transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 12 Mitglieder online 08.12.2016 05:12:37
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Lehrprobe Kl.5 Märchen"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Schulart?neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: delfinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 20:04:18

Hallo,

welche Schulform unterrichtest du denn?
Ich nehme Märchen gerade in meiner 5. Klasse durch,
Mittelschule. Da ginge zeitlich keine der vorgestellten
Punkte. Zumal besonders bei "in Jugendsprache" umschreiben
und "aus einer anderen Perspektive schreiben" sehr viel
vorgearbeitet sein muss. In meiner Klasse wäre das definitiv
nicht möglich - es würden unmögliche Ergebnisse rauskommen.

Meine Schüler haben heute aus einer Auswahl verschiedener
Schreibaufgaben damit begonnen, ein Märchen zu schreiben.
Sie hatten 60 Minuten, niemand ist auch nur ansatzweise
fertig geworden.

Warum machst du nicht quasi die "Vorstunde" zum Thema
"Märchen selber schreiben"? Ich habe letzte Woche in einem
Hexenkessel die Zutaten für ein gutes Märchen kochen lassen.
Oder die "Nachstunde" - meine Schüler schreiben wie gesagt
derzeit ein Märchen, nächste Woche halten wir eine
Schreibkonferenz dazu.

Liebe Grüße,
delfinchen


Sorry, neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: delfinchen Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 20:07:00

hab gerade gelesen, dass du ebenfalls HS unterrichtest.
Da finde ich all deine Vorhaben zum komplex.


Ideen von hier zusammenfassenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 05.03.2013 22:13:43

glaubst Du wirklich, dass Du in einer schwachen 5. Klasse davon ausgehen kannst, dass sie noch viel aus Klasse 4 wissen???

Mich würde es nicht wundern, wenn sie nicht mal ein Märchen kennen.

Diese Schreibübungen kannst Du zum Ende der Stoffeinheit bringen, aber nicht als erste oder 2. Stunde.

Eine Idee: Moderationsmethode Kartenabfrage- jeder schreibt auf Karten, was ihm zum Thema Märchen einfällt (eine Karte eine Idee- vorher am Beispiel erläutern wie geschrieben wird) an die Tafel bringen. Dann nach Kategorien ordnen (clustern). Welche Karten passen zusammen- in der Hoffnung, dass Merkmale, Eigenschaften, ... dabei sind.
Dann z.b. Märchenpuzzle oder Schüttelmärchen oder .... in Partnerarbeit zusammenstellen, Märchen lesen und schauen, ob es weitere Eigenschaften gibt=> Stechbrief erstellen.

Hausaufgabe: aus ihrem Beispiel mit Hilfe des Steckbriefes zeigen, dass es sich wirklich um ein Märchen handelt.

Damit hättest Du auch Variable Zeit flexibel. Geht es schnell, kannst Du es an einem Beispiel mit ihnen gemeinsam tun und sie anschließend noch aus einem 2. Märchen allein arbeiten lassen.

Andere Idee: Stationsarbeit 1. Station Aus einem Text Mind Map erstellen=> Namen von Märchen, Merkmale, bekannte Verfasser 2. Station: Schüttelmärchen oder Märchenpuzzle oder Comic oder... 3. Station: Steckbrief Märchen => mit Hilfe der Merkmale nachweisen, dass es ein Märchen ist.

Viel Spaß


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sanwein Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 06.03.2013 17:09:02

Also ich habe eigentlich nicht vor, eine Einführungsstunde als Lehrprobe zu machen. Wie ihr auch sagt, weiß ich nicht, wie groß das Vorwissen meiner Schüler ist und möchte deshalb lieber vorarbeiten, damit ich weiß, dass das geplante auch machbar ist.

Ich würde gerne eine Stationenarbeit machen, aber das hab ich eigentlich verworfen, weil es dann ja eher eine Stunde ist in der nicht viel von mir zu sehen ist. Und das soll man wohl tunlichst nicht so machen...

Da ich die Idee mit den Comics wirklich gut fand, habe ich mir das Buch "Märchencomics" von Susanne Berner bestellt. Das hat wirklich schöne Illustrationen. Ich möchte gerne, dass die Kinder den Text bzw. Inhalt des entsprechenden Märchens kennen und verstehen. Und um das zu vertiefen, könnten die Schüler die Comic-Bilder in die richtige Reihenfolge bringen (evtl. auch mit Textabschnitten). Und danach können noch Textpassagen und Sprechblasen eingefügt werden. Dann können die Kinder auch mit wörtlicher Rede arbeiten und sich dabei in die Figuren hineindenken.

Was haltet ihr von dieser Idee?

Und natürlich nochmal vielen, vielen Dank an alle, die sich hier beteiligen bzw beteiligt haben. Ich finde es wirklich schön, dass man hier so gute Unterstützung erhält...


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs