transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 498 Mitglieder online 04.12.2016 15:39:29
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche

Anzeige

EDBlog - gamifikation

    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Schüler holen sich in der Schule einen runter"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Danke... neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: sonni1006 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2013 21:00:14

... für die ganzen Antworten.

"@sonni: Was ist denn bisher schon passiert? Haben Gespräche
stattgefunden?

Ich würde erst mal ein Gespräch zwischen KL und Schülern
(evtl. einzeln) führen, nicht gleich die große
Schulleiterkeule rausholen. Wenn ihr habt, auch mit der
Sozialarbeiterin."

Also,bisher habe ich Gespräche geführt. Als erstes mit allen
zusammen (um einen Überblick zu bekommen), danach einzeln.
Da wir eine ganz kleine Schule sind (380 Schüler) sprach
sich das Geschehene rum wie ein Lauffeuer. Daher hab ich die
Schulleitung informieren müssen. Auch die Eltern habe ich
informiert. Heute hatte ich ein Gespräch mit der
Schulsozialarbeiterin. Es soll eine Einzelberatung
stattfinden um herauszufinden, aus welchen Gründen die
Schüler so handeln.

Auf eine Ordungsmaßnahme wird wohl verzichtet, da die
Schüler vorher noch nicht aufgefallen sind und auch
niemandem geschadet wurde.


nochn bilderwitz zum thema...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: unverzagte Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2013 21:23:14

junge sitzt mit überdimensional muskulösem rechten arm am küchentisch, während muttern mit dem rücken zu ihm am abwaschen ist und meint: "junge, es wird zeit, dass du eine freundin findest!" junge antwortet>: "wieso?"

sorry, dass ich nix weiter dazu beitagen kann...


Ich halteneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 24.06.2013 23:11:58

vom Verweis auch nicht viel. Was soll er bringen. Erziehung am wenigsten. Wer weiß, warum sie es getan haben. Mit großer Wahrscheinlichkeit hat einfach nur der Verstand ausgesetzt. Ich hoffe nicht, dass sie diesbezüglich ernsthaft krank sind. Auch dann wäre ein Verweis wenig hilfreich.

Erziehungsmaßnahmen halte auch ich gewinnbringender.

Wenn ich solche Beiträge immer lese, frage ich mich, ob ihr nicht auch mal SchülerIn ward und immer ganz brav ward. Ich bin meinem Lehrer heute noch dankbar, als ich mal den Vogel abgeschossen hatte, dass er besonnen darauf reagiert hatte. Das hat mir im Leben mehr gebracht als ein möglicher Verweis.


Bürokratieneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: missmarpel93 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2013 06:12:34

Ob ich das gutheiße oder nicht spielt keine Rolle. Nur habe ich ausreichend Erfahrungen mit dem handeln meiner Schulaufsicht.

Wenn nicht alle Maßnahmen und dazu zählen auch Ordnungs- und Disziplinarmaßnahen neben dem gesamten pädagogischen Klimperkasten einschließlich Elterngesprächen ausgeschöpft sind, gibt es kein AO-SF-Verfahren. Nach der 6. Klasse wird die feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs ebenfalls nicht mehr eingeleitet.

Aus diesem Grunde gehe ich ganz formal vor und sammle, ob ein AO-SF-Verfahren innerhalb des genannten zeitraumes auch beantragt wird, ist eine ganz andere Sache. Nur wenn die Situation es erfordert, dann habe ich die gesamte Palette bereits abgearbeitet und dokumentiert. Bis jetzt hat das bei den Fällen, in denen KL-Team und SLÜbereinstimmung erzielten, immer gereicht die Verfahren erfolgreich abzuschließen.

Und glaubt mir, Ornanieren im Unterricht halte ich eher für gequirlte Kinderkacke, da habe ich schon andere Sachen in Teilkonferenzen verhandelt.


Daneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2013 09:21:01 geändert: 25.06.2013 09:23:05

ich nach sonnies Dank das Thema für abgeschlossen halte, trau ich mich jetzt auch noch, einen draufzusetzen:

A three-year-old boy was examining his testicles while taking a bath.
"Mom", he asked, "are these my brains?"
"Not yet," she replied.


Für alle, die in Englisch so gut sind wie ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2013 15:12:55 geändert: 25.06.2013 15:14:49

Ein drei-jähriger Junge untersucht seine Hoden, während er ein Bad nimmt.
"Mama", fragte er, "sind diese mein Gehirn?"
"Noch nicht", antwortete sie.

Quelle: Google-Übersetzer



Hm...neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: alesjacksoon Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2013 15:52:56 geändert: 25.06.2013 15:58:26

Rede mit ihnen und versuche ihnen beizubringen, dass so etwas nicht geht. sie werden das verstehen. ich hatte einen ähnlichen fall und habe dann auch ergebnisse gesehen. das ist sehr unangenehm für sie wenn irgendjemand anders das erfahren würde! Also: einfach kleines gespräch führen


Wowneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: frauschnabel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 25.06.2013 15:54:36 geändert: 25.06.2013 16:53:44

rede ihnen klipp und klar ein, dass das so nicht weitergeht und setzte sie gerne unter druck,

-ohne Worte-

Tja, mein Beitrag macht an dieser Stelle keinen Sinn mehr, da der Ursprungsbeitrag geändert wurde. Hatte sich "unglücklich" ausgedrückt.

NACHTRAG: Das Mitglied Alesjacksoon, ist kein Mitglied mehr, war eher ein Troll als ein Lehrer o.ä. Er oder Sie hat mich wüst und wild in 4 PNs beschimpft und sich am Schluss doch geoutet.
Interessante Menschen die sich hier manchmal austoben. Ich hab ihn oder sie auf den Spielplatz geschickt


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs