transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 168 Mitglieder online 04.12.2016 23:30:41
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Umgang mit Plagiaten in der Sek I"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
@resamaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2012 16:54:17

bei denen die 1:1 kopiert haben, liegt für mich die Sache auch klar.

Die versucht haben umzuformulieren, sind sich vielleicht wirklich keiner Schuld bewusst. Das Bemühen ist erkennbar. Vielleicht reicht da auch ein ernstes Gespräch.

Ich hatte mal einen Schüler in Betreuung, der hat seine Facharbeit kopiert. Ich war Gott sei Dank nicht die bewertende Lehrerin. Ich habe ihm gesagt, dass er riesen Glück hat, dass er die Facharbeit nicht bei mir geschrieben hat und habe ihm gesagt, dass ich die Seiten in 30 Sekunden finde. Dann bin ich in mit ihm ins Computerkabinett gegangen und habe ihm in kurzer Zeit seine Seite gezeigt. Er hat mich nur blöde angeschaut und wir haben den Vorfall ausgewertet. Ich glaube SuS sind sich bei diesem Fehlverhalten kaum einer Schuld bewusst und können die Aufregung überhaupt nicht verstehen.

Ich finde aber trotzdem Konsequenz in diesem Fall wichtig, weil ja die SuS mit einem solchen Verhalten in Teufels Küche kommen können.

Frage: Wäre es für die SuS, die ihre Sätze umfomuliert haben, eine negative Konsequenz, wenn sie keine Note dafür erhielten? Die, die abgeschrieben haben, würden von mir auch ohne zu überlegen die 6 bekommen.

An was für einem Schultyp arbeitest Du und was für ein Klientel hast Du? Bist Du am Gymnasium, ziehe ich meine Aussage zurück.


Schulartneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 17.06.2012 17:12:07

Resama unterrichtet an einer Gesamtschule.


Inhalte aus Internet umformuliert ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: amann Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2012 22:27:45 geändert: 18.06.2012 22:28:14

erst kürzlich kam es mir vor, dass ein ganz braves fleißiges Mädchen aus der 8. Klasse noch eine zusätzliche Leistung bringen wollte und mir so eine Umformulierung aus zwei Internetquellen ablieferte. Ich hatte zuvor nichts über die "Regeln" gesagt (und auch eher damit gerechnet, dass sie sich aus Büchern informieren würde, ja, so naiv bin ich manchmal noch!) - aber es kam mir schon so vor, dass ihr gar nicht klar war, dass so ein paar Satzumstellungen und Änderungen noch keine eigene Leistung darstellen. Am Gymnasium - sieste!



Ich finde es extrem wichtig, dassneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: leonie5 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.06.2012 22:43:18

man den Lieben vorher anhand von Beispielen den Fall eines Plagiates vor Augen führt:
Abschreiben - ein Wort umstellen etc.

Den Schülern ist der Diebstahl geistigen Eigentums irgendwie völlig fremd.

Solche Feinheiten deutlich zu machen, gehört meines Erachtens zu unseren Pflichten.

Mögliche Folgen müssen deutlich gemacht werden. Eben halt auch die Note 6.

Im Zeitalter des www sind die SuS völlig unempindlich - aber wer mag es ihnen verdenken?!

Aber wenn ich den korrekten Umgang mit fremdem geistigen Eigentums vorher geübt habe und dennoch dies ignoriert wird, müssen die SuS auch die gnadenlosen Konsequenzen tragen.


<<    < Seite: 3 von 3 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulplaner 2016/17



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs