transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 26 Mitglieder online 09.12.2016 01:25:22
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schule und das Thema "Homosexualität"- ein Tabu ?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 14 von 35 >    >>
Gehe zu Seite:
...und.....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 17:07:17 geändert: 13.05.2012 17:08:27

ein Zitat mit Quelle (s. Link)

"Der Rektor weiß, dass in vielen Schulen auch heute noch ein schwulenfeindliches Klima herrscht – unter Schülern, aber auch im Lehrerzimmer. Bestätigt wird dies zum Beispiel durch eine Studie des Münchner Meinungsforschungsinstituts Iconkids & Youth aus dem Jahr 2002. Danach lehnen 61 Prozent der deutschen Jugendlichen Homosexualität ab. In einer Befragung der Universität Oldenburg berichten offen homosexuelle Lehrer von Beschimpfungen, Gewalt und Psychoterror – am meisten von Schülern, aber auch von Kollegen."

www.augsburger-allgemeine.de/schwabmuenchen/Untermeitinger-Schulleiter-Die-Geschichte-seines-Outings-id19840606.html


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 17:46:54

ich weiß nicht, wie es den andren usern geht, die das forum verfolgen, aber für mich ist es so:
je mehr du schreibst, desto weniger dienst du der sache.................


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 17:48:46


Wir drehen uns im Kreis und es bringt einfach keine neuen Erkenntnisse.


das is ja schön...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 17:50:43

für euch, dass ihr so umfassend zu diesem thema informiert seid - ich lese die quellen gern und kann nicht behaupten, dass ich mich dabei kreisel oder sonstwie langweile.

ich hoffe, ich leide dennoch nicht unter alzheimer...

unverzagte grüßt.


@unverzagteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 17:58:18

ich langweile mich nicht und lese großteils auch die angeführten quellen. die ganze agitation hinterlässt aber bei mir das gefühl, dass wir (im gegensatz zu petrapustel) einen unangemessenen umgang mit homosexualität (sowohl an der schule als auch privat) hätten. und jeder neue beitrag verstärkt den eindruck. dem ist aber nicht so, wie viele beiträge hier beweisen. und dann kommt die nächste statistik........


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 18:05:48

ich verstehe das problem nicht bzw.zieh ich mir den schuh nicht an, dass ich einen unangemessenen umgang mit homosexualität habe, allerdings habe ich mir hier auch kein entsprechendes gefühl abgeholt.

agitation hin oder her - ich würde mir bei manchen kollegInnen ein ähnliches engagement wünschen.
es beeindruckt mich, wenn menschen für ein thema "glühen" solange keine mission daraus wird.





Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 18:08:13

ich habe schon das Gefühl, "missioniert" zu werden bzw. dass mir hier ein schlechtes Gewissen eingeredet werden soll, und das stört mich. Und ich fürchte, das geht anderen Usern hier auch so.


@petrapustelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 18:12:34 geändert: 13.05.2012 18:14:15

Ich habe das Forum bisher nur als stummer Mitleser verfolgt. Doch mittlerweile kann ich auch nicht mehr einordnen, worum es dir hier geht.
"......und nochmal....es geht nicht darum, ob einzelne Lehrer Probeme mit homosex. Kollegen oder Schüler haben oder nicht...sondern wie oder ob überhaupt das Thema an Schulen behandelt wird....

ich denke, erst wenn ein homosex. Schüler oder Lehrer genauso offen von seinem Privatleben erzählen kann wie ein heterosex. Lehrer oder Schüler ist ein solches Thema in Foren überflüssig....."

Geht es dir
a) um die Behandling von Homosexualität als reguläres oder situatives Unterrichtsthema oder um
b) einen unverkrampften Umgang des Lebensbereiches Schule mit demselben Thema?
Deine von mir kopierten Äußerungen führen in beide Richtungen. Irgendwie vermischt du mit deinen Statements ständig beides.
M.E. sollte das U-Thema dazu in Fächern wie Religion, Ethik, meinetwegen auch Biologie seinen Platz haben, auch vom Lehrplan her, in geeigneten Jahrgangsstufen. Jedoch kann man ein missglücktes Offen-vom-Privatleben-erzählen nicht der Institution Schule oder gar einzelnen Lehrern anlasten. Das ist ein privater Akt im zufälligen Umfeld Schule, ebenso wie jemand im Sportverein, in der Nachbarschaft oder sonstwo davon erzählen würde.
Problembewusstsein ist in Ordnung, doch Probleme herbeireden ist der Sache nicht dienlich. Um ein Bild zu gebrauchen: Du rennst so lange offene Türen bei uns ein bis sie sich beim einen oder anderen schließen. Und auch das dient der Sache nicht.



tja,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 18:13:50

wie erwähnt, subjektives empfinden ist schwer verallgemeinerbar und wer ein schlechtes gewissen nicht eingeredet bekommen möchte, kann sich dem hoffentlich entziehen - wir sind doch schon groß und wissen, ob wir uns schämen sollen oder auch nicht.




.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 13.05.2012 18:17:28 geändert: 13.05.2012 18:18:55

.......und genau das isses ( bezieht sich auf den letzten satz von unverzagte um 18.05, so schnell ändert sich der bezugspunkt). das forum war anfangs interessant, ich habe aufmerksam die beiträge aller user verfolgt, wie an welcher schule und in welchem freundeskreis damit umgegangen wird.


der letzte satz von lisae beschreibt genau das, was sich im laufe des forums bei mir eingestellt hat. schöner hätte ich es nicht schreiben können


<<    < Seite: 14 von 35 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs