transparent Startseite Startseite Spendenaktion
Anzeige:
netzwerk-lernen.de
Hallo Gast | 3 Mitglieder online 09.12.2016 03:33:19
Login Bereich transparentSUCHE: 
Hilfe zur Suche
    UNTERRICHT
 • Stundenentwürfe
 • Arbeitsmaterialien
 • Alltagspädagogik
 • Methodik / Didaktik
 • Bildersammlung
 • Tablets & Co
 • Interaktiv
 • Sounds
 • Videos
    INFOTHEK
 • Forenbereich
 • Schulbibliothek
 • Linkportal
 • Just4tea
 • Wiki
    SERVICE
 •  Shop4teachers
 • Kürzere URLs
 • 4teachers Blogs
 • News4teachers
 • Stellenangebote
 • Klassenreisen
    ÜBER UNS
 • Kontakt
 • Was bringt´s?
 • Mediadaten
 • Statistik



 ForenoptionenNachricht an die Mitgliederbetreuung Mitgliederbetreuung
dieses Forum Bookmarken
Bookmark
zum neuesten Beitrag auf dieser Seite
Neu auf Seite
zum neuesten Beitrag in diesem Forum
Neu im Forum
über neue Beiträge in diesem Forum per E-Mail informieren
E-Mail-Info ist AUS


Forum: "Kontoführung Lehrer / Klassenkasse"

Bitte beachte die Netiquette! Doppeleinträge werden von der Redaktion gelöscht.

<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Aberneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2013 18:06:24

darum geht es doch, dass dieses Extrakonto Gebühren kostet und wer diese Gebühren trägt.
Kontoeröffnung, Buchungen und Kontoschließung kosten alle Geld, und es ist ja nicht einzusehen, dass das von Lehrerseite bezahlt wird.

Kostenlose Konten gibt es meist nur bei einem garantierten monatlichen Mindesteingang.

Wie hast du das geregelt?


kostenloses Klassenkontoneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: strandhaus Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2013 19:19:27

Ich habe seit Jahren ein kostenlose Klassenkonto bei der Sparkasse, dabei handelt es sich um ein Sparkonto, auf das nur Gelder der jeweiligen Klasse eingehen. Am Ende rechne ich sauber ab und alle sind zufrieden. Auch eingeangenes Bargeld zahle ich dort mit Namenskürzel der Schüler ein. So habe ich bei Klassenfahrten einen guten Überblick und Bargeld liegt nirgends rum.


Sparkassen sind kulantneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: johannaludwig Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2013 22:30:56

Hi alle,
ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass Sparkassen recht kulant sind. Ich habe ein Unterkonto zu meinem normalen Girokonto eingerichtet, das auf meinen Namen läuft, aber eine eigene Kto nr hat. Gebühren: null,null, aber online-banking fähig, mit EC Karte und allen Schikanen. Ich kann eingehende Rechnungen von zu Hause aus überweisen, hole die Auszüge aus dem Automaten, habe wenn es sein muss stündlich Einblick in eingegangene Last-Minute-Zahlungen der Eltern....

Und weil es als Unterkonto läuft, entfällt auch der regelmäßige Geldeingang, den liefert ja mein Gehaltskonto.
Ich nutze dieses Konto als Klassenkassenkonto allgemein, also nicht nur für Klassenfahrten, aber immer nur für meine eigene Klasse, also immer nur für eine.

Fragen lohnt auf alle Fälle.


so einfach nichtneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: palim Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 10.10.2013 23:30:10

Ich habe gefragt und habe es bekommen ... 1 Jahr später war ich verheiratet und mein Mann bekam kein weiteres kostenfreies Konto, weil wir schließlich schon 2 hätten.

Tja.

Sparkassen sind alle unabhängig voneinander und jede macht ihre Rechnungen selbst.

Palim


es gäbe noch....neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: maria77 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 09:05:41 geändert: 11.10.2013 09:06:44

die möglichkeit, die schule errichtet das konto und der lehrer bekommt die berechtigung, zugriff auf das konto zu haben. da kann die sparkasse nicht *nein* sagen.


kostenfreies online-bankingneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: docman Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 10:01:45

In der Regel werden Schulen ihr Konto des Schulträgers nicht für die Abrechnung von Klassenfahrten nutzen wollen, der Verwaltungsaufwand wäre viel zu hoch. Möglich wäre eine Kontoführung durch den Schulverein. Ich selber hatte immer ein zusätzliches Girokonto unserer Sparkasse.

Mein Sohn hat für die Klassenfahrtabrechnung ein Konto bei der Onlinebank der Frankfurter Sparkasse. „Kostenlose Kontoführung bei mindestens einer Gutschrift pro Monat - egal wie hoch“ und „Kostenlos Bargeld im Inland mit der SparkassenCard an allen Sparkassen-Geldautomaten“ , verspricht die Bank.

Wenn man sicherstellt, dass monatlich per Dauerauftrag vom eigenen Konto z.B. 50 Cent auf das Klassenfahrtskonto überwiesen werden (als Spende in die Klassenkasse), halte ich das Angebot für eine gute Lösung: Man kommt leicht an Bargeld, kann aber auch mit der Bankcard bezahlen und behält immer die Übersicht.

docman


Elternneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: christeli Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 10:04:50

Bei meiner letzten Klasse haben die Eltern ein Konto eingerichtet. Damit ich nicht ständig Geld einsammeln musste für Wandertage etc haben die Eltern zu Schuljahresbeginn einen festen Beitrag eingezahlt und ich habe bei der Vorsitzenden meine Quittungen eingereicht. Sie hat dann meine Auslagen auf mein Konto überwiesen. Bei der Klassenfahrt war es noch einfacher. ich habe einfach die Rechnung der JH an sie weitergereicht. Kleine Summen musste ich verauslagen, aber das war erträglich. Mit der Sparkasse habe ich im übrigen gute Erfahrungen gemacht - kostenloses Konto.


Aufneuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: klexel Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 10:49:14

Seite 1 hat der Initiator dieses Forum zu meinem Beitrag geantwortet:

soweit ich das sehen kann, geht es doch in dem von dir verlinkten Forenbeitag eher um die Frage wo man ein kostenloses Klassenkassenkonto bekommt, aber nicht um dir Frage, ob ich das überhaupt privat anlegen muss oder nicht... oder habe ich da einen konkreten Beitrag übersehen?


Allerdings ist er seit dem 6.10 nicht mehr online (Ferien?).

Seine Frage geht also in eine ganz andere Richtung.

klexel


Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:neuen Beitrag schreiben zur Forenübersicht   Seitenanfang
von: angel19 Userprofil anzeigen Nachricht senden erstellt: 11.10.2013 12:40:06 geändert: 11.10.2013 12:41:41

(weil dasselbe bereits in dem schon erwähnten älteren Forum beschrieben wurde):
Mein Mann und ich führen beide (!) ein Klassenkassen-Konto für unsere jeweiligen Klassen, in das KlaKassen-Beiträge, Abbuchungen für "Gänsefüßchen" sowie wenn erforderlich alle Gelder für Klassenfahrten hinein- und auch wieder hinausgehen. Beide Konten werden kostenfrei als Unterkonten unseres gemeinsamen Girokontos bei der Raiffeisen- und Volksbank vor Ort geführt. Das hat weder bei der Bank noch bei den Eltern je zu Problemen geführt. Wir erleben diese Art der ganz direkten und kurzschrittigen Geldverteilung als sehr angenehm: ich habe immer den Überblick über fehlende Einzahlungen und Überweisungen, aber auch über den Betrag, mit dem ich die Klassenkasse wegen Bastelmaterials oder Ähnlichem noch belasten kann.
Natürlich sind alle Kontoauszüge jederzeit von den Eltern einzusehen und zu überprüfen. Das sage ich jedes Jahr wieder auf dem ersten Elternabend. In den vergangenen 35 Jahren hat danach noch nie einer gefragt...
angel


<<    < Seite: 2 von 2 
Gehe zu Seite:
Beitrage nur für Communitymitglieder
Beitrag (nur Mitglieder)
   QUICKLOGIN 
user:  
pass:  
 
 - Anmelden 
 - Daten vergessen 
 - eMail-Bestätigung 
 - Account aktivieren 

   COMMUNITY 
 • Was bringt´s 
 • ANMELDEN 
 • AGBs 


Der Shop für Lehrer



 
  Intern
4teachers-Shop
4teachers-Blogs
4teachers-News
4teachers-Schulplaner
  Partner
Der Lehrerselbstverlag
SchuldruckPortal.de
netzwerk-lernen.de
Die LehrerApp
  Friends
ZUM
Der Lehrerfreund
LehrCare
Klassenfahrten
  Info
Impressum
Disclaimer
AGBs