transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 7 Mitglieder online 03.12.2016 01:44:07
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Mütter im Lehrerberuf"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Vielleicht ist ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: uthierchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2012 22:48:52

es sinnvoller einen eigenen Fragebogen zu entwickeln?
Einige Anregungen dazu findest in den Beiträgen meiner Vorschreiber.

Und noch was: kann mir mal Jemand erklären, was "gefährdungsbezogene Beurteilungen" sind?


Mit dem Titelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: lisae Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2012 23:05:25

des Forums habe ich noch so meine Probleme:
"Mütter an die Macht! Mutter sein macht (doch) nichts!?..."
Es mag vielleicht nur plakativ gedacht sein, doch die erste Hälfte finde ich trotzdem zu stark überzogen. Mein Bauchgefühl wehrt sich dagegen. Ich bin sowohl Mutter als auch Lehrerin, aber um 'Macht haben' ging es mir bisher in keiner der beiden Rollen. Erziehen, lenken, Vorbild sein, Grenzen setzen, das wohl, aber bei 'Macht haben' schwingt mir zu viel Willkür und Selbstzweck mit.
lisae


@lisaeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2012 23:11:49 geändert: 03.04.2012 10:40:06


Der Titel gefällt mir auch nicht, ist so martialisch.


@singlemama
Ich bin ja beruhigt,dass es in anderen Lehrerforen, wo du gepostet hast, auch keine sofortige Zustimmung zu diesem Fragebogen gibt. Da sind wir hier ja mit unserer Meinung nicht so ganz alleine..

http://www.lehrerforen.de/index.php?page=Thread&postID=280514&s=7959001557dde5be90912e9b6bf8853c8ed96fde#post280514


Nachtrag 3.4.: Der Thread scheint auch dort gelöscht zu sein...


Wenn ihr mich fragtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2012 23:29:12

hat der Fragebogen nichts mit der Fragestellung zu tun und passt wirklich nicht.
Thema verfehlt
würde ich unter einen Aufsatz schreiben.
Aber gut, wenn da irgendwas signifikantes bei rauskommen kann. Bitteschön. Weiterfragen. Nur was das für einen Sinn macht, entgeht meiner Logik.
Da gebe ich dir voll recht, Klexel!


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 31.03.2012 23:33:07

bin ja nur froh, dass ich nicht antworten MUSS, weil ich nicht in die Zielgruppe gehöre. Aber wenn ich wollte/müsste - könnte ich nicht, weil ich auf die ersten 30 Fragen keine Antworten wüsste.

Ha, diese Sätze sollten mir mal meine Schüler ins Englische übersetzen...


Hier der gewünschte LINKneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: singlemama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2012 08:03:15

http://www.kultusportal-bw.de/servlet/PB/show/1364382/Abschlussbericht_FFAS.pdf


Zum Weiterdenken bin ich im Forum!!!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: singlemama Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2012 08:04:24 geändert: 01.04.2012 09:11:51

Ich danke euch allen sehr für EURE Rückmeldungen.
Klar ist, dass der COPSQ Fragebogen erst einmal für alle Belastungssituationen in allen Berufsfeldern entwickelt wurde. Im Prinzip ist er - wie hier auch schon kritisiert wurde - für alle Berufsgruppen geeignet. Und kam auch schon in verschiedensten beruflichen Feldern zum Einsatz. Daraus wurde ein Fragebogen generiert, der in der gefährdungsbezogenen Personenbeurteilung zum Einsatz kam, dabei ging es um Belastungen, Beanspruchungen, Outcomes etc. Diesen Fragebogen habe ich meiner Version um Merkmale, wie Haushaltszusammenhang und Familienstand, erweitert. An alle kritischen Stimmen: So wird der Fragebogen unter forschungsempirischen Gesichtspunkten "leider" Bestand haben.

Es ist klar, dass die Fragen nicht 1:1 auf die Situation von Müttern passen, da gebe ich Euch Recht und kann dies auf Grund Eurer Beiträge auch sehr gut nachvollziehen. Ich verstehe die Kritik dazu völlig. Mit diesem Fragebogen ist es jedoch möglich, Verhältnisse zu errechnen. Es ist möglich die Lehrergruppe in BW insgesamt mit den Müttern in BW, die im Lehrberuf tätig sind, zu vergleichen.

Vielen Dank jedenfalls für Eure vielen Gedanken und hilfreichen Beiträge. Und was nicht ist, kann immer noch werden, auch, wenn das wieder etwas klingen mag.

Schön ist trotz aller Kritik, dass die Resonanz tatsächlich einen gewaltigen Forschungsbedarf verspricht. Also liebe Mütter im Lehrerberuf, gemeinsam können wir was bewegen. Mütter an die Macht!



Nach dem Fragebogenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sahara14 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2012 10:45:23

stehe ich aber als kinderlos dran. Und das kann ja nicht der Sinn der Sache sein. Meine Kinder sind inzwischen 20 aufwärts. Aber ich habe jahrelang gearbeitet, als alle 4 Kinder klein waren. Und DAS, diese Situation sollte m.E. abgefragt werden: wie ist mir und allen andern Müttern der Spagat gelungen, die Kinder nicht zu vernachlässigen, sich nach den Kindern zu richten, was habe ich gemacht, wenn sie krank waren, wo hatte ich Hilfen, wie ging es im Zusammenspiel mit der Familie.
Und genau das ist doch deine Überschrift.
Also MUSS das in den Fragen drankommen. Und das ist doch das spannende an dem Thema.
Das andere macht für mich wirklich keinen Sinn- so leid es mir tut. Und so hoffe ich, dass du dir nochmal überlegst, was du wirklich willst. Und entsprechend solltest du umformulieren.
Was ich als Mutter und Lehrerin zum Beispiel total positiv fand ist, dass ich genau so viele Ferien hatte wie meine Kinder und das zur selben Zeit. Und dass ich meine Nachmittage frei einteilen konnte zugunsten der Familie. Wer außer Lehrerinnen hat das schon? Wo kommt das in deinem Fragebogen vor? Bitte auch daran nochmal arbeiten!


@singlemamaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2012 10:50:15

Danke für deine ausführliche Antwort. Aber auf ein Problem bist du überhaupt nicht eingegangen:

Es gibt jede Menge Fragen, die einfach auf den Lehrerberuf nicht zutreffen und von daher auch nicht beantwortet werden können. Beispiele habe ich in früheren Beiträgen schon gegeben.

LG
klexel


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 01.04.2012 11:21:03

Es ist möglich die Lehrergruppe in BW insgesamt mit den Müttern in BW, die im Lehrberuf tätig sind, zu vergleichen.

Vielleicht muss die Überschrift einfach nur anders heißen?

Vergleich von Lehrern mit und ohne Kindern sowie LehrerInnen ohne Kindern mit LehrerInnen mit Kindern in Baden-Württemberg anhand der vom ... erhobenen Daten sowie einer gleichlautenden Vergleichsstudie.

Im übrigen müsstest du ja zum Vergleich die Männer und ledigen aus der 1. Studie bekommen, da ja bei einer gesammten Befragung in BW auch jede Menge Mütter in der 1. Umfrage mit abgestimmt hätten, die dann den Fragebogen doppelt beantworten würden.

Palim


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs