transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 460 Mitglieder online 06.12.2016 15:16:04
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Meine Klasse ist komplett zerstritten :("

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
ketzerische Frageneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 11:23:38

Ja und, dann ist die Klasse halt zerstritten. Das ist das Problem der Schüler und ihrer Erziehungsberechtigten.

Schule hat nur die Aufgabe dafür Sorge zu tragen, dass der Unterricht weiterhin möglich ist. Notfalls müssen alle Klassen des jahrganges aufgelöst und neu zusammengesetzt werden. Das ist dann eine organisatorische Maßnahme und gut ist.


Undneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 11:34:17

warum sollten die gut funktionierenden Parallelklassen dafür bestraft werden, dass eine Klasse austickt??


divede et imperaneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 11:57:06

... weil geteiltes Leid halbes Leid ist ...


das ist jetzt hoffentlich...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 11:58:49 geändert: 21.04.2013 11:59:29

keine ernstgemeinte frage von dir, klexel?!?

jedeR weiß, dass es unselige zusammensetzungen gibt - ob die nun als "strafe" zu bezeichnen sind, sei mal dahingestellt...

ebenso haben ALLE ein recht auf bestmögliche lernbedingungen, so dass auch einzelne "knaller" ein recht auf die chance haben, ihre rolle neu überdenken zu dürfen in einem klassenverband, der stabiler funktioniert und keine störende mitläufergemeinde durchschimmern lässt.resozialisierungsmaßnahmen könnten wir ja sonst komplett abschaffen, wenn wir andersherum denken.

eine umsetzung steht aber wohl erst an, wenn alle anderen möglichkeiten ausgeschöpft sind, sind sie das?


denkt an die unproblematischenneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: panther51 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 13:33:18

Zitat:
keine ernstgemeinte frage von dir, klexel?!?


Diese Bemerkung hastduja wiederum nicht ernstgemeint, oder?

Ich denke auch, dass wir oft dazu neigen, von den Schülern her zu denken, die problematisch sind.
Dabei werden die tendenziell vergessen, die keine Probleme verursachen.
Deren Interessen sollten mindestens gleichgewichtig beachtet werden, wenn nicht vorrangig.


vorrangig? ach so...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 14:01:18

soviel zur chancengleichheit bzw. an dieser stelle sei auf das vorrangige zitat vom geteilten leid verwiesen.


Problematikneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 21.04.2013 15:08:39

Wenn eine Klasse unproblematisch ist, dann ist das natürlich in erster Linie das Verdienst der KL, oder was?

In manchen Klassen steckt von vornherein der Wurm drinnen. Die hätten in dieser Konstellation erst gar nicht von der SL zusammengefasst werden dürfen. Oft versucht man Sus, die schon gemeinsam die GS besucht haben, zusammen zu lassen und fängt sich so die Querelen aus dem Kindergarten in Fortsetzung ein.

An weiterführenden Schulen hat man häufig Eingangsklassen mit Themenschwerpunkten, komischerweise haben dann Streicherklassen ein anderes Schülerklientel als Sportklassen. Es gibt folglich vielerlei Gründe, warum eine Klasse "nicht funktioniert". - Nur die nachträgliche Umstrukturierung - also Bildung neuer Klassen - wird tunlichst vermieden und die Problematik in einer Klasse weitergekocht. Soll sich doch die zuständige KL drum kümmern ...

Komisch, wenn 'ne Schichtbelegung in der freien wirtschaft nicht harmoniert, dann gibt es aber ganz schnell neue Schichtpläne und keiner kommt auf die Idee, dass der zuständige Meister sich etwas einfallen lassen müsste


...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: ninniach Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2013 17:52:17

Glaubt jemand ernsthaft, eine Neuzusammensetzung würde alle Probleme lösen und alles wäre aus der Welt?

Ich hatte jetzt ja beides schon. Einmal eine Klasse mit ungeschickter Zusammensetzung. Ja, sowas passiert, hat aber auch nicht immer damit zu tun, dass man Kindergartengruppen zusammenlässt. In meinem Fall war es eher so, dass sich da aus verschiedenen Kindergartengruppen eine ungünstige Konstellation ergab. Mit dieser Klasse konnte ich aber über die Jahre arbeiten und sehr viel in eine positive Richtung bewegen.

Dann gab es da mal eine zusammengewürfelte Klasse, die allerdings dadurch entstanden war, dass ein Jahrgang zu groß wurde. Die war und blieb sehr gespalten, mit Grüppchen und Rivalitäten aus den Ursprungsklassen. Bei den meisten Kindern war dann noch so eine idealisierte Vorstellung der ehemaligen Klassenlehrerin, gegen die ich anzukämpfen hatte. Da war bis zum letzten Tag keine Harmonie und Gemeinschaft reinzubringen.

Seit dieser Erfahrung stehe ich einer Klassenauflösung und Umverteilung sehr skeptisch gegenüber. Ich glaube auch nicht, dass es viel bringt, einen "Knaller" in eine andere Klasse zu versetzen. Vielleicht ist er ein halbes Jahr lang etwas zurückhaltender, aber irgendwann hat er auch in der neuen Klasse seine Position gefunden und wird sein Verhalten zeigen. Da ist dann neben der Maßnahme der Versetzung in eine andere Klasse auch noch ein gutes Stück Sozialarbeit nötig. Es wird nur auf eine andere Person verlagert.

Ich glaube, das allen mehr geholfen ist, wenn man Ansätze sucht, die etwas für das Kind verändern, als wenn man versucht, eine Decke drüber zu breiten und das Problem an jemand anderen weiterzugeben.


Danke, ninniach,neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2013 18:04:31

so sehe ich das auch. Ich hatte diese Erfahrung mehrmals in der SEKI, als aufgrund der Schülerzahlen aus 4 eben mal schnell 3 Klassen gemacht werden mussten. Es war ein ewiger Kampf bis zum Schluss. Warum sollte es in der GS anders sein?

So etwas sollte wirklich nur der allerallerletzte Ausweg sein, wobei es für mich noch nicht einmal ein Ausweg ist sondern nur ein Verschieben der Probleme.



glaube versetzt bekanntermaßen ja berge...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 23.04.2013 18:12:56 geändert: 23.04.2013 18:51:46

und wer kann schon behaupten, sicher zu wissen, was so eine decke noch so alles kann außer kaschieren - versteht sich.

auch ich habe schon verhaltensoriginelle schüler umverteilt und behaupte mal, dass dies auch fürs knallende individuum nur von vorteil war - weil es sich gewissermaßen "neu erfinden" durfte und die alte rolle schlicht nicht mehr hitverdächtig bzw. angesagt war. auffällige kinderchen wollen gesehen werden und anerkennung - in "streberklassen" kriegen sie die mit ihren bisherigen mustern eher weniger.

schreibt doch niemand, dass eine versetzung der letzter wahrheit schluss sein soll und weitere sozialarbeit überflüssig wird...


<<    < Seite: 2 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


YaClass für 1 Monat gratis



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs