transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 319 Mitglieder online 07.12.2016 12:08:38
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "6 in der Gruppenarbeit"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
6 in der Gruppenarbeitneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 13:17:03

Hallo liebe Lehrerinnen und Lehrer,

hier ein Fall mit der Bitte um Hilfe und Erklärung:

Es geht um eine Gruppenarbeit in einer 6. Klasse Gymnasium. Während der Schulstunde sollten am PC ein Projekt gestaltet werden. Es wurde von der Lehrerin darauf hingewiesen, dieses Projekt in den Ordner der Klasse zu speichern.

Nun haben zwei Gruppen der Klasse das Projekt nicht in dem genannten Ordner, sondern im eigenen Account gespeichert.

Die Lehrerin hat daraufhin nur die im Klassenordner gespeicherten Projekte benotet, den 8 Kindern der zwei Gruppen, die falsch gespeichert hatten, eine 6 gegeben!

Die Kinder sind nun natürlich enttäuscht und traurig, da das Speichern nicht bewusst falsch gemacht wurde und die Kinder sich voller Elan in die Gruppenarbeit gestürzt haben.

Nun meine Frage:
Auf welcher Grundlage erhalten die Kinder eine 6?
Die Leistung wurde ja erbracht, lediglich falsch abgespeichert.
Findet Ihr diese Vorgehensweise o.k.?
Was sollten die Eltern in diesem Fall tun?

Würde mich über Eure Meinungen sehr freuen.

Gruß
Moni


Vielleichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 13:30:20 geändert: 20.03.2012 13:33:02

mal bei der Lehrerin freundlich nachfragen, was der Grund für die 6 war? Vielleicht steckt ja noch ein anderer Grund dahinter? Ich würde versuchen, eine Klärung und Einigung zu finden. So wie du das schreibst, scheint mir die Reaktion doch sehr heftig.
Nur solltet ihr nicht gleich auf Konfrontationskurs gehen.

Eigentlich sollte ja auch in einer Gruppenarbeit die Leistung der einzelnen Schüler bewertet werden. Der Aspekt fehlt mir hier.
klexel


Die Vorgeschichteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: schwingrid Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 13:40:30

wäre auch wesentlich.
Wenn bereits mehrfach derselbe Fehler (falsches Abspeichern) gemacht wurde, kann es sein, dass dies zum k.o.-Kriterium wird


Weitere Infos...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 13:49:10

@klexel,

bei diesen Gruppenarbeiten erhalten alle Kinder die gleiche Note. Es gabe bereits schon eine Gruppenarbeit, da war das auch so.
Die Lehrerin ist heute nicht da, deshalb muss das Gespräch auf Morgen verschoben werden.

@schwingrid
bis jetzt gab es den Fehler noch nicht. Allerdings wurde bei der ersten Gruppenarbeit gezeigt, wie man zu dem richtigen Laufwerk kommt; bei der jetzigen Gruppenarbeit war dies jedoch nicht der Fall.

Die Kinder verstehen halt die Welt nicht mehr, denn sie haben ihre Arbeit getan und lediglich einen "technischen" Fehler gemacht.
Leider ist deshalb eine sehr ungute Stimmung in der Klasse, da einer den anderen beschuldigt und sich schon einzelne Grüppchen bilden, die gegen die bösen Speicherer Front machen.



ist dennneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 15:21:14

die Lehrerin mittlerweile an die Gruppenrarbeiten rangekommen? Liegen sie ihr jetzt vor?
Ich stimme klexel da zu, einfach mal nachfragen.
Oftmals stellt sich die Situation dann doch anders als gedacht dar, wenn man beide Seiten kennt.
Und was die Stimmung angeht, da muss man den "kleinen" eben immer wieder erklären, dass es eben manchmal etwas dauert, bis man Dinge geklärt hat oder klären kann, das müssen Sechsklässler eben auch erst lernen.
Hatte ich heute erst wieder bei meinen kleinen!

Schreib mal wie es ausgegangen ist!


Falsches Abspeichernneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 15:27:44 geändert: 20.03.2012 15:28:07

ist bei Schülern an der Tagesordnung. Das ist wie der beliebte Flüchtigkeitsfehler in Mathematik, bei dem man statt 2*3=6 zu rechnen plötzlich 8 rausbekommt. Das passiert eben.
Meine SuS kennen das jetzt seit fast zwei Jahren und es passiert ihnen immernoch oder besser gesagt immer wieder.

Wenn das der Fall ist, habe ich da eine ganz einfache Lösung. In der nächsten großen Pause (also noch am selben Tag, an dem sie die Datei hätten abgeben müssen) bleiben die Kids noch im Klassensaal, fahren ihren Laptop hoch und speichern um. Fertig. So ist gewährleistet, dass sie auch ihre Note für die gebrachte Leistung bekommen und ihre "Strafe" ist eine verpasste Pause. Manche kommt das ziemlich hart an, aber sie nehmen es in Kauf, um die 6 zu vermeiden.

Was mich auch irritiert, ist die Sache mit der gleichen Benotung. Gab es denn keine Vorstellung der Ergebnisse, bei der jeder einzeln etwas zum Vortrag beitragen musste?



Die betroffenen Schülerneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 15:29:47

sollten zunächst einmal mit der Lehrerin sprechen. Dabei müsste auch geklärt werden, wer den Fehler gemacht hat und warum der Fehler passiert ist.
Es kann aber auf der anderen Seite auch nicht sein, dass die Gruppe die Schuld jetzt auf den schiebt, der gespeichert hat, denn die Gruppe ist ja als ganzes für die Arbeit verantwortlich (und wie gerne wird die Verantwortung auf die anderen abgeschoben, weil man es selber nicht kann oder will).
Und wenn klar und eindeutig abgesprochen war, wie und wo gespeichert wird und es vorher geübt wurde und ja auch schon funktioniert hat (beim letzten Projekt), würde ich das falsche Abspeichern wahrscheinlich auch werten wie nicht abgegeben.


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: petty1412 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 15:35:24

Wenn ich jedes mal, wenn etwas falsch abgespeichert wurde, gleich eine 6 gebe, hätte ich viel zu tun , aber nicht viel zu korrigieren .
Als Lehrerin, die an einer Laptop-Schule arbeitet und damit auch viel macht, finde ich diese Bewertung ohne die Chance der Nachbersserung sehr hart.

Ich würde auch erst einmal das Gespräch mit der Lehrerin suchen.



Hmneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 15:37:58

würde ich das falsche Abspeichern wahrscheinlich auch werten wie nicht abgegeben.

Aber auch bei Gruppenarbeiten muss die Leistung eines einzelnen Schülers erkennbar sein.

Wenn nun ein Schüler falsch abgespeichrt hat, kann man doch nicht der ganzen Gruppe gleich eine 6 geben, bei so jungen Schülern. Ich bin sicher, die Datei ist noch auffindbar. Dann würde ich vielleicht ein paar Punkte abziehen, aber doch nicht gleich eine 6.

Ich denke, da helfen nur klärende Gespräche weiter.


Kurzer Zwischenbericht...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: moni710 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 20.03.2012 16:42:56

Schon mal vielen Dank für Eure Beiträge!

Die Gruppenarbeiten sind ja auffindbar, nämlich in dem Verzeichnis der beiden Kinder, die eingeloggt waren. Es wäre also kein Problem gewesen, diese kurz umzuspeichern.

Die Kinder würden sogar nochmals eine Gruppenarbeit anfertigen, wenn sie die Möglichkeit hätten, das haben sie der Lehrerin angeboten - allerdings ohne Erfolg

Vielleicht kurz zum Verständnis: Diese Gruppenarbeiten laufen so ab, dass die Kinder in Vierergruppen eingeteilt werden und eine Schulstunde Zeit haben, ein Projekt über ein vorgegebenen Thema zu erstellen. Dann soll dies im Ordner der Klasse abgespeichert werden, damit die Lehrerin es sehen und benoten kann. Es gibt keine Vorstellung des Projekts oder Bewertungen der einzelnen Leistungen.

Zum Thema speichern: Es wurde in der ersten Gruppenarbeit gezeigt, wo das Laufwerk ist, in dem abgespeichert werden soll. Diese Gruppenarbeit war allerdings Anfang Februar. Nun wurde nur noch gesagt, dass es im Klassenordner abzuspeichern ist.

Hab mich mal erkundigt, wie die Sache "rechtlich" aussieht: Die Benotungsfreiheit ist vorhanden; allerdings ist das laut KM ein ganz schlechter Stil, so vorzugehen, vor allem bei den jungen und PC-mäßig unerfahrenen Schülern. Es wurde auch empfohlen, mit der Lehrerin zu reden und ihr die Gelegenheit zu geben, ein Änderung herbeizuführen. Sollte dies nichts bewirken, wird ein Gespräch mit der Schulleitung mit schriftlichen Widerspruch empfohlen.

Morgen werde ich hoffentlich mit der Lehrerin sprechen können. Bin schon ganz gespannt, wie sie ihre Vorgehensweise erklärt. Ich werde berichten...


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs