transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 19 Mitglieder online 08.12.2016 01:21:48
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Handyverbot im Schullandheim"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Mitgliederneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 18:00:58

Ich noch nicht!


Was Schule kann und mussneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ishaa Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 20:49:34

Die Schule hat der Eltern gar nicht zu sagen was sie zu tun und zu lassen haben.
Leider doch. Da ich in einer Behörde arbeite, muss ich sogar die ersten Schritte zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens einleiten, wenn Eltern z.B. nicht in der Lage sind, den regelmäßigen Schulbesuch ihrer Kinder zu gewährleisten.
Und wenn mir Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung bekannt sind und ich das einfach ignoriere, kann ich auch richtig Haue kriegen.


grade zurückneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: skole Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 20:57:27 geändert: 10.09.2012 20:57:48

von einer klassenfahrt mit einer 9.klasse....
handys waren in der freizeit erlaubt...
nachdem ich in der ersten nacht erst um 3 im bett war, weil schüler meinten von zimmer zu zimmer smsen und komische videos auf ihrem internethandy gucken zu müssen...und dabei einen höllenlärm veranstalteten, wurden die dinger in der zweiten nacht einkassiert....
da war dann schon um halb eins ruhe .
ich sehe meinen bildungsauftrag auch darin ,schülern beizubringen, dass unterschiedliche sozialisationsgruppen unterschiedliche regeln erfordern.
wenn eltern erlauben, dass handys nachts an sind ist mir das relativ egal, aber wenn es meinen schlaf und den der anderen stört nicht.

eltern wachen immer dann auf, wenn sie spüren, dass sie etwas versäumt haben in ihrer erziehung...
dann sind es gerne mal die anderen (lehrer) die ganz ungerechte regeln aufstellen.
ich weigere mich, die unerzogenen kinder anderer leute zu verhätscheln!
es gibt regeln in einer gemeinschaft und die werden eingehalten.
und wenn nicht, dann sorge ich dafür, dass sie eingehalten werden.
notfalls auch mit handyentzug!

skole


Behördeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 21:23:58 geändert: 10.09.2012 21:24:34

Schule leitet zwar die Verfahren ein, aber die Eltern zur Ordnung rufen tut sie nicht. Es gibt zwar die Schulbehörde aber, man mag mich korregieren, die schule ist selbst keine.

Zu dem Problem, dass die Schüler bis 3 Uhr den Ehrenwerten Kollegen wach gehalten haben kann ich verstehen, dass er diese Dinger einkassiert. Dies ist eine durchaus gerechtfertigte Ordnungsmaßnahme, weil er dafür zu sorgen hat, dass Ordnung herrscht und er sie somit gewährleisten kann. Zmindest in diesem Punkt.
Ich will auch gar nicht in abrede stellen, dass es gerechtfertigtes Einkassieren gibt. Wogegen ich mich aber verwehre, ist dass manche Schulen Handys, Mp3 und ähnlicher einsacken nur wenn sie gesehen werden. Ich stemme mich gegen diese Willkür.


-neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 21:32:27

Wogegen ich mich aber verwehre, ist dass manche Schulen Handys, Mp3 und ähnlicher einsacken nur wenn sie gesehen werden

Tja, das zeigt doch nur, dass du überhaupt noch nicht hinterfragt und verstanden hast, worum es geht und uns einfach nur Willkür unterstellst.

Laut unserer Schulordnung ist es verboten, diese Dinger während des Aufenthalts in der Schule einzuschalten, zu zeigen, sichtbar zu tragen etc.

Warum??? Weil wir uns dadurch gestört fühlen?? Nö, nur das Klingeln im Unterricht stört.

Diese Teile sind gerne Ziele für Abzockereien, Abziehen, Schlägereien, Zerstörung und Diebstahl.
Die Arbeit, diese Probleme wieder zu regeln, zu ahnden etc. stehlen uns einfach zu viel Zeit und bringen nur nervende Diskussionen mit Schülern und Eltern. Die Energie können wir auch für Sinnvolles nutzen.

Und wenn so ein Ding kaputt ist, ist das Gejammer groß, weil die Versicherung nicht zahlt - worauf die SuS natürlich vorher hingewiesen wurden, es aber ignorieren..


Azockeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 21:39:11

An unserer Schule sind 3600 SuS. Da wird alles geklaut aber immer nur das Handy wird angeführt.
Die Schule kann auch in Ihrer Hausordnung nicht einfach verbieten was sie will.Unerlaubte Gegenstände sind per Gesetz geregelt. Ein Mp3 Gerät ist weder etwas verbotenes, noch etwas verwerfliches oder gar gefährliches. Also ist es sehr fragwürdig ob es rechtens ist eine art Kollekives Verbot auszusprechen. Wir können auch Haarspangen nicht einfach Untersagen


Extremeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pb82 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.09.2012 21:56:43

Kennt ihr nur Extreme und könnt Ihr nur extrem Reagieren?
Was machen wir denn wenn der Schüler sich weigert das Telefon auszuhändigen.
Es muss auch verträglichere Mittel geben als das einkassieren.
Ich rede nicht von Unverbesserlichen.
Wenn es wirklich nur um das stören im Unterricht geht, so können sie in der Pause damit rumwedeln soviel sie wollen. das rechtfertigt keine Abnahme.


Zwei Anlassfälleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: spiro06 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2014 15:02:50 geändert: 18.03.2014 15:03:22

an unserer Schule haben uns geholfen, das Thema gut zu regeln:

Ein Kind hatte nichts Besseres zu tun, als während des Unterrichts den verlängerten Rücken einer attraktiven, an der Tafel schreibenden Kollegin in Nahaufnahme zu fotografieren und das Bild dann herumzuzeigen.
Als die Handys damit begannen, auch Filme machen zu können, hat sich ein Witzbold (13) dadurch ausgezeichnet, dass er unbemerkt in die Jungens-Dusche hineingefilmt und das Nackt-Video den Mädchen (auch 13)gezeigt hat.

Wir Lehrer und auch die Elternvertreter waren uns einig, dass wir das nicht wollen. Seit dem steht in unserer Schulordnung, dass Handys ausgeschaltet sein müssen, sonst werden sie abgenommen. Die Eltern können sie nach 3 Tagen wieder abholen.

Das funktioniert.


@pb82neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: rfalio Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2014 23:08:29

Langsam, langsam.

Fast alle Geräte, die unsere Schüler heute mitbringen, sind (fast) multimedial!
Und da kann man sofort sagen:
- fotografieren mit einer Person auf dem Bild => Recht am eigenen Bild => Vorsicht
- ins Internet gehen während der Stunde => unterrichtsfremd => Einziehung
- Bild- und Tonaufzeichnungen gehen schon gar nicht ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten...
Ich muss also als Lehrer, schon zum Schutz der Schüler vor Straftaten, einfach durchgreifen!
Es gäbe noch eine Menge zu sagen, aber
schluss
rfalio


Diesesneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 18.03.2014 23:14:32 geändert: 18.03.2014 23:15:06

Thema ist schon ausgelutscht, und der vorletzte Beitrag ist schon ein paar Jahre alt. Es wurde leider heute wieder hochgeholt, ohne neue Erkenntnisse zu bringen.
Und schon in der bisherigen Diskussion haben wir uns an der seltsamen Meinung von pb82 aufgerieben.

Ich denke, man kann das Forum ruhig wieder einschlafen lassen. Es gibt nix Neues mehr dazu.


<<    < Seite: 5 von 5 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs