transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 509 Mitglieder online 04.12.2016 15:28:43
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Minusstunden - Plusstunden"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Ganz so einfach ist das nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sfstoeckchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2012 23:14:04

Nun schaut Euch in diesem Zusammenhang doch mal das Urteil des LAG Hamm vom 13.10.2011 an:
http://www.gew-online.de/dms_extern/download.php?id=231316


Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 19.03.2012 23:29:40

in Niedersachsen hat noch niemand geklagt, deswegen gilt (noch) die o.a. Regelung


Alles nicht so leichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alex3010 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.10.2012 01:07:17

Das Thema Mehr- und Minderstunden ist leider nicht so einfach.

In Nds. gibt es die ArbzVO-Lehr, die die Grundlage für die Stundezählerei ist. Leider definiert diese nicht, was konkret als Minderstunde zu zählen ist. Denkbar wäre jede ausfallende Stunde oder aber nur jede nicht planmäßig ausfallende Stunde. Dazu muss man zunächst fragen wie sich die durchschnittliche STundezahl der Lehrer zusammensetzt. Das BVerwG geht hier von einer groben Pauschalisierung aus. Nimmt man dies ernst müßten alle regelmäßig und planmäßig ausfallenden Stunden nicht als Minderstunden gezählt werden, da diese ja bereits im Pauschlasystem erfaßt sein sollten.
Die Behörden stehen meistens auf dem Standpunkt, dass nur alle Mehrbelastung wie Korrekturen von ABitur etc. pauschaliert ist. Meiner Meinung nach kann man ein Pauschlasystem nicht aufbrechen und einzlene Stunden zählen, dies wäre nur für nichtplanmäßig ausfallende Stunden (Eisfrei) statthaft.

Zu dem Urteil des Arbeitsgerichtes:
Hier handelt es sich offensichtlich um eine angestellte Lehrkraft für die z.T. andere Regeln, als für Beamte gelten. Stehe diese Lehrkräfte dem Dienstherren bei Freistellung durch ABitur o.ä. zur Verfügung gerät dieser in Annahmeverzug und eine Nacharbeit kann nicht erzwungen werden.
Bei Beamten trifft dies nicht zu, da sie nicht für die konkrete Stunde/Arbeitszeit vergütet werden.



Zuletztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 07.10.2012 12:14:44

fällt die Katze auf ihre alten Füße: Mehrarbeit, selbstverständlich unvergütet, gilt sowohl für Beamte als auch für Angestellte als erste Dienstpflicht.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs