transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 397 Mitglieder online 05.12.2016 22:10:45
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "1. Schultag Realschule, Niedersachsen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
1. Schultag Realschule, Niedersachsenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 19:45:46

Hallo,
unser Neffe wird an der Realschule eingeschult und lädt zu einer Einschulungsfeier ein.
Mal davon abgesehen, dass wir das boykottieren werden (nur wieder eine Gelegenheit, um ein Geschenk einzufordern!), glauben wir, dass man nicht um alles so ein Bohei machen muss. Wie läuft denn so ein 1. Schultag in der weiterführenden Schule ab?


bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 19:55:59

laden wir die 5er am ersten Tag um 10 in die Aula, dort gibt es ein kleines Begrüßungsprogramm, bei dem die "alten" Schüler den neuen etwas singen und tanzen, und die SL hält eine kurze Rede, dann bekommt jedes neue Kind sein Tischnamensschildchen, welches die jetzigen 5er gemalt haben, und dann müssen sie mit mir mit, ob sie wollen oder nicht !
Die Eltern sind nur in der Aula dabei.
Wir haben dann noch zwei Studen um organisatorisches zu besprechen, denn grundsätzlich haben wir in der ersten Woche eine pädagogische Eingewöhnungswoche in der der Sozialarbeiter viel dabei ist und auch organisiert.

Ich wüsste nicht, weshalb es zu hause noch gefeiert werden müsste, dass das Kind den Übergang von 4 auf 5 "geschafft" hat.
Einschulung und Abi bzw Abschluss finde ich schön und auch wichtig, alles andere ist m.E kokolores


Bei uns haben die neuen Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 19:59:58

in der ersten Woche noch keinen regulären Stundenplan, sondern lernen die Schule durch verschiedene Aktivitäten und kleine Projekte erst in aller Ruhe kennen.


So sieht es bei uns auch aus.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 20:32:39

Erste Woche ist sozusagen Projektwoche zum Kennenlernen der Schule, der Lehrer, der Klassenkameraden und Donnerstag und Freitag zum Kennenlernen des Computer-Systems der Schule (wir haben Laptop-Klassen).
Privat finde ich auch eine große Feier des Schulwechsels absolut unsinnig. Meine Nichte ist vor zwei Jahren auf die weiterführende Schule. Das haben wir auch nicht weiter gefeiert. Man kann es auch übertreiben. Geschenke zu diesem Tag würde ich auch boykottieren.


Dankeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 21:10:37

Warum seid ihr nicht unsere Verwandtschaft? Das würde viele Diskussionen sparen.
Die Großeltern überlegen auch schon, die Sache zu boykottieren. Dass der Junge zur Realschule geht, haben wir auch nur zufällig erfahren (und es hat uns erstaunt. Ich persönlich habe ihn auf der Hauptschule gesehen). Thema Schule wurde totgeschwiegen und wenn wurde nur auf den Lehrern rumgehackt.
Aber wir haben auch vermutet, dass nach dem Ringelpitzmitanfassen nicht gleich Schluss ist, sondern schon noch 1-2 Stunden Programm in der Klasse stattfindet.


Der Übergangneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: xenia66 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 21:19:40

von der Grundschule zur weiterführenden Schule stellt für die Schüler schon ein großer Schritt dar. Sie entwickeln sich auch persönlich in dieser Phase stark weiter.
Ich kenne das schon so, dass zur "Einschulung" in die weiterführende Schule nächste Verwandte anwesend sind (zb Oma) und man zusammen Kaffee trinkt, immerhin ist eine Entwicklungsphase des Kindes abgeschlossen. Allerdings ist das keine so großes Ereignis wie die Einschulung in die 1. Klasse und es gibt auch keine besonderen Geschenke, sondern eben Aufmerksamkeit.
Meinen Kindern war zb sehr wichtig, dass ich an diesem Tag sie begleiten konnte...


Klar,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2010 21:43:35 geändert: 11.07.2010 21:44:51

dass die Eltern an so einem Tag dabei sein sollten - keine Frage. Klar auch, dass es eine große Veränderung für das Kind ist.
Was uns nur stört ist, dass wir sonst an seinem schulleben nicht teilhaben durften. Wenn man mal gefragt hat, wurde ausweichend geantwortet oder die Lehrer sind schuld, weil der Junge
- kein Sozialverhalten hat
- seit dem 3. Lebensjahr keine erkennbare Entwicklung stattgefunden hat (seine Cousine, die knapp 4 Jahre jünger ist, spielt ihn seit ihrem 3. Lebensjahr locker an die Wand)
- er kein Weihnachtsgedicht auswendig kann (nur so eines a la "hurra, die Lehrerin brennt!"
- er nicht weiß, dass auch kleine Babyjungen schon einen Penis haben (ich konnte es nicht glauben als ich das live hörte!)
- usw.
Und dann wird halt so ein Brimborium veranstaltet, um mal wieder einen Geschenkebestellzettel (Spielzeug für 4-jährige) abzuliefern und einzufordern. Mit "Zeit schenken" ist es bei ihm halt nicht getan. Spätestens nach einer halben Stunde kommt dann "Von euch habe ich noch gar nichts geschenkt bekommen!"
Wir müssten 160 km anreisen und mein Mann müsste sich freinehmen.


sich selbst treu bleibenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 10:32:30

war meine Devise schon immer. In deinem Fall würde ich eine nette "schön-dass-du-es-geschafft-hast"-Karte schicken (über die sie sich natürlich aufregen, denn das hat ja dann nix gekostet - ist aber IHR Aufreger)
und würde den Eltern zu verstehen geben, dass man zum Schulabschluss in einigen Jahren gern die 160 km anreisen wird, um dem Bub persönlich zu gratulieren.
Man muss immer sich selbst wohlfühlen mit seinen Entscheidungen. Und du hast dich eh entschieden, oder?


@bittaccineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: n8wandler Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 10:48:26

hört sich nicht danach an, dass er die Realschulempfehlung tatsächlich bekommen konnte (warscheinlich der bösen Lehrer wegen).
Nicht ärgern, registrieren und abhaken.
Meine Eltern konnten zu diesem Anlass auch nicht kommen. Ich sah da auch keine Veranlassung. Selbst zum Abschluss des Abis konnten weder Vater noch Großeltern kommen. Aber ich glaube, dass war dann eher für mich ein Problem .


Probleme mit der Familie?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2010 11:02:01

Der Anlass warum eine Familie zusammenkommt, ist eigentlich nicht so wichtig. Vielmehr habt ihr keine Lust auf einen Besuch bei der Familie. Wenn es anders wäre, könntet ihr über den Anlass hinweg sehen und euch über die Einladung freuen. Ich denke, man sollte jedem selber überlassen, wann er was und wie feiert und wen er einlädt. Wenn ihr ständig absagt, werdet ihr irgendwann nicht mehr eingeladen und euer Problem hat sich gelöst oder sieht das vielleicht dein Mann anders? Möchte er zur Familienfeier?


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs