transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 556 Mitglieder online 07.12.2016 19:41:18
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Überstunden und Stundenplan wechsel"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Hab mich getraut...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annimiau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 13:22:27

Danke für alle Beiträge, Tipps und Nachrichten!

Nachdem ich gestern die VBE-Gewerkschaft kontaktiert habe und der Herr mir auch zum ÖPR geraten hat, habe ich mich heut´dort gemeldet. Die Dame war sehr nett (hat wohl gemerkt das ich mit den Nerven ziemlich runter bin) und hat mir angeboten mit meinem Schulleiter zu sprechen.
Nun werd ich ihn morgen erstmal vorwarnen und dann schauen was er sagt. Sie war ganz schockiert von fünf fest eingeplanten Vertretungsstunden in der Woche. Zu Berufsbeginn meinte sie, ist es eh zu vermeiden zuviele Überstunden zugeteilt zu bekommen.
Wie das die anderen im Kollegium machen weiß ich auch nicht. Manche haben keine festen Vertretungsstunden, manche schon. Wir dürfen Sie auch nicht als MAU-Stunden geltend machen. Irgendwie regeln die das wohl anders. Nur weiß ich nicht wie, sodaß ich meine Stunden immer fleißig vertreten habe, im Glauben das sowas normal ist.

Hoffentlich kommen morgen nicht alle drei Rektoren auf mich zu und nehmen mich in die Mangel...
Aber noch mehr Ungewissheit halt ich nicht aus.

Ich Danke Euch nochmals für die Hilfe und falls morgen jemand einen Daumen für mich frei hat, wäre es nett wenn er den für mich drücken kann.

Liebe Grüße,
Anita


Wasneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 15:48:56

willst Du Deinem Schulleiter sagen?

Das habe ich nicht verstanden


Ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 15:54:37 geändert: 21.02.2013 16:33:38

würde ihn auch nicht vorwarnen. Da muss er jetzt durch - oder hat dir die Dame vom ÖPR dazu geraten? Und du solltest dir mittelfristig eine Alternative suchen, wenn möglich. So richtig glücklich wirst du dort nicht mehr werden, fürchte ich.

Ich denke schon öfter über diesen Satz von dir in deinem 2. Beitrag nach:
Der Schulleiter meinte, man dürfe dem Schulamt auf keinen Fall Überstunden angeben, das gehört bei uns dazu. Sie können auch nicht in Freizeit abgegolten werden aber ich hab was gut bei ihm....

Es scheint wohl allerhöchste Zeit zu sein, dass all diese Machenschaften mal ans Tageslicht kommen, und davor hat er Angst.
Und "ich hab was gut bei ihm..." ist entweder zweideutig - oder ne Unverschämtheit. Da würde ich in direkt ins Gesicht fragen, wie das bitte zu verstehen ist, aber mit Zeugen (anderer Kollege). Ohnehin würde ich keinen einzigen Satz mehr mit ihm wechseln ohne Zeugen, sonst hast du ein Problem. Du kannst ihm sonst nichts von seinen Machenschaften und Äußerungen nachweisen.

Und wieso drei Schulleiter?

Alles Gute und viel Erfolg!
LG
klexel



Es scheintneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 17:18:15

zuzunehmen, dass Junglehrer über die Maßen "ausgenutzt" werden, die lassen's sich ja gefallen, die Beurteilung steht ja noch aus.
(Ähem - die Rechtschreibung, z. B. Lehrer wechsel und das/dass solltest du überarbeiten).


Ausgenutztneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 19:09:14

Verheizt dachte ich, als ich feststellte, dass sämtliche "Inklusionsklassen" an die ich meine letzten Viertklässler abgegeben habe (verschiedene Schulen), von jungen Berufsanfängern geführt werden.

Da kommst du neu an eine Schule, bist froh über eine Stelle und traust dich nicht, was dagegen zu sagen.


und genauneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.02.2013 20:24:08

das ist das Problem. Deshalb kann man bis zum Umfallen alles aufgebürdet bekommen.

Aber es ist nicht überall so.


Traurig finde ich neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: silberfleck Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2013 06:49:38

vor allem, dass es augenscheinlich Personalräte gibt, die sich nicht um das Wohl des Personals scheren!


@silberfleckneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 22.02.2013 14:16:21

in Schulen, in denen Mobbing an der Tagesordnung ist, ist das normal.

Da gibt es Cliquen, da wird geklüngelt, jeder versucht, das Beste für sich zu ergattern und so gibt es dann Personalräte, die nur ihr Klientel vertreten.

Wer da mit anderen Ideen kommt, die falschen Klamotten anhat oder eine andere Meinung vertritt, der muss vernichtet werden- auch mit Hilfe des Personalrates.


Trau dichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: marikas Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2013 12:18:43

Auf der Suche nach einer möglichen Antwort auf mein Problem,stieß ich auf diese Frage und Beiträge.

Mein Rat: - Wende dich an die Schulaufsicht !
- Argumentiere, wie bereits vorgeschlagen und immer sachlich bleiben (fehlt sicherlich hierbei schwer)
- die ersten Anzeichen einer Krankheit (burn out)
sind schon erkennbar
Kannst gerne mit mir Kontakt aufnehmen!

Drücke dir die Daumen !!!!


Leider ...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: annimiau Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.02.2013 22:05:34

Meine Besprechung mit dem Schulleiter hat nichts gebracht. Auch das Ich mit der Personalrätin gesprochen habe und das es mir nicht sonderlich gut geht hat ihn wenig interessiert. Ich bin die Einzige die zu bestimmten Zeiten verfügbar ist und muss deshalb die fünf Vertretungsstunden "parat" sein.
Die Stundenplanänderung wäre ja auch nicht so schlimm, ich habe ja noch freie Nachmittage.
Dass es nachweislich keinen Lehrer an der Schule gibt, der mehr als zwei Nachmittage und mehr als zwei geplante Vertretungsstunden hat, war ihm auch egal. Es ist doch nur ein halbes Jahr und jetzt muss ich erst mal an meinen Unterrichtsbesuch denken, meinte er.
Ich bin an einer Schule mit 80 Lehrern und werde bemitleidet aber nicht unterstützt, da keiner Probleme haben will.
Jetzt gehts mir gesundheitlich ziemlich mies.
Ich danke allen für die Hilfe und für die Aufmunterung!

Viele Grüße,
Anita


<<    < Seite: 2 von 4 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs