transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 132 Mitglieder online 09.12.2016 20:28:47
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Sitzordnung"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Neben der Anordnung der Tische...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: emiliach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 29.07.2011 23:59:01

... finde ich es vor allem wichtig, dass die SuS sich nicht generell auf ihrem Platz "einrichten". Ich handhabe es jeweils so, dass meine Teilnehmer sich jeden Tag neu gemischt zusammensetzen. Wer sich mit wem zusammensetzt ist mir dabei wurscht, wichtig ist mir nur, dass nicht die gleichen zusammensitzen, die auch schon am Vortag zusammen gesessen haben.

Hat sich bestens bewährt, stieß zwar zunächst auf Maulerei und Gemotze, aber nachdem sie sich dran gewöhnt hatten und dies als feste Regel akzeptieren konnten, habe ich keinerlei Stress mehr in Sachen Grüppchenbildung und damit verbundenem Generve.

LG
emmi


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2011 09:34:14

Auch meine Klassen setzen sich immer mal wieder um, zu Beginn der ersten Klasse sind es eher Wünsche der Kinder, später habe ich häufig Regeln dafür,
z.B.
- Such dir ein Kind, neben dem du noch nicht gesessen hast.
- Setzt euch möglichst abwechselnd mit den Jungen und Mädchen (soweit das mit geht)
oder ähnliches.

Auch ich beobachte, dass dann verschiedene Gruppenzusammensetzungen viel unproblematischer sind, weil sie sich alle besser kennen.

Generell wechselnde Sitzordnungen oder täglich andere Plätze halte ich aber in der 1. oder 2. Klasse für unangemessen.

Eine weitere Idee wegen des "Einrichtens": Mir ist es wichtig, dass die Kinder unter dem Tisch in den Ablagekörben ihre Blöcke liegen haben. Andere Tische haben diese Körbe leider nicht.
Eine Kollegin hat es nicht gerne, wenn an allen Tischen die Schultaschen stehen, dafür gibt es an anderer Stelle in der Klasse Abstellflächen (Regale, Abseiten). An den und um die Tische ist dann mehr Platz und man fällt nicht ständig über die Taschen.

Palim


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: teacher-redo Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 30.07.2011 13:38:36

Ich habe bisher entweder Gruppentische oder das U mit Zusatztischen in der Mitte gehabt und finde die letzte Variante eindeutig am besten, weil alle (bisher 24-28 Kinder) die Tafel und den OHP oder die Präsentation der Gruppenarbeiten vorn sehen können. Außerdem habe ich so genug Platz für den Sitzkreis vor der Tafel. Dafür hat jedes Kind ein kleines Sitzkissen und wir müssen keinen "Stuhlgang" veranstalten.
Mein Tisch steht zudem an der Seite, da ich mich sowieso selten dort niederlasse.
Im kommenden Schuljahr werde ich zum ersten Mal im selben Raum nur 20 Kinder und neues Mobiliar haben. Wenn die Tische ausreichen (zur Not nehme ich auch alte) will ich gerne einen Gruppentisch einrichten, zu dem die Kinder gehen können, die bereits fertig sind, um sich dort zusätzliches Material zu suchen.

Ich habe allerdings ein anderes Problem: Ich werde die drei dritten Klassen in Kunst unterrichten ... allerdings im wöchentlichen Wechsel in einer Gruppe von 1 1/2 Klassen. Das heißt, dass ich je zwei Räume habe, die für 20 Kinder eingerichtet sind, dort aber 30 Kinder arbeiten sollen. Bin gespannt, wie ich diese Stunden-Sparmaßnahme bewältige. Bisher komme ich nur auf die Idee, die Vorbesprechung und Auswertung in einem der Räume zu machen und dann in zwei Zimmern gleichzeitig malen, basteln, kleben, bauen, ... zu lassen. Oder hat jedmand ne bessere Idee?


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs