transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 543 Mitglieder online 07.12.2016 19:32:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schule und das Thema "Homosexualität"- ein Tabu ?!"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 35 >    >>
Gehe zu Seite:
.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:02:23 geändert: 04.03.2012 13:20:36

@sanne: Es extra zu thematisieren (sofern wie gesagt kein Vorfall passiert ist), würde eventuell ein Problem schaffen, das vorher nicht da war.

Genau! Danke

@skole: Schimpfwörter


@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:09:36 geändert: 04.03.2012 13:34:45

"Und: Ich greife nicht an und diffamiere nicht. Ich habe einfach geschrieben, wie ich deine Beiträge empfinde - und das darf ich."


Ich bin seit 2005 hier "Userin", ich habe mehrere Beiträge innerhalb eines größeren Zeitraums (zwischen den einzelnen Beiträge liegen Monate und Jahre) geschrieben. Ich finde es bemerkenswert, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, alle meine "alten Beiträge" durchzulesen.



In der Tat schreibe ich hier in der Regel "nur", wenn ich mich mit bestimmten Themen "kritisch" auseinandersetze )



P.S.: Sie sind immer noch per Du ! ( immer diese ungefragte "Duzerei" im päd. Bereich )


???neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:36:08

immer diese ungefragte "Duzerei" im päd. Bereich

Das hat nichts mit Pädagogen zu tun, das ist in Foren so üblich. Damit musst du nun leider leben.


@bgerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:40:45



Genau ! So habe ich das auch gemeint......




@klexelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:42:53 geändert: 04.03.2012 13:48:33

@klexel....ah ok, mit "du" lässt es sich wohl auch einfacher persönlich anzugreifen als per per Sie.....

Mit den Gepflogenheiten in Foren kenne ich mich nicht so gut aus wie Sie, ich lese ja nicht jeden einzelnen Beitrag dieser Internetseite .


*räusper*neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:49:41 geändert: 04.03.2012 13:51:00

Das Thema der Nettiquette in Foren könnte in einem anderen Forum thematisiert werden.

Über den Umgang miteinander gab es schon häufiger Foren und SchreiberInnen, die darauf hingewiesen haben, dass man vernünftig miteinander umgehen sollte.
Diese dürft ihr gerne aufgreifen, statt in einem thematisch anders gelagerten Forum vom Thema abzukommen.

Ansonsten dürfte das Forum in den nächsten Beiträgen in heißes Debattieren und Angreifen oder ins Lächerliche abrutschen. Das dürfte nicht in eurem Sinne sein.

Palim
in diesem Fall als Redakteurin


Gernau!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:53:52

@sanne: Es extra zu thematisieren (sofern wie gesagt kein Vorfall passiert ist), würde eventuell ein Problem schaffen, das vorher nicht da war.


Schwule SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern... werden auch in meinem Unterricht nicht dadurch zu etwas "Besonderem" gemacht, indem Ihre Sexualität im Unterricht thematisiert wird. Genausowenig, wie ich die einzelnen Behinderungen meiner I-Schüler zum Unterrichtsinhalt mache.
Ich finde allein den Gedanken schon total abwegig!
Wäre ich schwul oder behindert, wäre mir das auch nicht recht.
Den Anderen so zu akzeptieren, wie er ist, ist kein Thema für eine Unterrichtseinheit oder eine Themenwoche, sondern - so die Einstellung nicht eh schon vorhanden ist -ein ständiger Prozess.
Logisch, daß ich darüber rede, wenn ein Kind Schimpfwörter wie "Schwuli" oder "Spasti" verwendet. Aber damit hat sich das Thema dann auch meistens erledigt.


@uther...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 13:57:03



"wäre ich schwul oder behindert"....


interessante Aussage.....


alles kein Problem...?!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petrapustel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 14:03:17 geändert: 04.03.2012 14:04:22


Wenn alles kein Problem ist und nicht besonders erwähnenswert, warum sprechen die Fakten dann eine andere Sprache ?!

Viele homosexuelle Jugendliche haben Mobbingerfahrungen, insofern sie sich in ihrer Schulzeit geoutet haben. Manche brechen trotz guter bis sehr guter Leistungen ihre Schullaufbahnen ab, weil sie die Ausgrenzung und Hänseleien nicht auf Dauer ohne physische und psychische Folgen aushalten. Warum ist die Selbstmordrate bei homosexuellen Jugendlichen viermal höher ? Leider berichten viele betroffene Jugendliche, dass ihre Lehrer einfach weggeschaut haben.

Also alles kein Problem und kein Thema für den Unterricht ?!


http://www.coming-out-day.de/


zwischenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 04.03.2012 14:03:25

der heraufbeschwörung eines problems, welches vorher nicht vorhanden war und der sensibilisierung für eine evtl. problematische situation gibts für mich einen nicht ganz unerheblichen unterschied.

ob die aufgreifung eines themas die notwendige relevanz für die lerngruppe hat und die lehrkraft sich der bearbeitung gewappnet bzw gewachsen fühlt, kann nur jede für sich allein beantworten.





<<    < Seite: 3 von 35 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs