transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 23 Mitglieder online 05.12.2016 01:30:51
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Suche fachfremde Musiklehrer"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Für eine Examensarbeit ... das steht da doch. neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: abcaf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 15:20:24 geändert: 13.11.2011 16:19:55

Ich kann mich ganz schwach daran erinnern, dass eine Bekannte für ihre Examensarbeit die Rohre unter der Decke des Audimax gezeichnet und künstlerisch verfremdet hat. Ich habe über Mengenlehrebücher für Eltern geschrieben. Dazu habe auch ich einen Fragebogen entwickelt, der die Welt dann nicht wirklich verändert hat. Darum fülle ich im Gegenzug und mit jahrzehntelanger Verspätung gerne diesen über fachfremden Unterricht in Musik aus.


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 15:53:42 geändert: 13.11.2011 15:55:08

verstehe diese Diskussion nicht ganz.

Ein Mitglied bittet um Beantwortung eines Fragebogens durch fachfremd unterrichtende Musiklehrer.

Warum kann man ihr diesen Gefallen nicht einfach tun??

Wir beantworten doch auch sonst solche Fragebögen, auch wenn wir den Hintergrund oder das Ziel nicht genau kennen und egal, ob wir den Fragebogen für sinnvoll oder weniger gelungen ansehen.

WIR müssen die Arbeit doch nicht schreiben, können aber helfen.


Eben ... danke!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: abcaf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 16:17:43 geändert: 13.11.2011 16:19:13

Und ich müsste mich als fachfremd unterrichtende Musiklehrerin auch nicht rechtfertigen.
Aber Könnerhände ... regen die Gallenblase an.
Das bahnt sich dann einfach seinen Weg.


@abcafneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 16:37:57

Das verstehe ich nicht. Wie meinst du das?

Viele Grüße
tanteerna


Es gab neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 16:42:17

auf der vorigen Seite ein paar einträge, die beschrieben, was dort fachfremd im Musikunterricht gemacht wird.
Diese Schuilderungen waren sehr ausführlich und ich war beeindruckt. Aber es klang fast wie eine Rechtfertigung. Das wäre nicht nötig gewesen, zumal es wohl kaum jemanden gibt, der fachfremden Kollegen Vorwürfe über seinen/ihren Unterricht macht.

Außerdem kann die Forumsinitiatorin diese Schilderungen kaum in ihrem Fragebogen verwerten.

Deswegen meine Frage zum Sinn dieser Diskussion.

Es genügt doch, einfach den Fragebogen zu beantworten und damit einer jungen Studentin zu helfen.


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: tanteerna Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 17:03:56

Nein, ich meinte nicht die Rechtfertigung. Klar müsst ihr euch nicht rechtfertigen.

Ich meinte das mit der Gallenblase. Oder müsste ich das verstehen? Steh ich auf dem Schlauch?

Um noch zum Thema etwas beizutragen:
Als ich vor einigen Jahren meine seitherige Schule verließ, wurde meine Stelle schulscharf ausgeschrieben. Es wurde ausdrücklich nach einer Musiklehrkraft gesucht und es bewarben sich etwa 20 Leute, davon zwei studierte Musiker. Es wurden dann außer den beiden Musikern noch einige andere Bewerber eingeladen. Die Stelle bekam aber einer der beiden "Studierten". Es ging dabei hauptsächlich um Chorarbeit. Das trauten sich die "normalen" Bewerber nicht zu (oder sie traten evtl. nicht selbstbewusst genug auf, ich weiß es nicht).

Ich glaube ganz bestimmt, dass viele Nicht-Musiker durchaus in ihrer Klasse einen engagierten Musikunterricht halten können. Aber bei speziellen Anforderungen braucht's vielleicht doch einen Tick mehr. Durch meine Tätigkeit in der Schulentwicklung komme ich an vielen Schulen rum, und was ich oft höre, ist, dass die fachfremden Musiklehrer den Job nicht freiwillig machen und sich oft unsicher fühlen.

Ich gebe auch den Kunstunterricht in meiner Klasse und manchmal sogar Sportunterricht. Aber ich fühl mich ebenfalls dabei unsicher und mach das nicht wirklich gern.

Also mich würde persönlich noch das mit der Gallenblase interessieren.

tanteerna


Ist doch nicht so schwer, oder?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: abcaf Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 17:54:55 geändert: 13.11.2011 17:55:47

Wenn etwas in Könnerhände gehört, dann sind die anderen wohl die Dille-Tanten. Da regt sich in mir schon mal ein kleines Zörnchen. Und das will dann raus.

Unter meiner ausführlichen Schreibweise litten schon meine Lehrer, wenn sie meine Aufsätze korrigieren mussten. Ich denke schnell, tippe schnell und Einkürzen würde mich Zeit kosten. Es war auch nicht dazu gedacht, dass sie sich die Daten selbst in meinen Fragebogen einträgt.

Auf selbigen Bogen warte ich zur Zeit, denn ich habe schon längst eine Mail an die angegebene Adresse geschickt. Das haben hoffentlich noch ein paar mehr Leute getan, damit es ein aussagekräftiges Ergebnis gibt.


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.11.2011 17:58:34 geändert: 13.11.2011 17:59:16

im Spamordner - bei euch oder bei ihr????


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs