transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 337 Mitglieder online 05.12.2016 14:01:06
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Das Land der Bekloppten und Durchgeknallten"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 4 von 21 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 09:57:01

von: dinni82

Leistungsschwache werden in unserem Land stärker gefördert als Leistungsstarke.
Wobei es erstmal egal ist ob sie schwach sind, weil sie nicht können oder weil sie nicht wollen.
Fakt ist:
Die Leistungsstarken werden nicht nur zu wenig unterstützt, sie werden auch ausgebremst.

Das Schlimmste sind diese Gesamtschulen.

Dort müssen die Gy-Schüler mit den denkschwachen, den Chaoten und den dummfrechen Schülern in einer Klasse sein. Verkauft wird es mit der Theorie, die Starken lernen auch dabei.

Das ist falsch und eine Lüge.

Verzweifelte Eltern geben ihre Kinder auf Privatschulen oder versuchen ihre Kinder auf die wenigen Schulen einzuklagen, die noch eine respektable Schülerklientel aufweisen.

In öffentlichen Schulen werden Gy-Klassen überfüllt und die Schüler müssen die 9. Klasse überspringen.

Die Gesamtschulen bieten das 13-jähr. Abitur an und begrenzen auf 22 Schüler. Wird in Kursen außendifferenziert, sind es aber 30 Schüler.

Irre.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 12:02:09

Irre ..
sich vorzustellen, dass LehrerInnen mit solchen Einstellungen an öffentlichen Schulen unterrichten.


Noch irrerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 13:22:31 geändert: 01.06.2011 13:24:10

dass Politiker, z. B. Ypsilanti oder Lemke Gesamtschulen einrichten, aber ihre eigenen Kinder in Privatschulen schicken.

Und am irrsten, dass Lehrer allen Ernstes! der Meinung sind, an Schulen dürfen nur linientreue Lehrer unterrichten.


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 14:12:02 geändert: 01.06.2011 14:16:40

Wie funktionieren eigentlich die Grundschulen "mit den denkschwachen, den Chaoten und den dummfrechen Schülern in einer Klasse"?

Wer spricht von Linientreue? Was soll das denn bedeuten?


@sufrepape und GSneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rhauda Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 14:57:15

sie funktionieren auch immer weniger mit immer mehr Input von Lehrern, die zunehmend an der Belastungsgrenze arbeiten müssen
Sie funktionieren nur noch deshalb, weil die Grundschule ein retardiertes Curriculum fährt.
Sie funktionieren deshalb noch halbwegs, weil Leistungsunterschiede exponentiell zunehmen pro Zeiteinheit und GS eben noch sehr vorne in der Kurve liegt.
Oder weil nicht noch die Pubertät die Probleme potenziert.

Der Gründe gibt es viele.


@rhaudaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 15:09:07

Sie funktionieren nur noch deshalb, weil die Grundschule ein retardiertes Curriculum fährt.
Sie funktionieren deshalb noch halbwegs, weil Leistungsunterschiede exponentiell zunehmen pro Zeiteinheit und GS eben noch sehr vorne in der Kurve liegt.
Oder weil nicht noch die Pubertät die Probleme potenziert.


Aha


..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sufrefape Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 15:13:11

aber sie funktionieren. Oder sollten wir vielleicht hier auch schon selektieren?


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 16:29:14 geändert: 01.06.2011 17:06:18

Genau das ist der Grund, rhauda.

Die Schüler kommen in die 5. Klasse und können nicht das kleine Einmaleins, darüber gibt es hier einen Thread mit fast 100 Einträgen.

Es scheint aber keiner das Schulsystem in Frage zu stellen.

Die Kleinen kannst du noch besser gesamt unterrichten. Wenn die Pubertät kommt und die Vorpubertät, sind die opinion leader oft die größten Rabauken. Und wenn sie nicht anerkannt sind, suchen sie sich ihresgleichen und reißen das ganze Niveau runter. Gegen ein paar kommen die Leistungswilligen nicht mehr an.

Wenn ich in eine Kneipe geh und dort sitzt eine Runde "Flodders" am Tisch, suche ich mir eine neue Kneipe. Wenn ich in einer Wohngegend wohne, wo der Müll tagelang an der Straße steht, die Leute ihre Gärten verkommen lassen, mehrmals die Woche laut Party ist,
ziehe ich dort weg. Warum soll ich da wohnen bleiben? Damit das Gesamtniveau nicht noch weiter fällt?

Und Sufrefape, einen vernünftigen Rahmen zu schaffen ist nicht selektieren. Nur weil in unterschiedlichen
Lerngruppen gefördert wird, ist das nicht selektieren.
Selektion wäre, wenn gleichstarke Schüler unterschiedlich beschult werden, nur weil einer männlich oder weiblich, einer reich oder arm, schön oder hässlich wäre.

Wer vor 25 Jahren seinen Hauptschulabschluss gemacht hat, hat häufig noch auf dem 2. Bildungsweg etwas aus sich gemacht.
Ich meine, wer als Leistungsstarker heute einen Gesamtschulabschluss hat, bekommt seine Chancen offiziell verbaut.





@brieföffnerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 17:20:18

Gut, dass Du dich mit Gesamtschule auskennst.

SuS mit uneingeschränkter Gymnasialempfehlung sind an Gesas so häufig vertreten wie die "Blaue Mauritius" bei Briefmarkensammlern.

Die Gesa-SuS schreiben die gleiche ZP wie die Kollegen an HS oder RS. Das Geschwafel der Gymnasiallehrer, dass die E-Kurse dem leistungsstand der Gymnasialklassen entsprechen müssen, ist Blödsinn. Warum sollten sonst die suS eienr RS einen Q-Vermerk bekommen? Deren Unterricht läuft auch nicht auf Gymnasialnivea.

Wenn hier jemand für Vergleichbarkeit ist, dann soll er Oberstufenzentren einfordern; dann gibt es landesweit nur ein Abi und der Schwachsinn "Ich kann weiter pinkeln als die anderen" hört endlich auf.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: briefoeffner Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.06.2011 17:34:56

Das mit der Blauen Mauritius ändert sich in meinem Bundesland gerade, weil die Gy-Klassen derzeit ganz zu Lasten der Gesamtschulen (Oberschulen) abgeschafft wurden.
Die meisten Lehrer finden das übrigens auch doof.


<<    < Seite: 4 von 21 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs