transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Der 4teachers Schulplaner 2016/17
Hallo Gast | 158 Mitglieder online 04.12.2016 23:35:05
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Konferenzen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Antwort an alle fleißigen Schreiberlingeneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pennylane81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2012 23:03:53

Oh je, da scheine ich wohl etwas losgetreten zu haben...
Also wahrscheinlich ist meine Anfrage auch etwas falsch rübergekommen. javascript:copyit('chill');
Es ging einfach nur darum, dass die meisten in meinem Kollegium mit diesem ersten kurzfristig einberaumten Termin nicht einverstanden waren. Als die Kollegin dann hin ist, um nach einem anderen Termin zu fragen, hat der Chef unser aller Meinung nach übertrieben heftig reagiert. Dies zeugt eben von keinem gute Führungsstil! (Zitat: Gehen sie doch an eine Schule, an der die Konferenzen eine Woche im Vorraus angekündigt werden! anschließend schmiss er seinen Kugelschreiber auf den Boden javascript:copyit('grinsen');)
Ich persönlich gehöre nicht zu den Lehrern, die nach Stundenende den Stift fallen lassen, wie viele hier angeprangert haben. Ich engagiere mich sehr stark an der Schule, springe immer ein, wenn Not am Mann ist, mache viele Eltertermine und kümmere mich um die SMV( Bin auch Vertrauenslehrerin)
Und für die staatlichen Lehrer mag das ja ein Luxusproblem sein, die staatlichen bekommen aber auch ein Gehalt für ihre Deputatsstunden, dieses umfasst zu 80% ihre eigentlichen Stunden und die restlichen 20% sind für Konferenzen usw. berechnet.
Dies ist bei uns an der priavten Schule nicht der Fall. Wir bekommen dementsprechend weniger. (ich habe mich bei der Gewerkschaft schlau gemacht). Deshalb auch meine Frage bezüglich der Fahrtkosten und zusätzlicher Bezahlung für die Konferenzen.
Das ich Nachhilfe gebe hat übrigens noch folgenden Grund, wie viele von euch wahrscheinlich auch, habe ich noch Bafög und Studienkredite, die abbezahlt werden müssen. Dies könnte ich ohne das zusätzliche Geld aus der Nachhilfe nicht machen. Dann würden mir die KFW und das Bafög Amt mal ganz schön aufs Dach steigen.
Ich habe im Gegensatz zu manchen Kollegen hier eine 36 Stunden Woche und wenn ich heimkomme, muss ich noch vorbereiten, korrigieren,usw. Ich will hier nicht jammern, ich komme damit klar, aber ich denke vielleicht könnt ihr jetzt besser verstehen, warum diese zusätzliche Konferenz für mich eben kein Luxusproblem ist.
Nix für Ungut!!!


.neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.11.2012 23:33:14

Und für die staatlichen Lehrer mag das ja ein Luxusproblem sein, die staatlichen bekommen aber auch ein Gehalt für ihre Deputatsstunden, dieses umfasst zu 80% ihre eigentlichen Stunden und die restlichen 20% sind für Konferenzen usw. berechnet.

Diese Aufschlüsselung hör ich ja zum ersten Mal.
Wie soll das denn berechnet werden??

einer hat 1 Konferenz pro Monat
einer hat 2 Besprechungen pro Woche
einer unterrichtet Sport und Werken und korrigiert nix
einer unterrichtet drei Korrekturfächer und ist nur am Korrigieren.

Das kann so nicht richtig sein.

Was die Reaktion deines SL angeht, sind wir ja wohl alle einer Meinung : Das geht gar nicht


Da hoffe ich, dass ihr ihn so weit einnorden könnt, dass er grundsätzlich mind. 1 Woche Vorlauf gibt und möglichst einen festen Sitzungstag anberaumt, damit man sich drauf einstellen kann.
Vielleicht kriegt ihr das ja über den Personalrat hin.

LG
klexel


@bakunixneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: kajakwolfi Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2012 21:52:47

Ja - hast recht!
Kabarett geht anders. Selbst "Komiker" wäre grenzwertig. Gute Comedy ist nämlich verdammt arbeitsaufwändig und das ganze professionelle Showbiz fragt nicht nach Überstunden.
Wann also ist ein Kabarettist, wann ist ein Komiker gut?
Wenn er um jeden Preis eine "Rampensau" ist und für sein Publikum innerlich brennt. Wenn er alles, gar alles für seinen Erfolg tut.




@klexel @kajakwolfineuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: pennylane81 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 26.11.2012 22:51:09

Liebe(r) klexel,
diese Info habe ich von der GEW.

@kajakwolfi und Co
Ha ha was haben wir alle gelacht ....


@pennylane81neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2012 20:37:31

...springe immer ein, wenn Not am Mann ist.

Das heißt, du springst nur für Männer ein. Kann ich akzeptieren.

Oder meinst du etwa, Frauen hätten keine Not bzw. verursachten keine? Das könnte mich zum Maskulisten machen.


@pennylane81neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bakunix Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2012 20:41:16

Also wahrscheinlich ist meine Anfrage auch etwas falsch rübergekommen.

Da könnte Wahres drinstecken. Das liegt dann aber am Sender und nicht an den Empfängern. Du kennst das ja mit den Fliegen...


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: regiolacanus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 27.11.2012 22:00:30

Ich glaube, an meiner Schule kann man recht zufrieden sein.
Der Dienstag ist Versammlungstag.
Dienstberatungen beginnen generell nach der 8. Stunde,
Klassenkonferenzen u.ä. schon nach der 6.. Kollegen die noch Unterricht haben, kommen später dazu oder können partiell Schülerselbstbeschäftigung organisieren.
Nur Elternabende, Schulkonferenzen u.ä finden auch am Abend statt.
Und das Wichtigste, wir haben Monatspläne, in den im Detail alle Veranstaltungen aufgelistet sind.
Und was wirklich kulant ist, wenn ein Kollege einen triftigen Grund zum Fehlen hat, zeigt unser Chef oft Kulanz. In diesem Falle hat er aktenpflichtige Informationspflicht eingeführt.



?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hugo11 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 09:11:10

Der Rektor hat die Konferenzen jetzt auf ordentliche Beine gestellt. Ein fester Termin im Monat. Das ist für alle Lehrer rechtzeitig bekannt und sollte machbar sein.


Woherneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 11:56:00

weißt du das?

Pennylane hat nichts davon geschrieben.


@hugo11neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 28.11.2012 12:12:00

Leider kennst Du dich mit den schulischen bestimmungen anscheinend nicht allzu genau aus.

Es spricht nichts dagegen, einen Termin für Konferenzen festzulegen (Konferenznachmittag). Die einzelnen gesamtlehrerkonferenzen sind zu beginn des schulhalbjahres zu terminieren. In der Regel reicht ein Intervall für Gesamtlehrerkonferenzen von sechs Wochen. Dazwischen liegen dann ja auch noch Fachkonferenzen und andere pädagogische Konferenzen. In der Regel muss jeder an den Konferenzen seiner zwei Fachgruppen teilnehmen, weitere Fachkonferenzen können optional hinzugewählt werden.

Aus dringenden Anlässsen kann eine Schulleitung jederzeit während der Dienstzeit eine Dienstbesprechung ansetzen. In der Regel finden die am Vormittah innerhalb der Pausen statt.

Was immer wieder gerne übersehen wird, die Tagesordnung für einen festgesetzten Konferenztermin, zu dem nicht gesondert geladen werden muss, muss allen Konferenzteilnehmern eine Woche im voraus bekanntgegeben werden. der Zeitrahmen für Konferenzen darf nicht ohne Weiteres überschritten werden. Es besteht die Möglichkeit Termine zu splitten.

Teilzeitbeschäftigte müssen an Konfernzen im vollen zeitlichen Umfang teilnehmen. Und hier liegt der eigentliche Knackpunkt. Der Konferenzzirkus umfasst ca. 15 bis 20% der Lehrerarbeitszeit bei Vollzeitbeschäftigten. Wer auf einer halben Stelle hockt, der hat das Gefühl bis zu 40% seiner arbeitszeit in Konferenzen Zeit zu verplempern.


<<    < Seite: 3 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Erziehung durch Beziehung



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs