transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
Hallo Gast | 223 Mitglieder online 10.12.2016 17:55:33
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik


Motivstempel im Shop

 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: ""Darf ich mein Handy benutzen?""

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
"Darf ich mein Handy benutzen?"neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: bger Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 19:03:36

Unsere Schulordnung besagt, vermutlich wie die meisten
ihrer Art, dass Handys zwar mitgebracht werden dürfen,
aber während der Unterrichtszeit weder zu sehen noch zu
hören sein dürfen. Und jeder, der erwischt wird, ist
sein Handy erst einmal los. So weit, so gut.

Nun habe ich den Eindruck, dass uns die Realität
eingeholt hat. Einige Kollegen, meist jüngere oder
Referendare, weichen diese Bestimmung auf, und meiner
Meinung nach nicht immer zu Unrecht. Auch ich habe schon
Situationen erlebt, in denen ich die Handynutzung
durchaus für durchaus sinnvoll gehalten habe.

Ich nenne mal ein paar Beispiele:
- Schülerin geht es nicht gut. Sie ruft zu Hause an, um
sich abholen zu lassen. (Das habe ich immer schon in
meinem Beisein zugelassen)
- Schüler schafft es nicht, bis Stundenende das
umfangreiche Tafelbild abzuschreiben (oder es steht noch
vom Vortag dort und der Schüler hat gefehlt). Also
möchte er es abfotografieren, um es zu Hause ins Heft zu
übertragen.
- Schüler sollten Informationsmaterial für ein Plakat
mitbringen, aber es wurde vergessen/Drucker
funktionierte nicht etc. Im Klassenraum befindet sich
nur ein PC; also ist es einfacher, wenn die Schüler eben
mit dem Smartphone online gehen.
- Informationsbroschüren/-zettel werden verteilt, auf
denen sich QR-Codes befinden.
- Für einen Wettkampf (Wer in der Gruppe findet am
schnellsten 20 Wörter zu....) braucht man eine
Stoppuhr/einen Countdown.

Gerade wenn ich in letzter Zeit Vertretung bei Klassen
hatte, die Plakate anfertigen sollten, hieß es: "Bei
Herrn XY dürfen wir mit den Smartphones online gehen!",
während ich bisher immer die Auffassung vertreten habe,
wer seine Brocken vergisst, bekommt eine Aufgabe aus dem
Lehrbuch und muss sein Plakat zu Hause machen.

Daher würde mich interessieren, wie das an anderen
Schulen gehandhabt wird.



Schulordnungneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 19:42:39

die Schulordnung gilt für Schüler (meist S1).
Erwachsene dürfen natürlich ihr Handy einsetzen.

Allerdings sollten sie so vernünftig sein, es auf stumm geschaltet zu haben.

Erwachsene Verantwortliche, z. B. Lehrer, benötigen ihr Handy um Notrufe zu setzen, auch einmal um etwas zu bingen oder können es als Stoppuhr einsetzen.

Schüler dürfen das nicht, denn Schüler haben nicht die gleichen Rechte und PFLICHTEN wie der Lehrer.


Ausnahmen bestätigen die Regelneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: beccikm Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 19:51:54

Auch an unserer Schule gilt: das Handy im Unterricht weder hören noch sehen. Doch ich selbst und einige Kollegen erlauben die Nutzung in begründeten Einzelfällen.

Meist geht es dabei um eine kurze Internetrecherche, Uhr- oder Taschenrechnerfunktion, Eltern informieren, dass man später nach Hause kommt (weil man Nachsitzen muss) etc.

Weil das Handy hier sinnvoll und zeitsparend FÜR den Unterricht eingesetzt wird, verstehen die SuS auch, weshalb hier eine Ausnahme gemacht wird, aber ansonsten die Regel weiter besteht.



..neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 20:00:09 geändert: 10.07.2013 20:08:04

http://troll-meme.com/uploads/and_then_the_teacher_said_you_may_take_notes_1931140930.jpg


bger, du bist doch schon volljährig und geimpft, oder?

Natürlich gilt die Schulordnung, und natürlich ist die Benutzung der Handys/Smartphones verboten!

Warum? Weil das Klingeln, simsen etc. im Unterricht ablenkt und stört, ganz klar.

Dass die Schüler ihre Handys in den Pausen trotzdem benutzen, hat auch noch niemand verhindern können.

Aber darum geht es doch gar nicht:

Wenn du es für sinnvoll erachtest, dass die Klasse einen kurzen Webquest zu einem Thema macht, mal schnell in deinem Auftrag etwas googelt, in Englisch ein paar Vokabeln während einer Gruppenarbeit erfragt, in einem Notfall die Eltern mit deiner Erlaubnis anruft - dann ist doch alles fein. Das läuft dann doch nicht illegal, sondern ist gewolltes Unterrichtsgeschehen.
Dann arbeitet ihr eben mit den Smartphones, du ersparst dir für ne Kleinigkeit den Weg in den PC-Raum - und kannst das alles doch auch begründen.

Ich versteh deine Frage überhaupt nicht.


Ich sehe das genausoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: caldeirao Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 21:34:56

wie Klexel.

Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, dass eine Schulordnung nicht für LuL gilt, Sie gilt m.E. für alle, die an der Schule arbeiten/ lernen bzw. diese besuchen.

Allerdings ist das Handy bei Arbeiten tabu- auch wenn die SuS TR oder Ähnliches vergessen haben.


Vermutlich naive Frage(n)neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: dafyline Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 21:47:39

- Geht ihr davon aus, dass alle Schüler Smartphones oder zumindet internetfähige Handys besitzen?

- Was, wenn die Internetrechnung dann auf einmal sehr hoch ist und die Eltern das auch entsprechend ungehalten anmerken? (Warum die Rechnung hoch ist steht ja auf einem anderen Blatt )

Mich nerven Handys während des Unterrichts mit meinen Erwachsenen!
Ist ein Kind meiner Erwachsenen krank, liegt das Handy auf "lautlos" am Tisch.

Ich gestehe, ich habe kein Smartphone und das Internet auf dem Handy gesperrt.


So wie ichneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.07.2013 21:55:05 geändert: 10.07.2013 21:58:33

das dargestellt habe, sehe ich das Smartphone ja nicht als verpflichtendes Unterrichtsmaterial.

Mir ging es nur darum, deutlich zu machen, dass es legal ist, dass Schüler ein Smartphone benutzen, wenn der Lehrer es im Unterricht rechtfertigen kann und einen Arbeitsauftrag gibt. Und da muss ja auch nicht 27x dasselbe Wort / Vokabel gesucht werden
Ansonsten muss natürlich die Schulordnung eingehalten werden und die Dinger ausgeschaltet in der Hosentasche stecken.(Sind sie aber nie...)

Und, dafyline, JA, meine älteren Schüler (Kl. 10) haben alle ein Smartphone. Da hilft sicher der Gruppenzwang.
Und wenn sie ne Flatrate haben, können sie auch im Unterricht mal im Internet suchen.

Die Zeiten, wo jeder Anruf teuer einzeln abgerechnet wird, sind bei den meisten Schülern vorbei - ganz im Gegensatz zu ihrer Lehrerin, die noch ein normales Handy ohne Internet benutzt.


Bei unsneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2013 09:02:58 geändert: 11.07.2013 09:05:57

in Bayern ist es so geregelt, daß Schüler digitale Abspielgeräte und Mobiltelefone während der Unterrichtszeit - also auch während der Pausen! - auf dem Schulgelände ausgeschaltet lassen müssen.
Ausnahmen kann die Lehrkraft IN BEGRÜNDETEN FÄLLEN zulassen.
Bei Verstößen kann die Lehrkraft das Gerät einbehalten!!

Die Lehrkräfte, für die dieses Verbot nicht gilt, sind angehalten, selbst Zurückhaltung zu üben und nicht vor den Schülern zu telefonieren (Wir haben ja viele nebenberufliche Lehrkräfte, die eine eigene Firma haben oder angestellt sind, sodaß Telefonate manchmal notwendig sein können).

Grundsätzlich gibt es nur wenig begründete Fälle, denn selbst im Notfall gibt es ein Sektretariat, das die Schüler umgehend verständigt!
Ausnahmen, die ich z. B. habe, sind Mütter mit kranken Kindern - da erlaube ich das Gerät angeschaltet zu lassen.
Auch für die Internetrecherche im Unterricht zu einem bestimmten aktuellen Thema (zuletzt: Europäische Bürgerinitiative gegen die Liberalisierung der Trinkwasserversorgung durch die EU) erlaube ich die Nutzung.


LG

Hesse


Begründete Ausnahmefälleneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: poodledoodle Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.07.2013 12:50:37

Gut, Hesse, die Formulierung fehlte mir.

Wir haben alle studiert und einen sehr verantwortungsvollen Job. Da müssen wir jeden Tag dutzende Male Entscheidungen treffen. Die Schulord. ist nicht gegen uns, sondern für uns gemacht.
Schule ist kein rigides System, wo man als Lehrer Angst haben muss, gegen Regeln und Gesetze zu verstoßen, sondern ein hochsoziales System, was das menschliche Miteinander regelt umd gemeinsam Lernen zu können.

Das sollten wir uns mal zwischendurch klarmachen.


Genau!neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: hesse Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 12.07.2013 15:08:49

Nur: Wer sagt das unseren Schülern?






LG

Hesse


 Seite: 1 von 3 >    >>
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Schulschriftenpaket



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs