, danach kommt Spanisch, dann Französisch. Würde gern einmal eine Statistik sehen, die sich mit weiteren Sprachen bzw. der Häufigkeit des Sprachgebrauchs in der Welt zur Kommunikation beschäftigt.

Gruß

Lehrerbiene


<<    < Seite: 7 von 7 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs