transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 454 Mitglieder online 11.12.2016 11:35:10
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Was hatten Sie denn eigentlich?"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: feul Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2012 17:46:45

schüler "abbestellen"??? und die bleiben dann zu hause???
(und was ist, wenn die eltern berufstätig sind??)
gibts das wirklich?


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2012 18:09:19 geändert: 10.06.2012 18:09:41

sowas hör ich auch zum ersten Mal, sehr ungewöhnlich
Das geht doch gar nicht!


Unterrichtsverpflichtungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: brittacci Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2012 18:43:54

besteht bei uns von der 2. - 4. Stunde. Kommt es zu dem Fall, dass Lehrer krank sind und Klassen außerhäußig unterwegs sind, so dass die Klasse nicht aufgeteilt oder beaufsichtigt werden kann, fällt der Unterricht aus (1. und/oder 5./6. Stunde). Dabei ist aber gewährleistet, dass Kinder, die in die OGS gehen, auf jeden Fall betreut werden. Aber es ist schon ein Unterschied, ob ich nur 5 Kinder noch versorgen muss oder 25...
An einer Schule ist ein Schulleiter mal soweit gegangen, dass er eine Klasse zwei Tage komplett zuhause gelassen hat, da das Schulamt keine Vertretungen schickte. Aufgrund von Langzeiterkrankungen und kurzfristigen Erkrankungen war Unterricht nicht möglich "Anders sehen sie es im Schulamt ja nicht, dass wir Vertretungslehrkräfte brauchen."


wow,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: janne60 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.06.2012 19:56:15

also bei uns heißt "verlässliche GS" Betreuung von der 1. bis 5. Stunde, egal wie.
Klassen aufteilen steht zwar bei unserem Vertetungskonzept auf dem letzten Platz, ist dennoch manchmal nicht zu vermeiden.
Zur Eingangsfrage: Bei uns wird auch recht offen mit Krankheitsmeldungen umgegangen, wobei ich mir manchmal etwas mehr Diskretion seitens der SL wünschen würde. Da kann es schonmal sein, dass durch den ganzen langen Flur gebrüllt wird: "Hey, die M. ist heute nicht da, die hat Magen-Darm!"

Ich würde mir aber stets vorbehalten, eine Krankheits-Diagnose zurückzuhalten (fremde sowieso, eigene nach Bedarf), wie schon vielfach erwähnt wurde: Grundsätzlich geht es keinen was an.


Vielen Dankneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: jojo68 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.06.2012 16:02:19

für die vielen netten Antworten. Die haben mir die Entscheidung in diesem Fall leichter gemacht. Und ich hoffe, dass ich mich in Zukunft auch schneller durchringen kann, zu Hause zu bleiben, wenn ich krank bin.


@feulneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.06.2012 16:22:02

es ist doch unnötig zu sehr ins detail zu gehen, wenn du etwas über dich mitteilen möchtest - auskünfte über den gesundheitszustand von kolleginnen weiterzugeben finde ich unmöglich.

aaalso:die evtl. eierstockentzündung würde ich mit schlimmen bauchschmerzen umschreiben.
meine sus sind damit zufrieden bzw würde ich ihnen mehr info gar nicht zumuten wollen.

gruß gen süden


Ich habe immer ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: m.gottheit Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 14.06.2012 20:27:11

... "die Wahrheit gesagt" wie Ihr das formuliert. Das habe ich mir leider schmerzhaft abgewöhnen müssen.
Was glaubt Ihr eigentlich, warum auf der AU für den ARbeitgeber keine Diagnose steht, stehen darf?
Weil es ihn aber auch zum Verrecken nichts angeht.
Sagt, wie lange Ihr voraussichtlich krank seid, gebt Aufgaben für Vertretungskonzepte, aber UM GOTTES WILLEN sagt nicht, was Ihr habt! Wenn Ihr einen Chef habt (und ich habe einen !!!), der das ausnutzt und Euch bei Beförderungen etc. ausbootet und unter dem Mäntelchen der Fürsorge seine eigenen Personalpolitik betreibt, merkt Ihr, was ich meine!Gute Besserung, und haltet Euch an die gesetzlichen Vorgaben. Die sind so!
Gruß
m.gottheit


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs